Roadmap zu Monster Hunter zeigt, wie der PC zu den Konsolen aufschließt

PC- und Konsolen-Version von Monster Hunter World: Iceborne sollen sich bald nicht mehr unterscheiden. Capcom zeigt, was der PC bald für Updates bekommt.

von Mathias Dietrich,
19.01.2020 15:47 Uhr

Rajang ist das erste neue Monster, das Iceborne nach Release erhielt. Rajang ist das erste neue Monster, das Iceborne nach Release erhielt.

Wie schon bei Monster Hunter World hängt auch das Addon Iceborne auf dem PC den Konsolen in Sachen Content etwas hinterher. Jetzt hat Capcom jedoch eine Roadmap für beide Plattformen veröffentlicht. Im Mai 2020 soll der PC zu den Inhalten von PS4 und XBox One aufschließen.

Wann kommen Rajang und co?

Für die bereits auf den Konsolen veröffentlichten Inhalte nennt das Entwicklerteam konkrete Daten, was den PC-Release betrifft. Somit ist jetzt bekannt, wann ihr neue Monster wie Rajang bekämpfen könnt und Gebiete wie die Vulkan-Region erkunden dürft.

6. Februar 2020 - Update 1 (Version 11.50.00)

12. März 2020 - Update 2 (Version 12.03.00)

April 2020 - Update 3 (Version 13.00.00)

  • Zwei neue Monster-Varianten

Mai 2020 - Update 4 (Version 13.50.00)

  • Neue kampfgehärtete Monster und Meisterrang-Versionen von bereits existierenden
  • Erscheint zeitgleich mit der Konsolen-Version

Die PC-Roadmap von Monster Hunter World: Iceborne. Die PC-Roadmap von Monster Hunter World: Iceborne.

PCler werden also bald nicht mehr neidisch zu den Konsolen schielen, die bereits jetzt die Belagerung gegen Safi'Jiva spielen können und so die besten Waffen von Iceborne bekommen. Sämtliche Updates, die ab Mai 2020 erscheinen, kommen zur selben Zeit auf den PC und die Konsolen.

Die PC-Version der Monsterjagd erfreut sich indes großer Beliebtheit, obwohl sie zum Launch unter einigen technischen Problemen leidet.

Das Spiel erreichte dank dem Addon einen neuen Verkaufsmeilenstein. Mittlerweile wurden mehr als 15 Millionen Einheiten ausgeliefert, wodurch es sich um Capcoms mit Abstand erfolgreichsten Titel handelt.

Mehr zum Thema

zu den Kommentaren (27)

Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen