Imperator: Rome erscheint im April - Neuer Trailer verrät Release-Termin für das Strategie-Schwergewicht

Am 25.04 dürfen wir Platz an der Spitze eines der größten Weltreiche der Geschichte nehmen, dann wird das neue Globalstrategiespiel von Paradox erscheinen. Dieses Mal zu Zeiten der Römischen Republik.

von Fabiano Uslenghi,
06.02.2019 15:43 Uhr

Am 25. April dürfen wir unser wohl verdientes Amt als Herrscher über die antike Welt antreten.Am 25. April dürfen wir unser wohl verdientes Amt als Herrscher über die antike Welt antreten.

Imperator: Rome, das neue Globalstrategiespiel der darauf spezialisierten Entwickler von Paradox Interactive, wird am 25. April erscheinen. Oder wie das Studio selbst in der Ankündigung auf ihrer Webseite schreibt: ante diem octavum Kalendas Aprilis, ad urba condita 2772.

Zusätzlich zu der Ankündigung auf der Webseite, wurde auch ein neuer Trailer veröffentlicht, in dem ebenfalls auf das offizielle Release-Datum hingewiesen wird. Zudem setzt er die Stimmung für das Spiel, in dem wir die Kontrolle über ein antikes Volk oder Reich übernehmen und versuchen ein Weltreich zu errichten. Koste es, was es wolle.

Imperator: Rome - Neuer Trailer gibt das Release-Datum bekannt 1:56 Imperator: Rome - Neuer Trailer gibt das Release-Datum bekannt

Das klingt nach Total War: Rome 2, allerdings stammt das Spiel von dem schwedischen Entwickler Paradox und steht damit in der Tradition eines Europa Universalis oder Hearts of Iron. Der Fokus liegt also viel stärker auf den zahlreichen und kleinteiligen Regierungs-Mechaniken.

Auch über die Geschicke unserer Fraktion haben wir nicht die alleinige Kontrolle, sondern müssen uns im Falle von Rom etwa auch mit den lästigen Meinungen von Senatsmitgliedern arrangieren. Politik und langfristige Expansionspläne sind also traditionsgemäß wieder viel wichtiger, als nur Armeen über die Karte zu bewegen.

Obwohl natürlich die Römische Republik das Herzstück des Strategie-Giganten ist, können Spieler auch an der Spitze von anderen Völkern nach der Macht streben. Über 100 verschiedene historische Fraktionen unterschiedlicher Kulturkreise wird es in der finalen Version geben, von denen jede spielbar sein soll. Außerdem werden höchstwahrscheinlich mehrere DLCs und die Modding-Community nach Release weitere Völker dem Spiel hinzufügen.

Wenn ihr noch mehr über Imperator: Rome erfahren wollt, legen wir euch unsere exklusive Titelstory auf GameStar Plus ans Herz, in der wir unsere ersten Spieleindrücke detailreich wiedergeben.

Imperator: Rome - Entwickler-Interview - »Du wirst ständig von Barbaren bedroht« PLUS 16:34 Imperator: Rome - Entwickler-Interview - »Du wirst ständig von Barbaren bedroht«


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen