Mass Effect Legendary Edition: Das Remaster kommt & neuer Teil ist in Arbeit

Offiziell bestätigt: Die Mass-Effect-Trilogie bekommt mit der Legendary Edition ein Remaster und Bioware arbeitet zudem am nächsten Serienableger.

von Vali Aschenbrenner, Dennis Zirkler,
18.11.2020 09:52 Uhr

Mass Effect: Legendary Edition zeigt im Teaser alte Freunde in neuem Licht 0:42 Mass Effect: Legendary Edition zeigt im Teaser alte Freunde in neuem Licht

Endlich ist es offiziell: Die Mass-Effect-Trilogie (Mass Effect, Mass Effect 2 und Mass Effect 3) bekommt das von vielen Fans langerwartete Remaster spendiert!

Nachdem sich zuletzt die Hinweise auf eine überarbeitete Version bereits verdichteten, hat Bioware nun mit der Ankündigung der Legendary Edition den Wunsch vieler Serienfans erfüllt. Wir erklären euch in diesem Artikel, was alles drin steckt und was Paket erscheinen soll.

Darüber hinaus wurde überraschend noch ein Nachfolger angekündigt, der sich in einer frühen Produktionsphase befindet. Trotz gemischter Resonanz für Andromeda geht es für Mass Effect also weiter.

Letztes Update: 18. November 2020
Neu: Artworks zum neuen Mass-Effect-Spiel

Mass Effect Trilogy Remaster: Das steckt drin!

Seit 2012 freuen sich Mass-Effect-Fans jedes Jahr auf den 7. November, den N7 Day: Angelehnt an die Bezeichnung für die Special Forces in Mass Effect, werden hier die Spiele, Charaktere und das Universum der Serie gefeiert.

Den diesjährigen N7 Day hat Bioware genutzt, um Fans der Serie zu mit dem Remaster der ersten drei Spiele zu überraschen. Es handelt sich hierbei allerdings um kein vollständiges Remake, sondern nur um eine grafisch überarbeitete Fassung der Trilogie, die euch folgendes bieten will:

  • Mass Effect 1 bis 3 inklusive aller DLC und Promo-Items: Neben den drei Hauptspielen sind auch alle DLC enthalten. Ein lästiges Kaufen der einzelnen DLCs mit Bioware Points entfällt somiit.
  • Überarbeitete Grafik: Das Spiel wird optisch überarbeitet und für 4k Ultra HD optimiert. Laut Bioware soll es »super-scharfe Auflösung, schnellere Framerates und wunderschöne visuelle Verbesserungen« geben. Texturen, Shader, Modelle, Effekte und technische Features wurden modernisiert.

Ein Preis ist aktuell noch nicht bekannt - die Legendary Edition soll aber im Frühjahr 2021 für PC, Xbox One, Xbox Series X, Playstation 4 und Playstation 5 erscheinen. Mehr Infos dazu will der Entwickler Anfang nächsten Jahres bekanntgeben.

Der aufgehübschte Fan-Liebling Garrus aus dem Teaser-Trailer zur Mass Effect: Legendary Edition. Der aufgehübschte Fan-Liebling Garrus aus dem Teaser-Trailer zur Mass Effect: Legendary Edition.

Bis wir das Weltraum-Epos in neuer Pracht erleben, dauert es also noch etwas. Woher diese Faszination für die unendlichen Weiten des Weltalls in Spielen kommt, analysieren wir gerade übrigens passend bei GameStar Plus. Versüßt euch die Wartezeit doch mit etwas Lesestoff:

Der Mensch strebt zu den Sternen & Weltraumspiele profitieren   6     12

Mehr zum Thema

Der Mensch strebt zu den Sternen & Weltraumspiele profitieren

Neues Mass Effect ist in Arbeit

Bioware kündigte in ihrem Blogeintrag nicht nur das Remaster der Trilogie an. Aktuell wird bereits an einem nächsten Serienteil gearbeitet, der nach dem durchwachsenem Feedback von Spielern und Presse auf Mass Effect: Andromeda lange Zeit ungewiss war. Die Fortsetzung befindet sich allerdings noch in einer sehr frühen Entwicklungsphase und wird vermutlich noch einige Jahre auf sich warten lassen:

"Gleichzeitig arbeitet hier bei BioWare ein Team aus Veteranen hart an der Verwirklichung des nächsten Kapitels im Mass Effect-Universum. Wir befinden uns in der Anfangsphase des Projekts können noch nicht mehr sagen, aber wir freuen uns darauf, unsere Vision für die nächste Reise mit euch zu teilen."

Ein erstes Artwork zum kommenden Serienteil existiert bereits. Darauf sind unter anderem ein Salarianer und - wahrscheinlich - ein Drell zu erkennen. Ein erstes Artwork zum kommenden Serienteil existiert bereits. Darauf sind unter anderem ein Salarianer und - wahrscheinlich - ein Drell zu erkennen.

Mehr Artworks zum neuen Mass Effect

Im Buch BioWare: Stories and Secrets from 25 Years of Game von Dark Horse wurden neue Artworks (via Tumblr) zur kommenden Mass-Effect-Fortsetzung veröffentlicht. Dabei bekommen Fans einen weiteren Eindruck davon, in welche Richtung Entwickler BioWare gehen könnte.

Eine Verknüpfung der klassischen Trilogie mit Andromeda wirkt durch bestimmte Elemente in den Bildern recht wahrscheinlich. Allerdings sollte man hierbei bedenken: Concept Arts repräsentieren nur bedingt das finale Spiel. Erste Ideen werden in dieser Konzeptphase häufig gesammelt, visualisiert und genauso schnell wieder verworfen.

Unabhängig davon werden auf den Artworks beispielsweise Arbeiten an einem Mass-Relay-ähnlichen Konstrukt gezeigt. Die Massenportale waren in der ursprünglichen Mass-Effect-Trilogie den Schlüssel zum Reisen zwischen verschiedenen Systemen der Milchstraße. Auf der anderen Seite gibt es ebenfalls riesige Relikt-Bauten zu sehen, die eindeutig an die Remnant-Architektur aus Mass Effect: Andromeda erinnern.

Link zum Twitter-Inhalt

Freut ihr euch auf die Legendary Edition? Schreibt es uns in die Kommentare! Unsere Community-Redakteurin Mary ist von der Ankündigung schon jetzt als großer Fan der Reihe vollauf begeistert:


Mary Marx
@zaizencosplay

»Endlich« schreie ich durch meine kleine Einzimmerwohnung und hoffe, die Nachbarn kommen nicht gleich rüber. Wie lange haben wir auf diese Nachricht gewartet! Bald dürfen wir wieder an der Seite von Commander Shepard durch die Galaxie reisen, Reaper vermöbeln und wohl eines der besten Weltraum-Abenteuer überhaupt erleben.

Obwohl ich die Mass Effect Trilogie vermutlich schon vier bis sechs Mal durchgespielt habe, kann ich es kaum erwarten erneut an Board der SS Normandy zu steigen - dieses Mal sogar mit allen DLCs im Gepäck! Vor allem auf Mass Effect 1 freue ich mich sehr, weil ich den in die Jahre gekommenen Anfang dann endlich mit moderner Grafik und (hoffentlich) weniger störrischer Steuerung spielen darf.

Nur ein Wunsch bleibt bei all dem Freudentaumel unerfüllt: Ein besseres Ende der Trilogie werden wir im Remaster vermutlich nicht bekommen.

Auch Mass-Effect-Expertin Elena freut sich, sieht das Remaster für Teil 1 aber skeptischer. Sie wünscht sich in ihrer Kolumne ein vollwertiges Remake im Stil von Mafia für den doch etwas in die Jahre gekommenen Auftakt.

Quelle: BioWare

zu den Kommentaren (413)

Kommentare(413)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.