Cyberpunk 2077: Nein, es gibt keine Beta & die Mail in eurem Postfach ist Spam

Falls ihr eine Beta-Einladung zu Cyberpunk 2077 erhalten habt, solltet ihr euch nicht zu früh freuen: CD Projekt Red warnt vor betrügerischen Phishing-Mails, die aktuell die Runde machen.

von Vali Aschenbrenner,
31.07.2020 09:38 Uhr

Da kann Johnny Silverhand so sehr auf die Tränendrüse drücken, wie er will: Zu Cyberpunk 2077 wird es keine Beta geben. Solltet euch was anderes weisgemacht werden, handelt es sich höchstwahrscheinlich um einen Betrugsversuch. Da kann Johnny Silverhand so sehr auf die Tränendrüse drücken, wie er will: Zu Cyberpunk 2077 wird es keine Beta geben. Solltet euch was anderes weisgemacht werden, handelt es sich höchstwahrscheinlich um einen Betrugsversuch.

Nein, zu Cyberpunk 2077 ist keine Beta geplant. Sollte eine Einladung in eurem Postfach landen, die etwas anderes behauptet, sind wohl Betrüger in den Besitzer eurer Mailadresse gekommen. Davor warnt aktuell der Entwickler CD Projekt Red auf Twitter und ermahnt zur Vorsicht.

CD Projekt Red warnt vor Betrugsversuchen

Was ist passiert? Wie CD Projekt Red auf Twitter berichtet, befinden sich momentan gefälschte Einladungen zu einer angeblichen Beta für Cyberpunk 2077 im Umlauf. Wer eine derartige Mail in seinem Postfach findet, sollte Vorsicht walten lassen. Denn wie der Entwickler des Rollenspiels klar stellt, wird es keine Beta geben, bevor Cyberpunk 2077 am 19. November 2020 erscheint.

Worauf ihr achten solltet: CD Projekt Red ermahnt Fans wie Content-Creator dazu, die möglicherweise mit dem Entwickler in Kontakt stehen, explizit darauf zu achten, von wem ihr Mails zu Cyberpunk 2077 erhaltet. Offizielle Mails des Studios werden ausschließlich über eine @CDProjektRed.com-Adresse verschickt. Solltet ihr Post zum Rollenspiel von einem anderen Versender bekommen, lauft ihr Gefahr, Opfer eines Betrugsversuches zu werden.

Keine Beta zu Cyberpunk 2077 geplant: CD Projekt Red betonte auf Twitter, dass es vor dem Release von Cyberpunk 2077 keine Open oder Closed Beta stattfinden wird. Eine öffentlich spielbare Demo wird es ebenfalls nicht geben - wie der Entwickler bereits vor mehreren Wochen bestätigt hat.

Link zum Twitter-Inhalt

Warum es keine Vorab-Version für Cyberpunk 2077 gibt: Eine spielbare Probe-Version von Cyberpunk 2077 vor Release zu veröffentlichen, wäre dem Entwickler CD Projekt Red momentan schlichtweg zu aufwendig. Um nach bereits zwei erfolgten Verschiebungen des Rollenspiels einen sauberen Release zu gewährleisten, konzentriert man sich aktuell lieber auf das Ausmerzen letzter Fehler. Mehr dazu hier:

Cyberpunk 2077: Wieso es keine Vorab-Version gibt   182     3

Mehr zum Thema

Cyberpunk 2077: Wieso es keine Vorab-Version gibt

Die wichtigsten Neuigkeiten zu Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077 erscheint am 19. November 2020. Nach der zweiten Verschiebung des Titels werden auch geplante DLCs und der Multiplayer-Modus später kommen.

Zuletzt gab der Entwickler bekannt, dass die Nebenquests des Rollenspiels so wichtig werden sollen, dass sie die Haupt-Story direkt beeinflussen. Falls ihr euch schon jetzt einen Überblick über die RPG-Mechaniken verschaffen wollt, haben wir euch die bereits vorgestellt.

Mehr zu den Gangs von Cyberpunk 2077 und wie ihr mit ihnen zusammenarbeiten könnt, verraten wir euch ebenfalls.

zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen