Die Lieblingsspiele der GameStar-Community - Fallout 3 ist das beliebteste Fallout

In der bisher knappsten Abstimmung dieser Reihe kann sich Fallout 3 gegenüber Fallout: New Vegas und Fallout 4 durchsetzen.

von Thomas Matthies,
23.06.2018 14:35 Uhr

Fallout 3 holt sich den Sieg. Und das verdammt knapp: Mit gerade einmal 2,5 % Vorsprung vor Fallout: New Vegas.Fallout 3 holt sich den Sieg. Und das verdammt knapp: Mit gerade einmal 2,5 % Vorsprung vor Fallout: New Vegas.

Seit die legendäre Spieleschmiede Interplay im Jahr 1997 Fallout veröffentlichte, hat sich einiges verändert: 2D wurde zu 3D und bis heute haben drei verschiedene Entwickler an der Hauptreihe gearbeitet. Eines haben aber alle Teile der Reihe gemein: Das postapokalyptische Setting in einem atomaren Zeitalter und den Stil der amerikanischen 1950er Jahre samt den Zukunftsvorstellungen dieser Zeit.

Zweieinhalb Jahre nach Veröffentlichung des letzten Teils teaserte Bethesda kurz vor der E3 etwas Neues an: Fallout 76. Auf der Messe präsentierten sie uns dann den neuesten Ableger der Serie mit Koop- und Survival-Mechaniken. Was wir bisher wissen, haben wir hier für euch zusammengefasst.

Plus-Podcast: So haben wir die E3 erlebt

Fallout 76 erscheint am 14. November 2018 und wir haben die Gelegenheit genutzt um euch zu fragen: Welches Fallout hat euch am besten gefallen?

Fast 10.000 GameStar-Leser haben an unserer Umfrage teilgenommen und das beliebteste Fallout gewählt. Die Wahl war denkbar knapp, aber am Ende konnte Fallout 3 das Rennen vor Fallout: New Vegas und Fallout 4 machen. 13,63 Prozent gaben an, die Reihe generell nicht zu mögen.

  1. Fallout 3 (26,85%)
  2. Fallout: New Vegas (24,31%)
  3. Fallout 4 (20,82%)

Die genauen Ergebnisse unserer Umfrage seht ihr in der folgenden Grafik:

Welches Fallout hat euch am besten gefallen? So habt ihr abgestimmt.Welches Fallout hat euch am besten gefallen? So habt ihr abgestimmt.

Platz 3: Fallout 4

2015 ist es soweit: Fünf Jahre nach dem letzten Ausflug in die postapokalyptischen USA erscheint Fallout 4 und entführt uns ins zerstörte Bostoner Umland. 210 Jahre nach dem Krieg, der die Welt in Schutt und Asche gelegt hat, verlassen wir Vault 111. Unser Lebenspartner wurde ermordet, unser Kind entführt. Es ist Zeit, um nach Antworten zu suchen und unseren Sprössling wiederzufinden.

Das Grundgameplay ist typisch für moderne Fallout-Spiele. Rollenspiel- treffen auf Shooter-Elemente und wir dürfen zwischen First- und Third-Person-Ansicht wählen. Dazu gibt es noch das altbekannte V.A.T.S.-System, mit dem wir in Zeitlupe bestimmte Körperteile unserer Gegner anvisieren und gezielt darauf schießen können.

Natürlich bleibt nicht alles gleich: Fallout 4 erweitert das Gameplay um Basenbau und Crafting. Auch wenn ersteres sich manchmal etwas frickelig steuert und durchaus noch Feinschliff gebrauchen könnte, ist gerade das Crafting eine schöne Erweiterung. Alleine der Fakt, dass wir alle unsere Waffen mit verschiedenen Visieren, Griffen, Magazinen und Ähnlichem anpassen können, gibt uns die Möglichkeit, diese genau so zu bauen, wie wir sie haben wollen.

Wem diese Möglichkeiten nicht ausreichen, kann einen Blick auf die zahlreichen Mods werfen, die mittlerweile für Fallout 4 erschienen sind. Von erweiterten Crafting-Systemen, über neue NPCs bis hin zu ganzen Total-Conversion-Mods findet man so einige Schätze. Auch in unserem Forum wurden die Mods angesprochen und Leser Tobi Wan Kenobi empfiehlt, zumindest ein paar Basics zu nutzen:

"Ich finde Fallout 4 Vanilla gar nicht so schlecht. Ein paar Mods sind aber auf jeden Fall nötig, gerade beim Siedlungsbau gibt es nützliche. Trotzdem spiele ich Fallout 4 momentan so on-off mit nur einigen wenigen Mods und es gefällt mir gut.
Die Hauptstory kann man vergessen, aber was ich an den Fallout-Spielen mag, ist das Environmental Storytelling. An jeder Ecke kann man kleine Szenen finden, die einem mit oder ohne Worte (Holotapes, Terminals) eine kleine Geschichte erzählen. Und das ist großartig."

Von euch erhält Fallout 4 20,82 Prozent der Stimmen und landet damit auf einem knappen dritten Platz.

Plus-Report: So entstand das erste Fallout

Platz 2: Fallout New Vegas

Auf unserem zweiten Platz landet das Spin-Off der Reihe, das bei den Rollenspielexperten von Obsidian Entertainment entstanden ist: Fallout New Vegas. Nur zwei Jahre, nachdem Bethesda mit Fallout 3 einen erfolgreichen Reboot geschafft hat, darf Obsidian die eigene Interpretation des Wastelands liefern. Dieses Mal geht es, wie der Name schon vermuten lässt, in das Umland von Las Vegas.

Die Stadt des Glücksspiels hat den Krieg zwar auch nicht gerade unbeschadet überstanden, floriert aber mittlerweile unter der Herrschaft des mysteriösen Geschäftsmannes Mr. House. Dieser hält mithilfe einer Armee von Sicherheitsrobotern die Kontrolle über die Stadt und hat es bisher geschafft, unabhängig zu bleiben. Während die beiden Großmächte der Region, die »New California Republic« und »Caesar's Legion«, immer wieder um die wichtige Stromquelle Hoover-Damm kämpfen, verfolgt House eigene Ziele.

Fallout 76-Interview mit Pete Hines - »Es wird kein Rust oder Battle Royale, sondern ein Rollenspiel« - GameStar TV PLUS 17:47 Fallout 76-Interview mit Pete Hines - »Es wird kein Rust oder Battle Royale, sondern ein Rollenspiel« - GameStar TV

Als einfacher Kurier landen wir nun selbst in dieser Welt: Eigentlich wollten wir nur ein Paket nach New Vegas bringen, aber scheinbar waren wir zur falschen Zeit am falschen Ort. Das Paket wird geklaut, wir werden angeschossen und zum Sterben zurückgelassen. Nachdem wir von einem Securitron-Roboter gerettet und von Doc Mitchell zusammengeflickt wurden, machen wir uns schnell wieder auf den Weg, um unser Glück zu machen und mehr über die Welt herauszufinden. Und nicht zuletzt, um den Fremden zu finden, der uns in den Kopf geschossen hat.

Mit 24,31 Prozent der Stimmen wählt ihr Fallout New Vegas auf den zweiten Platz unserer Liste. Auch Leser Ardo hat hier seinen Favoriten gefunden:

"Fallout New Vegas gewinnt für mich klar, hauptsächlich wegen der schönen Verwobenheit der Hauptgeschichte mit den ganzen Fraktionen, mit denen man sich verbünden oder verfeinden kann, und weil es mit Caesar's Legion die wohl genialste Fraktion des gesamten Franchise hat."

Fallout: New Vegas im Leser-Test: Die Wüste lebt!

Platz 1: Fallout 3

Nachdem das ursprüngliche Fallout 3 bei Interplay eingestellt wurde, sah es erst ziemlich düster aus: Interplay war pleite und musste die Rechte an Fallout verkaufen. Ein Glück, dass ausgerechnet das für die Elder-Scrolls-Serie bekannte Bethesda Softworks zuschlug, sonst hätte unsere Umfrage vermutlich nicht besonders viel Auswahl geboten.

Bethesda History: 1986 - 2018 - Video: Aufstieg der Elder-Scrolls- & Fallout-Macher 17:28 Bethesda History: 1986 - 2018 - Video: Aufstieg der Elder-Scrolls- & Fallout-Macher

Bethesda beginnt ganz von vorne: Statt auf aus den frühen Teilen bekannte Iso-Perspektive setzt man auf 3D. Shooter-Mechaniken runden das Bild ab. 2008 ist es dann so weit: Fallout 3 kommt auf den Markt und schlägt ein wie eine Bombe: Kritiker und Fans feiern das Spiel, die PC-Version erreicht auf Metacritic eine Wertung von 91 Punkten.

Als Setting dient dieses Mal das "Capital Wasteland" rund um die zerstörte Hauptstadt der Vereinigten Staaten: Washington, D.C. Im Laufe des Spiels besuchen wir bekannte Orte wie das "Weiße Haus" oder das "Washington Monument". Erinnerungen an ein Amerika, dass einer strahlenden Zukunft entgegen blickte.

Unser Charakter ist behütet im Vault 101 aufgewachsen, jedenfalls bis unser Vater James den Vault verlässt und Chaos ausbricht. Natürlich folgen wir ihm und beginnen, das Wasteland zu erkunden und nach Antworten zu suchen: Wo ist unser Vater hin und was hat er vor?

26,85 Prozent der Stimmen und damit ein Vorsprung von gerade mal 2,5 Prozent sichern Fallout 3 den ersten Platz in unserem Ranking. Der knappste Sieg bisher geht an Bethesdas erfolgreiches Reboot. Leser Endrom sieht Fallout 3 ebenfalls vorne:

"Ich muss zugeben, die ersten beiden Teile habe ich noch nicht gespielt. Sie stehen aber auch auf der großen Liste. Fallout 4 und New Vegas waren ebenfalls gut, konnten aber nicht an den Dreier rankommen. Nur den dritten Teil hab ich so gern gespielt und spiele ich auch gerade wieder. Auch wenn er alt ist, hat er trotzdem immer noch seinen Charme, wie damals schon. Außerdem ist der Beginn von Fallout 3 einer der besten Anfänge überhaupt."

Fallout 3: »Cut Content Mod« bringt entfernte NPCs, Waffen und Rüstungen zurück

Die neue Umfrage: Hitman

Jede Woche gibt es eine neue Community-Umfrage auf unserer Startseite und diese Woche fragen wir: Welches Hitman hat euch am besten gefallen?

Eure ausführliche Meinung könnt ihr gerne im Forenthread zur Umfrage hinterlassen. Mit etwas Glück landet ihr so auch im nächsten Artikel.

Falsche Freiheit in Fallout, GTA & Co. - Wenn Open-World-Spiele langweilen PLUS 8:45 Falsche Freiheit in Fallout, GTA & Co. - Wenn Open-World-Spiele langweilen


Kommentare(58)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Fallout 3

Genre: Rollenspiel

Release: 28.10.2008 (PC), 17.11.2008 (PS3), 17.11.2008 (Xbox 360)

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen