CoD Warzone: Neue Map Rebirth Island bestätigt, erste Bilder und Release-Termin

Nachdem es Leaks bereits verrieten, ist es nun offiziell: Rebirth Island wird eine neue Map für Call of Duty Warzone. Wir liefern euch alle Infos zu Release, Inhalt und mehr.

von Vali Aschenbrenner, Maximilian Steffen,
08.12.2020 10:50 Uhr

Im Cinematic Trailer zu Season 1 von Black Ops: Cold War bekommt ihr einen detaillierten Blick auf die neue Warzone-Map. Im Cinematic Trailer zu Season 1 von Black Ops: Cold War bekommt ihr einen detaillierten Blick auf die neue Warzone-Map.

Call of Duty: Warzone bekommt eine neue Map. Neben der fiktiven Stadt Verdansk können sich Spieler des Battle-Royale-Modus bald auf der sogenannten »Rebirth Island« austoben. Nachdem bereits erste Leaks und Gerüchte dies Fans bereits in Aussicht stellten, bestätigte nun ein neuer Trailer die Karte, welche sich direkt mit der Singleplayer-Kampagne von Black Ops: Cold War verknüpft.

Im folgenden Artikel findet ihr alle offiziellen Infos zur neuen Warzone-Map. Wir ergänzen diese um die bisherigen Leaks, die bereits im Vorfeld aufgeschlagen sind.

Letztes Update: 8. Dezember 2020
Neu: Offizielle Infos und Trailer zur neuen Warzone-Map Rebirth Island

Rebirth Island: Alle Infos zur neuen Warzone-Map

Cold War-Trailer enthüllt neue Warzone-Map

Ein neuer Trailer zu Season 1 von Black Ops: Cold War bestätigt, dass Rebirth Island die neue Map für Call of Duty: Warzone wird. Der Level basiert dabei auf der realen Vozrozhdeniya-Insel (ebenfalls als »Insel der Wiedergeburt« bekannt), auf der die Sowjetunion mit chemischen Waffen experimentierte.

Mit der neuen Karte verknüpft sich Warzone mit direkt mit der Singleplayer-Kampagne von Black Ops: Cold War. Der neue Operator Stitch hat eine Rechnung mit Russel Adler offen - einem der Hauptcharaktere der Story von Cold War. Im Zentrum von Stitchs Fehde mit Adler steht dabei die neue Warzone-Map Rebirth Island, welche wir bereits im Zuge des ersten Black Ops erkundeten.

Stitch selbst war in der Entwicklung der chemischen Waffe Nova-6 involviert, welche im Kanon von Black Ops zur Zeit des Zweiten Weltkrieges entwickelt und daraufhin von Geheimdienst zu Geheimdienst weitergereicht wurde. Rebirth Island dürfte dabei eine Schlüsselposition für den russischen KGB bei der Forschung an Nova-6 dargestellt haben.

CoD Warzone & Cold War: Düsterer Trailer stimmt auf Season 1 ein 2:01 CoD Warzone & Cold War: Düsterer Trailer stimmt auf Season 1 ein

Release: Wann kommt die neue Warzone-Map?

Season 1 von Black Ops: Cold War, sowie die nächste Season für Warzone starten am 16. Dezember 2020. Fans müssen also nicht mehr allzu lange warten, bis sie sich auf dem neuen Level des Battle-Royale-Modus austoben dürfen.

Inhalt: Was bringt die neue Warzone-Map

Rebirth Island wird die aktuelle Map Verdansk wohl nicht ersetzen, sondern parallel dazu existieren. Die neue Map fällt wohl wesentlich überschaubarer aus als Verdansk, wir vermuten daher, dass es einen besonderen Modus gibt, der auf Rebirth Island gespielt wird.

In Treyarchs offizieller Roadmap ist in Verbindung mit Rebirth Island von einer »klassifizierten Warzone-Erfahrung« die Rede. Dies lässt ebenfalls vermuten, dass die neue Map Verdansk ergänzt. Allerdings ist damit nicht konkret geklärt, welche Modi Spieler auf der neuen Map erleben. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden, sobald neue Infos aufschlagen.

Das verrieten Leaks bereits im Vorfeld

Neue Map für Warzone schon vorher geleakt: Immer wieder tauchen Leaks von Dataminern auf, die neuen Content zu Modern Warfare, Warzone und auch Warzone ans Tageslicht befördern. Auf Twitter teilte der Nutzer Adi Source ein verheißungsvolles Bild, welches die neue Map für Warzone bereits enthüllt hatte.

Link zum Twitter-Inhalt

Hier sickerte bereits durch, dass die neue Map »Rebirth Island« heißt. Der Bildausschnitt erinnerte vom Aussehen her stark an die Alactraz-Map aus Black Ops 4. Am Rande des Bildes informiert ein Schriftzug darüber, dass es sich hierbei um einen Teil der Insel namens »Vozrozhdeniya Island «handelt - übersetzt bedeutet das Rebirth Island oder eben Insel der Wiedergeburt.

Interessanterweise ist das nicht das erste Mal, das in jüngster Zeit über Vozrozhdeniya Island gesprochen wird. Einen Hinweis, der auch die Echtheit des Leaks verifizieren könnte, lieferte bereits die Roadmap zu Cold War. Hier wurde als einer der Neuerungen eine »klassifizierten Warzone-Erfahrung« aufgeführt, die in Season 1 Einzug in das Spiel erhalten soll.

Auf dem entsprechenden Bildausschnitt ist ein teilweise geschwärztes Dokument zu erkennen. Am Ende des Dokumentes, lesen wir »...eniya Island«, wobei es sich höchstwahrscheinlich um das abgeschnittene Wort »Vozrozhdeniya« handelt.

Link zum Twitter-Inhalt

Wie vertrauenswürdig ist die Quelle des Leaks? Wie das Pseudonym von Adi Source »Black Ops Cold War Leaks« vielleicht schon erahnen lässt, beschäftigt sich der Twitter-User regelmäßig und fast schon zuverlässig mit potentiellen Informationen, die vorab zu Call of Duty durchsickern. Ebenso vor dem Launch von Cold War. Seine Prognosen und Datamining-Erkenntnisse haben bereits oft genug ins Schwarze getroffen, sodass man ihn guten Gewissens als glaubwürdige Quelle bezeichnen kann.

Was wissen wir über Rebirth Island & die Alcatraz Map?

Verbindung zum ersten Black Ops: Rebirth Island trat das erste Mal als Schauplatz der 13. Kampagnen-Mission in Black Ops 1 in Erscheinung. In der Startsequenz sieht man, dass die Insel in Aralsee beheimatet ist. Dieser Ort wird auch im geschwärzten Dokument in der Roadmap zu Cold War aufgeführt.

Auf der Insel befindet sich in Black Ops eine geheime Einrichtung der Sowjets, in der biochemische Waffen produziert werden. In der dazugehörigen Mission müsst ihr die Basis infiltrieren und den Schurken Dr. Steiner aufspüren.

Alcatraz aus Black Ops 4 wiederum ist nicht nur die zweite und letzte Battle-Royale-Map aus Blackout, sondern stellt auch den Schauplatz für die Zombie-Modi »Mob of the Dead« und dem Remake »Blood of the Dead« dar. Ein Vergleich zwischen der alten Blackout-Map und dem Leak von Adi Source zeigt eine deutliche Übereinstimmung.

Die Alcatraz-Map aus Call of Duty: Black Ops 4 Die Alcatraz-Map aus Call of Duty: Black Ops 4

Zeigt der Leak nur einen Teil der kommenden Map?

Schauen wir uns noch einmal das geleakte Bild an, weist der Schriftzug darauf hin, dass es sich bei dem gezeigten Ausschnitt nur um einen Teil von Rebirth Island handelt. Die Alcatraz-Map könnte also nur einen Bruchteil der kommenden Map darstellen.

Auf der anderen Seite stellt Alcatraz eine eigenständige Battle-Royal-Map in Blackout dar, die aufgrund ihrer geringen Größe nur eine verringerte Anzahl an Spielern fasst. Vielleicht kommt die Alcatraz-Map also ohne größere Erweiterung nach Warzone und bietet dafür eine kompaktere und schnellere Erfahrung, wie man es aus dem »Mini Battle Royale«-Modus von Warzone kennt.

CoD Warzone & MW: Es geht nach Season 6 weiter, aber anders als bisher   17     1

Mehr zum Thema

CoD Warzone & MW: Es geht nach Season 6 weiter, aber anders als bisher

Wann gibt es mehr Infos?

Neben dem Leak zu Warzone, kam Adi Source auch auf andere Neuerungen in Cold War zu sprechen, die mittlerweile aufgrund von Urheberrechtsverletzungen gelöscht wurden. Ob und wann sich Activision zu der neuen Map äußert, ist bislang nicht bekannt.

Unabhängig davon steht schon einmal fest: Am 16. Dezember startet Season 1 von Black Ops: Cold War. Ob wir spätestens zu diesem Zeitpunkt mehr zu neuen Inhalten für Warzone erfahren, bleibt abzuwarten. Möglich wäre es allemal, verknüpft sich der Quasi-Nachfolger zu Modern Warfare ja ebenfalls mit Warzone.

zu den Kommentaren (8)

Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.