Genshin Impact PC-Probleme: Spiel startet nicht, langsamer Download & mehr - Das hilft

Langsamer Download, Spiel startet nicht, fehlgeschlagene Updates und mehr: Wir helfen euch häufige Probleme von Genshin Impact auf dem PC zu beheben.

von Vali Aschenbrenner, Elena Schulz,
05.10.2020 13:41 Uhr

Langsamen Download beschleunigen und mehr: PC-Spieler helfen sich aktuell gegenseitig, um die Probleme von Genshin Impact zu lösen. Langsamen Download beschleunigen und mehr: PC-Spieler helfen sich aktuell gegenseitig, um die Probleme von Genshin Impact zu lösen.

Genshin Impact ist gerade in aller Munde. Kein Wunder: Das Open-World-Rollenspiel orientiert sich stark am Nintendo-Hit Legend of Zelda: Breath of the Wild und ist kostenlos verfügbar - auch für PC. Nur verständlich, dass sich damit entsprechend viele Videospieler auf den Download stürzen.

Allerdings läuft auf dem PC nicht alles rund. Um Frust zu vermeiden, listen wir hier alle bekannten größeren PC-Probleme auf - inklusive Workarounds und Lösungsansätzen. Sollte der Download bei euch zu langsam ausfallen, ein Update gar nicht erst laden, das Spiel nicht starten oder eine besondere Fehlermeldung auftreten, hilft euch unser Guide weiter. Gameplay-Tipps zu Genshin Impact gibt's dagegen bei GameStar Plus.

Abzocke oder gutes Spiel? Was genau im Free2Play-Spiel steckt und ob sich der Download lohnt, lest ihr im großen GameStar-Test von Genshin Impact mit Wertung. Darin ziehen wir nach 40 Stunden Spielzeit auch ein Fazit zum umstrittenen Bezahlmodell mit Gacha-Helden:

Genshin Impact: Ein Open-World-Traum, der sich selbst manipuliert   88     18

Mehr zum Thema

Genshin Impact: Ein Open-World-Traum, der sich selbst manipuliert

Genshin Impact: Lösungen für häufige PC-Probleme

Der Download ist zu langsam - Was tun?

Da freut man sich, endlich Genshin Impact auszuprobieren und dann kommt beim Öffnen des Clients die Ernüchterung: Eine Download-Geschwindigkeit von mageren 0,7 MByte/s!

Damit müsste man das Open-World-RPG satte zehn Stunden lang herunterladen. Solche Geschwindigkeitseinbrüche sind keine Seltenheit - auch mit einer Internetverbindung, die nicht von schlechten Eltern ist. Dabei fällt Genshin Impact mit ca. zwölf Gigabyte sehr überschaubar groß aus.

Dieses Problem plagte in den vergangenen paar Tagen diverse Spieler, die sich darüber in Foren wie Reddit und Co. austauschten. Und so schnell, wie das Problem identifiziert wurde, so schnell hat die Community eine erschreckend simple Lösung parat.

So läuft der Download von Genshin Impact schneller

Um den Download von Genshin Impact überhaupt zu starten, müsst ihr erstmal den Client auf der offiziellen Website herunterladen und starten - richtig gelesen, Genshin Impact gibt es nicht bei Steam, Epic und Co. Danach könnt ihr euch an dem Download des eigentlichen Spiels wagen.

Sollte euer Download nur sehr langsam vonstattengehen, empfehlen die Spieler auf Reddit in bester »Haben Sie's mal mit aus- und wieder anschalten versucht«-Manier zwei einfache Tricks:

  • Client neu starten & Download fortsetzen: Um die Download-Geschwindigkeit von Genshin Impact zu erhöhen, solltet ihr als erstes den Client vollständig beenden und danach erneut aufrufen. Danach erhöhen sich die MByte/s in vielen Fällen signifikant und ihr dürftet mit dem Herunterladen wesentlich schneller vorankommen. Und keine Sorge: Euer Download-Fortschritt wird beim Schließen des Clients nicht zurückgesetzt, ihr könnt den Prozess an der Stelle fortsetzen, wo ihr aufgehört habt.
  • Download im Client pausieren & wieder fortsetzen: Zusätzlich empfehlen die Spieler von Genshin Impact, den Download im Client zu pausieren und danach wieder fortzusetzen. Das soll die MByte/s im Bereich von 0,1 auf mindestens 2,0 erhöhen.

Bei uns haben das simple Neustarten des Clients sowie das Pausieren und Fortsetzen des Downloads bereits ausgereicht, um die MByte/s in die Höhe zu treiben. Bei uns haben das simple Neustarten des Clients sowie das Pausieren und Fortsetzen des Downloads bereits ausgereicht, um die MByte/s in die Höhe zu treiben.

Wir haben die Tipps der Community bereits ausprobiert und können sie bestätigen: Während unser eigener Download von Genshin Impact zu Beginn noch bei 1,2 bis 1,5 MByte/s herumdümpelte, half bereits ein Neustart weiter: Mit einer neuen Download-Geschwindigkeit von circa 3,6 MByte/s reduzierte sich die Dauer des Herunterladens auf ungefähr unter eine Stunde.

Weitere Lösungsansätze für Download-Probleme

  • Firewall deaktivieren: Hilft der Trick oben nicht weiter, könnt ihr den Download womöglich beschleunigen, indem ihr bei »Firewall & Netzwerkschutz« unter Windows »Zugriff von App durch Firewall zulassen« wählt und eine Ausnahme für Genshin Impact hinzufügt. Außerdem solltet ihr Genshin Impact innerhalb eures Virenschutzes als vertrauenswürdiges Programm markieren.
  • VPN nutzen: Alternativ könnt ihr auch versuchen, über einen VPN eure Region zu ändern. Auch das kann den Download beschleunigen.

Warum fällt der Download so langsam aus?

Aktuell ist noch unklar, was dem Download von Genshin Impact momentan so viel Schwierigkeiten bereitet. Am naheliegendsten ist wohl, dass momentan einfach zu viele Leute gleichzeitig Genshin Impact herunterzuladen.

Immerhin schlägt das Open-World-Rollenspiel gerade besonders große Wellen und Videospieler probieren sich gerne mal an einem kostenlosen neuen Titel. Unabhängig davon bleibt zu hoffen, dass sich MiHoYo dem Problem der zu langsamen Downloads bald persönlich annimmt.

Genshin Impact ist keine Abzocke und lässt sich komplett kostenlos erleben. Allerdings kann das Gacha-System, über das ihr im Spiel mit sehr geringer Chance neue Charaktere aus Lootboxen zieht, Spieler dazu verleiten, große Summen zu investieren. Wer anfällig für solche Glücksspiel-Mechaniken ist, sollte das Rollenspiel deshalb nur mit großer Vorsicht genießen.

Seid ihr betroffen, findet ihr hier eine Beratungsstelle für Glücksspielsucht. Zum Weiterlesen kommt ihr hier außerdem auf unseren Report zum Thema Spielesucht und Lootboxen.

Genshin Impact Guide: Schneller leveln und Geld sparen - so geht's   43     7

Mehr zum Thema

Genshin Impact Guide: Schneller leveln und Geld sparen - so geht's

Genshin Impact startet nicht - was hilft?

Bei manchen treten beim Spielstart Fehler auf: Spieldateien lassen sich nicht finden oder verifizieren. Das Spiel neu zu installieren hilft offenbar nicht immer, aber auch abseits davon gibt es ein paar hilfreiche Tricks aus dem offiziellen Forum:

  • Dateien lassen sich nicht finden: Kann Genshin Impact nicht auf alle notwendigen Dateien zugreifen, hilft es manchmal, den Installationsort zu wechseln. Verfügt ihr über zwei Festplatten, kann es sich lohnen, beide als möglichen Speicherort auszuprobieren.
  • Der Launcher funktioniert nicht: Verhindert der Launcher den Start, könnt ihr euch helfen, indem ihr das Spiel direkte über die .exe-Datei aufruft. Die findet ihr im Installationsordner (z.B. C:\Program Files\Genshin Impact\GenshinImpact.exe). Alternativ könnt ihr versuchen, den Launcher zu reparieren, indem ihr die neue Version von »VC_redist.x64.exe« manuell über die Microsoft-Seite installiert und das Spiel neu startet.
  • Dateien lassen sich nicht verifizieren: Das Problem scheint von einer instabilen Serververbindung beim Download herzurühren. Hier hilft tatsächlich nur, Genshin Impact noch einmal herunterzuladen.

Genshin Impact: Gameplay-Trailer zum Release des Open-World-RPGs 1:57 Genshin Impact: Gameplay-Trailer zum Release des Open-World-RPGs

Ein Update lädt nicht - was kann ich tun?

Wird ein wichtiges Update nicht ordnungsgemäß gefunden oder installiert, tauchen die Fehlercodes »31-4302«, »9908« oder »9203« auf dem PC auf.

  • Startet zunächst das Spiel und euren PC neu - vielleicht lässt sich der Fehler dadurch bereits beheben.
  • Startet das Spiel wie oben beschrieben über die .exe-Datei statt den Launcher.
  • Hilft das alles nichts, versucht das Spiel manuell upzudaten, indem ihr im Installationsordner die Update-Datei aus dem »updateProgram-Ordner« ausführt.
  • Bringt das auch nichts, bleibt immer noch eine Neuinstallation als potenzielle Lösung - am besten zu einer Zeit, zu der wenige Spieler aktiv sind, um weitere Download-Fehler zu vermeiden.

Link zum YouTube-Inhalt

Ist mein PC gut genug?

Läuft Genshin Impact bei euch nicht, kann das schlichtweg auch an unzureichender Hardware liegen. Das hier sind die offiziellen Systemvoraussetzungen für das Rollenspiel auf dem PC:

Minimale Systemanforderungen

  • Prozessor: Intel Core i5-650 3.2GHz oder AMD Athlon II X4 610e
  • Grafikkarte: AMD Radeon R7 260 oder Nvidia GeForce GT 1030
  • Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
  • Festplatte: 30 GB

Empfohlene Systemanforderungen

  • Prozessor: Intel Core i7-860S Quad 2.53GHz oder AMD FX-6200
  • Grafikkarte: AMD Radeon RX 580 8GB oder Nvidia GeForce GTX 1060
  • Arbeitsspeicher: 16 GB RAM
  • Festplatte: 30 GB

Erfüllt ihr die Anforderungen nicht, lässt sich das Spiel womöglich nicht installieren oder starten. Außerdem kann laut Entwickler ein schwarzer Bildschirm auftreten oder Genshin Impact reagiert nicht. Ihr braucht darüber hinaus mindestens »Windows 7 Service Pack 1« als Betriebssystem.

Was mache ich bei anderen Verbindungs- oder Anzeigeproblemen?

War euer Problem oben nicht dabei, liefern die Entwickler von Mihoyo noch ein FAQ mit weiteren möglichen Lösungen für häufige Probleme auf dem PC.

Das Launcher-Menü sieht komisch aus

Wählt den Desktop-Icon zu Genshin Impact per Rechtsklick an und wählt »Kompatibilität« aus. Von dort geht es weiter zu »Hohe DPI-Einstellungen ändern«, wo ihr »DPI-Scaling-Verhalten ersetzen« anwählt und weiter unten »System«. Übernehmt die Änderungen und startet den Launcher neu.

Beim Start steckt das Spiel in einem weißen Bildschirm fest

Kommt ihr nicht mal bis zum Logo, sollt ihr überprüfen ob der Ordner »DXSETUP« im Installationsverzeichnis von Genshin Impact existiert. Findet ihr ihn, müsst ihr per Doppelklick die DXSETUP.exe darin starten. So installiert ihr das zum Spielen benötigte DirectX11 manuell.

Muss man die Beta erst deinstallieren?

Ja! Auch bereits installierte Beta-Dateien von Genshin Impact können für Probleme sorgen. Solltet ihr die Beta gespielt haben, empfiehlt der Entwickler deshalb, diese erst zu löschen, bevor ihr das Spiel installiert.

Genshin Impact ist ein Open-World-Rollenspiel, das am 28. September für PC, PS4, iOS und Android erschien. Alles Wichtige zum Spiel lest ihr in unserer Übersicht.

Läuft Genshin Impact bei euch, aber ihr kommt im Spiel nicht weiter, hilft euch übrigens unser Guide mit Anfänger-Tipps bei GameStar Plus.

zu den Kommentaren (72)

Kommentare(72)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.