CS:GO auf der DreamHack 2019 - Beim The WinterNational treten vier deutsche Teams an

Die Dreamhack 2019 bietet neben der Amateur-LAN auch Profi-Turniere für Zuschauer. Vier deutsche CS:GO-Teams treten im WinterNational an.

von Stefan Köhler,
18.01.2019 09:13 Uhr

Die DreamHack 2019 bietet E-Sport für Zuschauer in Titeln wie CS:GO, LoL und Rocket League.Die DreamHack 2019 bietet E-Sport für Zuschauer in Titeln wie CS:GO, LoL und Rocket League.

Noch knapp ein Monat, dann eröffnet Deutschlands größte LAN mit der Dreamhack Leipzig 2019 einmal mehr ihre Pforten. Neben der LAN-Party selbst liefert das Gaming-Festival vom 15. bis 17 Februar auch abwechslungsreiche Unterhaltung im Ausstellerbereich, Livestreamer vor Ort, einen großen Hardware-Store vor Ort, Cosplay-Events und natürlich professionellen E-Sport.

So wird im Rahmen der Dreamhack 2019 das CS:GO WinterNational ausgetragen. Vier deutsche Teams kämpfen um den lokalen Pokal in Counter-Strike: Global Offensive. Eingeladen wurden Alternate Attax, Expert eSport und Sprout. Das vierte Team wird über eine Qualifikationsrunde am 25. und 26. Januar bestimmt.

Neben dem CS:GO-Turnier findet auch der Vereinspokal des eSport-Bund Deutschland (ESBD) in League of Legends, das offene Win the Winter Hearthstone-Turnier und als Höhepunkt der Dreamhack Pro Circuit in Rocket League statt. Für das Rocket-League-Event wird ein Preisgeld von 100.000 US-Dollar ausgeschüttet.

Kurioses von der Dreamhack: CS:GO-Sieger vergessen 2017 die Trophäe

GameStar und MAX sind Medienpartner

Neben LAN, E-Sport und Co. findet ihr auch uns vor Ort in Leipzig. GameStar, GamePro, Mein-MMO und IGN sind 2019 Medienpartner der Dreamhack und wir werden über unseren gemeinsamen Streaming-Kanal MAX - Monsters and Explosions täglich 10 Stunden lang Streamen. Das bunte Programm umfasst Talks mit Experten über aktuelle Trends, Live-Gameplay mit Gästen und vieles mehr.

Mehr zur Dreamhack Leipzig: Deutschlands größte LAN

Was heißt eigentlich "Medienpartnerschaft"?

Bei einer Medienpartnerschaft vereinbaren zwei Unternehmen, sozusagen gegenseitig Werbung für sich zu machen. Dabei fließt in der Regel kein Geld, viel mehr geht es darum, von den Stärken des jeweils anderen zu profitieren. Aktuell freut sich die Leipziger Messe drüber, via GameStar viele potenzielle DreamHack-Besucher zu erreichen. Wir wiederum denken, dass sich viele unserer Nutzer für die Veranstaltung und die Events dort interessieren. Und hoffen natürlich, durch unsere Präsenz dort neue Leser zu gewinnen. Medienpartnerschaften funktionieren nur, wenn die Beteiligten ungefähr gleich "stark" sind und es ein gemeinsames, verbindendes Thema gibt - wie eben bei der DreamHack Leipzig 2019 und GameStar.

Dreamhack 2018 Leipzig - Eindrücke von der größten LAN-Party Deutschlands ansehen


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen