Hitman - Nach 2 Jahren entdecken Fans "Potato Jesus" Easter Egg

Ein Spieler hat ein bisher unbekanntes Easter Egg in Hitman entdeckt: In Sapienza ist eine Anspielung auf eine missglückte Jesusbild-Restauration versteckt.

von Elena Schulz,
21.10.2018 12:22 Uhr

Nach zwei Jahren ist in Hitman auf der Sapienza-Karte ein neues Easter Egg aufgetaucht.Nach zwei Jahren ist in Hitman auf der Sapienza-Karte ein neues Easter Egg aufgetaucht.

Auf Reddit hat ein Spieler zwei Jahre nach Release einen Screenshot veröffentlicht, der ein neues Easter Egg auf der Sapienza-Map in Hitman zeigt. Es zeigt ein... nun ja... nicht sehr künstlerisch wertvolles Jesusgemälde.

Dabei handelt es sich um eine Anspielung auf den sogenannten "Potato Jesus", eine missglückte Restauration eines Jahrhunderte alten spanischen Jesus-Freskos, das eine ähnlich gute Figur macht und 2012 einige Wellen schlug. Natürlich hat das Internet sie anschließend sofort zu einem Meme verarbeitet. Morten Elgaard, User Interface Designer bei IO Interactive, hat den Fund über Twitter bestätigt:

Hitman 2 lässt euch übrigens die alten Level mit neuen Features spielen. Ihr könnt ab dem 13. November also wahlweise nach Sapienza und Co. zurückkehren (und das Easter Egg selbst im Spiel bestaunen) oder zum ersten Mal reinschnuppern. Hitman 2 wird mit dem neuen Ghost Mode auch einen richtigen Multiplayer mitbringen und Sean Bean als erstes Elusive Target, was wohl wieder einmal nicht gut für den Armen ausgeht.

Hitman 2 - Sean Bean als Unsterblicher im Elusive-Target-Trailer 1:49 Hitman 2 - Sean Bean als Unsterblicher im Elusive-Target-Trailer


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen