Monster Hunter World: Iceborne - Alle Monster und wie ihr sie besiegt

Wir listen alle Monster des Addons Iceborne für Monster Hunter World auf und erklären ihre Stärken und Schwächen in unserem Guide.

von Elena Schulz,
10.01.2020 11:02 Uhr

Monster Hunter World: Iceborne führt insgesamt 27 neue Monster ein. Monster Hunter World: Iceborne führt insgesamt 27 neue Monster ein.

Mit 27 neuen Bestien verdoppelt der Iceborne-DLC fast die Anzahl an Ungeheuern aus dem Hauptspiel Monster Hunter World. Beim Testen fühlt sich das gewaltige Addon für uns damit fast wie ein zweiter Teil an. Unsere Fazit samt Wertung lest ihr im aktuellen GameStar-Test zur PC-Version von Iceborne.

Startet ihr die neue Erweiterung, werdet ihr mit Monstern wie Banbaro, Beotodus oder dem Drachenältesten Velkhana konfrontiert. Die bringen wie schon die Kreaturen im Hauptspiel wieder eigene Angriffe und Stärken mit, die euch ordentlich zusetzen können. Manche Bestien frieren euch sogar ein oder verpassen eurem Jäger andere unschöne Statuseffekte.

Damit ihr euch ordentlich mit eurer Ausrüstung darauf vorbereiten könnt, listen wir hier in unserem Guide nicht nur alle neuen Monster aus dem Iceborne-DLC auf, sondern erklären auch ihre elementaren Stärken und Schwächen, sowie Schwachpunkte, die sich brechen lassen und ihre negativen Statuseffekte.

Alle Iceborne-Monster und ihre Schwachpunkte

Monster

Stärken

Schwächen

Schwachpunkte

Effekte

Banbaro

Eis

Drache, Feuer

Kopf, Beine

Eis

Beotodus

Eis

Feuer, Donner

Kopf, Schwanz, Beine

Eis

Viper Tobi-Kadachi

Keins

Donner, Eis

Kopf, Vorderbeine

Gift

Nachtschatten-Paolumu

Keins

Waser, Feuer

Kopf, Mähne

Schlaf

Korallen Pukei-Pukei

Wasser

Eis, Donner

Kopf, Schwanz

Wasser

Barioth

Eis

Feuer, Donner

Kopf, Schwanz, Beine

Eis

Nargacuga

Keins

Donner, Feuer

Kopf, Schwanz, Hinterbeine

Bluten, Gift

Glavenus

Feuer

Wasser, Eis, Drache

Kopf, Schwanz, Bauch

Feuer, Bluten

Tigrex

Eis

Donner, Drache

Kopf, Vorderbeine, Schwanz

Eis

Brachydios

Keins

Eis, Wasser

Kopf, Schwanz, Arme

Explosion

Schneesturm-Legiana

Eis

Donner, Feuer

Kopf, Vorderbeine

Eis

Fulgur-Anjanath

Donner

Eis, Wasser

Kopf, Schwanz

Donner

Säure-Glavenus

Keins

Feuer, Donner, Drache

Kopf, Schwanz

Verteidigung runter

Vulkan-Odogaron

Drache

Wasser, Feuer, Donner, Eis

Kopf, Vorderbeine, Schwanz

Drache, Bluten

Velkhana

Eis

Feuer, Donner, Drache

Kopf, Schwanz, Flügel

Eis

Brodelnder Bazelgeuse

Feuer

Eis, Donner

Kopf, Rücken, Schwanz

Explosion

Velum-Vaal-Hazak

Wasser

Drache, Feuer

Kopf, Vorderbeine, Schwanz

Miasma

Namielle

Wasser

Feuer, Drache

Kopf, Vorderbeine, Schwanz

Wasser, Donner

Wilder Dämonjho

Drache

Donner, Drache, Feuer, Wasser

Kopf, Bauch, Schwanz

Drache, Verteidigung runter

Ruinen-Nergigante

Keins

Drache, Donner

Kopf, Vorderbeine

Bluten

Shara Ishvalda

Donner

Eis, Wasser

Kopf, Vorderbeine, Flügel (nur in Phase 1)

Betäuben

Zinogre

Donner

Eis, Wasser

Kopf, Bauch

Donner, Paralyse

Yian Garuga

Feuer

Wasser, Drache

Kopf, Schwanz

Feuer, Gift

Wundmal-Yian-Garuga

Feuer

Wasser, Drache

Kopf, Schwanz

Feuer, Gift, Betäuben

Brachial-Tigrex

Keins

Wasser, Donner

Kopf, Vorderbeine, Schwanz

Feuer, Wasser

Silberner Rathalos

Feuer

Wasser, Donner

Vorderbeine, Flügel, Schwanz

Feuer, Betäuben, Gift

Goldene Rathian

Feuer

Donner, Wasser

Vorderbeine, Flügel, Schwanz

Feuer, Gift

Erklärung zur Tabelle:

Ganz links findet ihr das neue Monster und in der Spalte daneben sein Element - steht dort keins, teilt das Monster nur physischen Schaden aus. Ihr solltet eure Rüstung und Dekorationen daran ausrichten. Eine Spalte weiter lest ihr, welche Elemente stark gegen das Monster sind - schmiedet euch eine entsprechende Waffe.

Die Schwachpunkte lassen sich mit schweren Waffen wie Hammern brechen oder im Fall der Schwänze zum Beispiel mit den Doppelklingen abtrennen - konzentriert euch im Kampf auf diese Stellen. Die letzte Spalte beschreibt Effekte wie Vergiftung oder Brennen, die euch die Monster mit ihren Angriffen zufügen können. Hier helfen Heilmittel wie Gegengifte oder Nullbeeren, um der Lage Herr zu werden.

Hier findet ihr noch alle Infos zum Release von Iceborne auf dem PC, sowie weitere Guides und Tipps, die euch bei einem erfolgreichen Start helfen:

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen