Fallout 4 - Deshalb dürfen Spieler keine zwei Begleiter haben

Bethesda hat bestätigt, dass Spieler in Fallout 4 lediglich einen einzigen Begleiter zur selben Zeit haben dürfen. Warum das so ist, hat Pete Hines einem Fan nun bei Twitter erklärt.

von Tobias Ritter,
19.10.2015 14:40 Uhr

In Fallout 4 dürfen Spieler im Gegensatz zu Fallout 3 nur einen Begleiter mit auf die Reise nehmen.In Fallout 4 dürfen Spieler im Gegensatz zu Fallout 3 nur einen Begleiter mit auf die Reise nehmen.

In Fallout 3 durften Spieler noch zwei Begleiter mit auf die Reise durch die postapokalyptische Spielwelt nehmen: Neben dem treuen Hund Dogmeat konnte auch immer noch ein weiterer humanoider Verbündeter mitgeführt werden. In Fallout 4 wird das jedoch nicht mehr möglich sein, wie Pete Hines nun per Twitter bestätigt hat.

Auf die entsprechende Frage eines Fans ließ der PR-Chef von Bethesda wissen, dass lediglich ein Begleiter zur selben Zeit möglich sei. Wenig später erklärte er dann:

Bethesda möchte also jedes Spiel für sich sehen - auch wenn Fallout 3 und Fallout 4 derselben Marke angehören. Man müsse die Dinge nicht immer so handhaben wie in den Teilen davor, so Hines. Im kommenden Fallout habe die jetzige Lösung einfach mehr Sinn ergeben.

Fallout 4 erscheint am 10. November 2015 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4.

Fallout 4 - Live-Action-Trailer »The Wanderer« 0:56 Fallout 4 - Live-Action-Trailer »The Wanderer«

Fallout 4 - PR-Screenshots vor dem Release ansehen


Kommentare(58)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen