Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Football Manager 2019 - Das wird ein Fest für Fußballverrückte

Endlich wieder Bundesliga-Vereine trainieren! Wir haben erstmals den Football Manager 2019 gespielt und erklären, warum sich auch Managerneulinge auf das Komplexitätsmonster freuen dürfen.

von Patrick Mittler,
10.10.2018 12:25 Uhr

Erstmals gespielt: Der Football Manager 2019 macht in unserer Preview einen gelungenen Eindruck - aber taugt er auch für Fußballmanager-Neulinge?Erstmals gespielt: Der Football Manager 2019 macht in unserer Preview einen gelungenen Eindruck - aber taugt er auch für Fußballmanager-Neulinge?

»Work in Progress« - die offiziellen Screenshots zum Football Manager 2019 brüllen uns mit ihrem riesigen Wasserzeichen geradezu an, dass die Trainersimulation von Sports Interactive noch nicht fertig ist. Und das einen Monat vor Release!

Aber der Football Manager ist eben kein normales Spiel und wird entsprechend auch nicht normal entwickelt. Hier ist nicht die Grafik oder die Story der Star, sondern die Datenbank - also etwas, an dem bis zur letzten Sekunde gearbeitet werden muss. Insofern grenzt es schon fast an ein Wunder, dass wir den Football Manager 2019 schon jetzt mehrere Stunden spielen durften.

Alle Vereine der 1. und 2. Bundesliga sind lizenziert, was sowohl Spielerfotos als auch Vereinslogos umfasst.Alle Vereine der 1. und 2. Bundesliga sind lizenziert, was sowohl Spielerfotos als auch Vereinslogos umfasst.

Der Football Manager ist eine Schnürsenkel-genaue Simulation eines Trainerjobs (Englisch: Manager), bei der wir so ziemlich alle Werkzeuge in die Hand bekommen, um eine Mannschaft zu leiten. Man kann Spieler kaufen, Aufstellung, Trainingsplan und Taktik festlegen, Anweisungen vom Spielfeldrand auf den Platz rufen und an hunderten kleinen Zahnrädchen das eigene Team optimieren. Und damit das glaubwürdig funktioniert, werkelt im Hintergrund eben besagte Datenbank. Bald wird das Team knapp eine Million Personen mit all ihren beruflichen Eigenschaften erfasst haben, darunter nicht nur Spieler und Trainer, sondern auch Betreuer und andere Vereinsangestellte.

Plus-Report: Wie mit der Datenbank des Football Manager Geld verdient wird
Der Football Manager 2019 wird die größte Simulation aller Zeiten: 784.761 NPCs schlummern in der Datenbank, also Spieler, Trainer, Masseure - all die Personen, die für den Erfolg eines Fußballvereins wichtig sind. Im Gespräch mit Entwickler Sports Interactive gehen wir der Recherchearbeit hinter diesem Mammutprojekt auf den Grund.

Wie katalogisiert man Hunderttausende Menschen, verpasst ihnen Zahlenwerte und ordnet sie in einer Rangliste ein, ohne dass es in Stalking ausartet? Warum sind freiwillige Helfer aus der Community so wichtig, um die Detailtiefe des Football Manager zu gewährleisten? Und wieso zahlen Fußballvereine und Scouting-Agenturen gutes Geld für die gesammelten Daten?

All das und Interviews mit den Entwicklern von Football Manager 2019 lest ihr im großen Datenbank-Report bei GameStar Plus.

Datenkrake Football Manager - Ein Blick hinter die Kulissen

Training für die Trainer

Jahrelang hatten wir hierzulande nichts davon, denn der Football Manager ist nicht in Deutschland erschienen. Da sich Sports Interactive nun aber die Bundesliga-Lizenz (1. und 2. Liga sowie DFB-Pokal und Supercup) gesichert hat, kommt das Komplexitätsmonster endlich auch zu uns. Für Sports Interactive ist das klarerweise auch ein neuer Absatzmarkt und deshalb hat sich das Team gleich mitüberlegt, wie man neue Zielgruppen erschließen kann. Die offensichtliche Antwort: mit Tutorials!

Auch neue Entwicklungen wie der Videobeweis, die Torlinientechnik oder sogar der Brexit werden vom Football Manager simuliert.Auch neue Entwicklungen wie der Videobeweis, die Torlinientechnik oder sogar der Brexit werden vom Football Manager simuliert.

Sind diese so genannten »Inductions« aktiviert, bekommen wir zu jedem Bereich des Football Manager 2019 eine kleine Einführung. Starten wir als frischer Trainer unseres Herzensvereins, erläutert uns das Spiel also jedes Detail unseres Mail-Posteingangs, über den wir zum Beispiel Anfragen der Vereinsleitung beantworten oder schnelle Zusammenfassungen bekommen. Klicken wir auf den Taktik-Bereich, gibt es eine Erklärung zu den verschiedenen Varianten. Der Football Manager greift Einsteigern außerdem angenehm unter die Arme, indem er Vorschläge macht. Wollen wir als Trainer des BVB zum Beispiel dem typisch spanischen Tiki-Taka zu einer Renaissance in der Bundesliga verhelfen, schlägt uns das Spiel gleich den passenden Trainingsplan dazu vor.

Ein Blick in die Spielerinfo zeigt, wie umfangreich die mächtige Datenbank ist.Ein Blick in die Spielerinfo zeigt, wie umfangreich die mächtige Datenbank ist.

Zusätzlich können wir diverse Aufgaben bequem delegieren. Ist uns die eigenhändige Suche nach neuen Talenten etwa zu mühsam, beauftragen wir einfach einen Scout. Wir stellen ein paar Parameter zusammen (etwa dass wir einen jungen Mittelstürmer wollen) und der digitale Kollege sucht dann nach passenden Kandidaten. Die Qualität des Ergebnisses hängt dann von den Fähigkeiten des Scouts ab, denn der hat bestimmte Werte, was seine Kenntnisse bestimmter Mannschaften und Spieler betrifft.

Die schlechtesten Fußball-Simulationen aller Zeiten

Authentisch bis ins Detail – egal ob Vereinshistorie, Trikots oder Stadiongröße.Authentisch bis ins Detail – egal ob Vereinshistorie, Trikots oder Stadiongröße.

Trainer werden ist nicht schwer, Trainer sein dagegen sehr

Die Tutorials und auch die den Umständen entsprechend übersichtliche Präsentation erleichtern den Einstieg ungemein. Wer aber alles an Potenzial aus seiner Mannschaft herauskitzeln will, oder gar richtig knackige Herausforderungen wie etwa einen Meistertitel mit Schalke stemmen möchte, muss zahlreiche Entscheidungen treffen. Wir geben Pressekonferenzen, brüten über Aufstellungen, Trainingspläne, Transferentscheidungen und Spielerstatistiken, halten Ansprachen in der Kabine und, und, und. Die Liste wäre zu lang für diese Vorschau, aber besonders zwei Bereichen hat Sports Interactive im Vergleich mit den hierzulande nicht erschienenen Vorgängern noch mehr Optionen spendiert: Training und Taktik.

Im Taktik-Bereich legen wir unsere Spielweise zurecht - entweder nach einer bekannten Vorlage wie Tiki-Taka oder komplett individuell.Im Taktik-Bereich legen wir unsere Spielweise zurecht - entweder nach einer bekannten Vorlage wie Tiki-Taka oder komplett individuell.

Wir können extrem genau festlegen, wie sich die Spieler in bestimmten Situationen verhalten sollen. Wählen wir bei Ballverlust zum Beispiel aus, dass der gegnerische Torwart am kurzen Abspiel gehindert werden soll und die Stürmer sehr früh stören, geht das auf die Kondition und es ergibt wiederum Sinn, in der Vorbereitung ein stärker die Ausdauer zu trainieren als bei weniger laufintensiven Spielweisen.

Im Trainingskalender wird sogar die Anreisezeit zu Auswärtsspielen recht akkurat simuliert.Im Trainingskalender wird sogar die Anreisezeit zu Auswärtsspielen recht akkurat simuliert.

Die Trainingseinheiten kann man im Kalender ebenfalls sehr kleinteilig planen, also zum Beispiel hohe Bälle nach vorne üben, Verteidigung im Luftkampf trainieren oder einfach mal ein lockeres Event zum Teambuilding ansetzen. Alles hat unterschiedlichste Auswirkungen auf die Leistung der Spieler. Sind wir mit der Planung zufrieden, können wir auf Knopfdruck einen Tag im Kalender weiter oder zum Anpfiff springen, falls ein Spiel angesetzt ist.

Die Zukunft des Football Manager: Frauenfußball liegt noch in weiter Ferne

Wie bei einem Paradox-Strategiespiel entstehen die Geschichten des textlastigen Football Managers vor allem im Kopf.Wie bei einem Paradox-Strategiespiel entstehen die Geschichten des textlastigen Football Managers vor allem im Kopf.

Was der Trainer sagt, wird gemacht

Die Spiele selbst laufen quasi automatisch ab. Wir können genretypisch nur in der Trainerrolle eingreifen, also Anweisungen geben, die nach Spielunterbrechungen umgesetzt werden oder etwa Spielerwechsel vornehmen. Was uns beim Anspielen aufgefallen ist: Man spürt die Auswirkungen von Taktik und Training doch recht deutlich. Praktiziert man zum Beispiel das »Gegenpressing« im Stil von Jürgen Klopps Mannschaften, sieht man auf dem Rasen schön, wie die Stürmer nach einem Ballverlust sofort wieder dem Leder nachjagen und den Konter stören.

Football Manager 2019 - Screenshots ansehen

Ob das im weiteren Spielverlauf, wenn wir dann unseren Club aus der 2. Liga zum Champions-League-Finale führen, auch so nachvollziehbar bleibt, werden wir im Test herausfinden. Beim Anspielen wirkt es zumindest so, als würden die vielen kleinen Zahnrädchen von Football Manager 2019 glaubwürdig und motivierend ineinandergreifen. Bei den wichtigsten Elementen, also Transfermarkt, Training und Taktik, wird das sicher auch nach dutzenden Stunden der Fall sein. Für die Königsklasse muss der Football Manager 2019 aber noch zeigen, ob auch die »Nebenschauplätze« wie beispielsweise Pressekonferenzen, Kabinenansprachen oder der Umgang mit den Allüren der Spieler nicht irgendwann zur lästigen Nebensache verkommen.

So will Sports Interactive mit seinem Fußballmanager Deutschland erobern

Football Manager 2019 - Live-Action-Trailer zum neuen Fußballmanager mit Deutschland-Release 1:48 Football Manager 2019 - Live-Action-Trailer zum neuen Fußballmanager mit Deutschland-Release

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(45)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen