Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 4: Die besten Mittelalter-Spiele: 20 historische Meilensteine

Mount & Blade: Warband

Mount & Blade lässt uns alles vom Wegelagerer bis zum König spielen. Mount & Blade lässt uns alles vom Wegelagerer bis zum König spielen.

Keine Handlung, Textkästen, dazu ein maximal zweckdienliches Grafikgerüst - Mount & Blade: Warband besticht nicht auf den ersten Blick. Der zweite oder dritte lohnt sich jedoch, schließlich steckt hinter dem altbackenen Äußeren ein enorm vielseitiger Mittelalter-Sandkasten. Der einzige Fixpunkt im Spiel ist der Start als Abenteurer-Frischling, was danach kommt, entscheiden wir komplett selbst. Ein Leben als Bandit ist genauso möglich wie eine Karriere als Händler oder Kriegsfürst. Ehrgeizige Spieler können sogar ein eigenes Königreich hochziehen, Ämter vergeben und Steuern regeln.

Das alles gab es in dieser Form auch schon in dem Vorgänger, doch Warband stößt zusätzlich noch das Tor für Multiplayer Partien auf. Hier konnten sich Spieler auch endlich in riesigen Schlachten die Rüstung eindellen.

Dank Modding-Community wird's auch nach etlichen Stunden nicht langweilig: Unser Liebling ist die Westeros-Mod A Clash of Kings. Ohne Eigenmotivation klappt's aber damit auch nicht. Immerhin sind die Mods ein guter Weg, sich die Zeit bis zu Mount & Blade 2: Bannerlord zu vertreiben. Das wird seit Jahren immer wieder verschoben. Immerhin soll es jetzt im März 2020 soweit sein. Dann erscheint das Rollenspiel nämlich - im Early Access.

Entwickler: TaleWorlds Entertainment
Release: 16. April 2010

Anno 1404

Bis der Kaiserdom steht, vergehen Stunden - und keine davon langweilig. Bis der Kaiserdom steht, vergehen Stunden - und keine davon langweilig.

Anno 1404 ist nicht nur eins der besten Mittelalter-Spiele, sondern ganz allgemein eins der besten Aufbauspiele aller Zeiten! Anno-typisch besiedeln wir mehrere Inseln und vernetzen ihre Produktionsketten per Schiffshandel, um die Bedürfnisse unserer Bürger zu erfüllen und eindrucksvolle Mittelalter-Metropolen zu errichten.

Die große Neuerung war der Orient, der seine ganz eigenen Warenketten mitbrachte. Morgen- und Abendland wollen geschickt verzahnt werden, wenn die Wirtschaft florieren soll. Egal ob in der gelungenen Kampagne oder im Endlosspiel: Anno 1404 motiviert locker dutzende Stunden und ist selbst optisch exzellent gealtert. Bis heute ein Muss für jeden Aufbauspieler!

Entwickler: Related Designs Software
Release: 25. Juni 2009

Die Siedler 7

Siedler 7 mischt auf gelungene Weise ganz klassischen Aufbau-Charme mit cleverer Innovation. Siedler 7 mischt auf gelungene Weise ganz klassischen Aufbau-Charme mit cleverer Innovation.

Die Siedler-Serie hatte ihre Höhen und Tiefen, aber Siedler 7 gehört zweifellos zu den Höhepunkten. In zunächst klassischer Serienmanier stampfen wir beschauliche Dörfer aus dem Boden und venetzen stetig aufwendigere Produktionsketten, um daraus schmucke Städte zu machen.

Neu ist aber dafür, dass die unterschiedlichsten Wege zum Sieg führen. Gehen wir lieber militärisch vor, oder gewinnen wir mit Handel oder Forschung? Wie können wir die neutralen Charaktere und andere Besonderheiten auf der Map zu unserem Vorteil nutzen? So entfaltet Siedler 7 mehr Vielfalt als die meisten seiner Vorgänger.

Trotzdem mag sich mancher Serienfan fragen: Warum schafften es die Klassiker Siedler 2 und Siedler 3 nicht auf diese Liste? Ganz einfach: Weil sie mit ihren Römern nicht im Mittelalter spielten!

Entwickler: Blue Byte Software
Release: 25. März 2010

4 von 7

nächste Seite



Kommentare(175)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen