FIFA 21 schweigt über fehlendes Supertalent: Wieso Moukoko fehlt

Youssoufa Moukoko vom BVB ist eines der größten Talente im Fußball, fehlt aber weiterhin in FIFA 21. Wir sagen euch, woran das liegt und wie ihr noch dieses Jahr mit ihm spielen könnt.

von Dennis Zirkler,
22.10.2020 11:45 Uhr

In FIFA 21 gehört auch Erling Haaland zu den größten Talenten, Moukoko werden wir wohl nicht mehr sehen. In FIFA 21 gehört auch Erling Haaland zu den größten Talenten, Moukoko werden wir wohl nicht mehr sehen.

Ohne Frage gehört Youssouffa Moukoko von Borussia Dortmund zu den größten Fußballtalenten der Welt: Der erst 15-jährige Stürmer hat in den Jugendligen eine überragende Scorerquote, in 87 Spielen kann er bereits auf 137 Tore und 27 Vorlagen zurückblicken. Auch in den ersten drei Pflichtspielen der aktuellen Saison konnte er bereits neun Mal einnetzen, dazu lief er bereits für die deutsche U20-Nationalmannschaft auf.

Viele Spieler des Karrieremodus in FIFA 21 sind fortwährend auf der Suche nach den besten Talenten für ihre Mannschaft - in unserer Übersicht haben wir euch bereits die besten jungen Talente aufgelistet:

FIFA 21 Talente: Junge Spieler mit Potenzial   13     1

Mehr zum Thema

FIFA 21 Talente: Junge Spieler mit Potenzial

Youssoufa Mouko wird hier - insbesondere von vielen BVB-Fans - allerdings schmerzlich vermisst. Warum der Angreifer wohl erst mit FIFA 22 ins Spiel kommen wird, klären wir in diesem Artikel.

Wo steckt Youssouffa Moukoko?

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Wunderkind von FIFA-Spielern vergeblich gesucht wurde. Der 17-jährige Ansu Fati vom FC Barcelona läuft dort bereits seit Sommer 2019 für die Profis auf und ist mittlerweile sogar spanischer Nationalspieler, kam aber erst nach seinem großen Durchbruch kurz vor Jahresende ins Spiel.

Moukoko aktuell noch zu jung für FIFA: Wenn man sich unsere Liste der Wunderkinder anschaut, springt eine Sache direkt ins Auge: Selbst die jüngsten Spieler hier haben alle bereits das siebzehnte Lebensjahr abgeschlossen - Electronic Arts bringt also Talente erst ins Spiel, sobald sie 17 geworden sind.

Moukoko wird also frühestens mit FIFA 22 ins Spiel kommen können. Allerdings nicht direkt zum Release, der in der Regel zwischen Ende September und Anfang Oktober stattfindet. Der Teenager erreicht erst am 20. November 2021 das nötige Alter und könnte dann - wie Ansu Fati in FIFA 20 - per Update nachgereicht werden.

So hätte Moukoko in FIFA 21 dabei sein können

Eine Anfrage beim Entwickler bezüglich des Spielers blieb bislang unbeantwortet, weshalb wir uns an Sports Interactive, die Macher des Football Manager 2021, gewandt haben. Diese erklärten uns, dass die Datenschutzauflagen bei Minderjährigen besonders streng seien und diese deshalb nur mit einer Sondergenehmigung der Eltern ins Spiel kommen könnten:

"Wir können aus Datenschutzgründen keine Spieler unter 16 Jahren zum Spiel hinzufügen, da für die Verwendung der Daten von Minderjährigen sehr strenge Gesetze gelten. Wenn wir jedoch Youssoufa Moukokos elterliche Erlaubnis haben, einen 15-Jährigen ins Spiel aufzunehmen, dann können wir das tun - wie bereits bei Martin Ödegaard vor einigen Jahren.

Wenn wir also diese elterliche Erlaubnis vor Ablauf der Datenfrist für FM21 erhalten würden, könnten wir Youssoufa in das diesjährige Spiel aufnehmen."

Hätte sich EA also die Erlaubnis der Eltern besorgen können, wäre ein Youssouffa Moukoko in FIFA 21 auch jetzt schon theoretisch drin gewesen.

Wer also noch dieses Jahr sehen will, wie sich das Talent in einem Spiel möglicherweise zum nächsten Weltfußballer entwickelt, muss also eventuell zum Football Manager 2021 greifen - falls Sports Interactive sich um die elterliche Freigabe bemühen sollte und diese auch bekommen kann. Welche Neuerungen der Titel in diesem Jahr bekommt, könnt ihr in unserer Vorschau lesen:

Ausrasten wie Trapattoni - der FM 2021 macht's möglich   10     1

Mehr zum Thema

Ausrasten wie Trapattoni - der FM 2021 macht's möglich

Offiziell ist Moukoko noch in keinem Spiel enthalten, im FM 2020 könnt ihr Moukoko lediglich per Mod in die Datenbank bekommen. Spätestens im ersten Quartal 2021 sollte das Talent aber mit dem jährlichen Winterupdate auch offiziell in Segas Fußballmanagersimulation zu finden sein, da hier Talente bereits mit 16 Jahren aufgenommen werden.

zu den Kommentaren (8)

Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.