Mittelerde: Schatten des Krieges - Lootboxen & Mikrotransaktionen werden (fast) endgültig entfernt

Es rappelt im Entwickler-Karton. Schatten des Krieges entfernt seinen Echtgeld-Shop, die Entwickler äußern sich umfangreich zu den Hintergründen.

von Dimitry Halley,
03.04.2018 10:25 Uhr

Damit niemand der Versuchung der Einen Lootbox widerstehen muss, entfernen die Entwickler den Echtgeld-Kauf komplett.Damit niemand der Versuchung der Einen Lootbox widerstehen muss, entfernen die Entwickler den Echtgeld-Kauf komplett.

Rudert die Branche zurück, wenn's um Lootboxen geht? Zumindest zwei der am häufigsten diskutierten Fälle 2017 ziehen jetzt die Reißleine: Erst entfernt Battlefront 2 seine Wunderkisten, um stattdessen mit kosmetischen Upgrades Moneten zu machen. Und Entwickler Monolith wirft bei Mittelerde: Schatten des Krieges sogar die kompletten Mikrotransaktionen über Bord.

Ab dem 8. Mai 2018 wird man kein Gold mehr auf dem Marktplatz erwerben können. Und zum 17. Juli 2018 fliegen Mikrotransaktionen und Marktplatz komplett aus dem Spiel. Damit entfällt die Option, legendäre Orks aus gekauften Wunderkisten zu ziehen, endgültig.

Um diese fehlende Rekrutierungsmöglichkeit zu kompensieren, tüfteln die Entwickler an umfangreichen Content-Patches, die unter anderem mehr legendäre Orks ins eigentliche Hauptspiel packen. Außerdem erhält man bei Online-Eroberungen und Online-Vendettas zusätzliche Gelegenheiten, an die besten Krieger zu gelangen - so zumindest die offizielle Bekanntmachung bei Reddit.

Warum werden Mikrotransaktionen entfernt?

Monolith begründet den Wegfall der Lootboxen durch das umfangreiche Feedback der Fans. Gut, Schatten des Krieges ist mittlerweile auch schon sechs Monate alt und verzeichnet bei Steam im Schnitt keine 2.000 gleichzeitig aktiven Spieler mehr. Aber vielleicht gewährt die Distanz zur heißen Release-Phase den Entwicklern ja tatsächlich mehr Flexibilität, auf die Kritik an den Lootboxen einzugehen.

"Das Nemesis System soll in seinem Grundgedanken Spielern die Möglichkeit geben, Beziehungen zu Verbündeten und Feinden innerhalb einer dynamischen Open World aufzubauen. Auch wenn der Kauf von Orks am Marktplatz sehr viel unmittelbarer ist und dem Spieler zusätzliche Alternativen an die Hand gibt, riskieren wir damit doch, die Kernidee des Nemesis Systems zu untergraben. Ihr umgeht damit von euch selbst geschriebene Geschichten, die ihr andernfalls erlebt hättet. Und gleichzeitig leiden die Storys in der Open World unter der Mechanik, selbst wenn ihr nichts kauft. Die reine Vorstellung, dass man Orks in Lootboxen kaufen kann, hat für viele das Mittendrin-Gefühl zerstört. Um unserer Grundidee gerecht zu werden, entfernen wir Gold, War Chests und den Marktplatz permanent."

Die Entwickler gewähren den Spielern eine Schonfrist, um verbleibendes Gold auszugeben. Nach Ablauf am 17. Juli bekommt man für seine Restbestände automatisch goldene War Chests. Daily Challenges gewähren in Zukunft kein Gold mehr, sondern Ausrüstungsgegenstände.

Mittelerde: Schatten des Krieges - Screenshots ansehen

Wer jetzt hofft, dass Lootboxen ebenfalls komplett aus dem Spiel verschwinden, muss allerdings eine kleine bittere Pille schlucken.

Lootboxen verschwinden nicht komplett

Denn die Lootboxen bleiben als Teil der Spielmechanik erhalten. Wer Weekly Challenges absolviert, Online-Eroberungen und -Vendettas abschließt, der bekommt nach wie vor Wunderboxen, deren Inhalte sich nicht verändern. Kommende Patches sollen sich bis zum Sommer 2018 aber darum kümmern, dass sie in einen etwas stimmigeren Erzählkontext gewickelt werden.

So will Monolith die Verteidigungen der eigenen Festungen gegen Saurons Schergen in einen atmosphärischeren »narrativen Kontext« packen, außerdem sollen Erweiterungen des Skilltrees, zusätzliches Equipment, neue Skins und andere Verbesserungen kommen. Die Progression wird zudem überarbeitet, weitere Infos dazu gibt's aber erst in den kommenden Monaten.

Ein kleines Ärgernis für manche Spieler: Da die besagten Shadow Wars so grundlegend überarbeitet werden, erfolgt im Juli 2018 ein Neustart für alle Leute, die mit dem Modus angefangen haben. Immerhin: Abgeschlossene Shadow Wars bleiben abgeschlossen.

Was haltet ihr von den Überarbeitungen?

Zum Vergleich: Das bisherige Echtgeld-System von Mittelerde
DLCs zu Mittelerde: Was bisher nachgepatcht wurde

Mittelerde: Schatten des Krieges - Test-Video: Das können selbst Lootboxen nicht ruinieren 12:28 Mittelerde: Schatten des Krieges - Test-Video: Das können selbst Lootboxen nicht ruinieren


Kommentare(70)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen