Offizielles Remake von Mafia 1 geleakt - und wie das aussieht!

Mafia 1 kommt nicht bloß als Remaster in der Mafia Trilogy. Die Definitive Edition ist ein waschechtes Remake des Klassikers.

von Dimitry Halley,
13.05.2020 18:09 Uhr

Da fallen uns doch die Cannelloni aus dem Mund: Die jüngst angekündigte Mafia Trilogy wird weit mehr als ein Verbund aus Remastern. Mafia 1 bekommt ein offizielles Remake namens Mafia: Definitive Edition!

Der Teaser sollte das wohl ursprünglich bloß andeuten bis zum großen Reveal am 19. Mai - doch »dank« des Microsoft Stores sind alle geplanten Mafia-Inhalte bereits online! Schaut euch diese Screenshots an:

Mafia: Definitive Edition - Screenshots ansehen

Damit ist unser Prognosen-Artikel zum Mafia-Teaser völlig für die Katz, denn dieser Leak bestätigt, was sich Fans seit Jahren wünschen: Lost Heaven und Mafia 1 kehren in zeitgemäßer Grafik zurück. Mit neuen Sprechern, neuen Spielmechaniken, neuer Engine. Auf der Shop-Seite heißt es:

"Von Grund auf überarbeitet. Steigen Sie zur Zeit der Prohibition in das organisierte Verbrechen ein. Nach einer schicksalhaften Begegnung mit der Mafia findet sich der Taxifahrer Tommy Angelo widerwillig in der Welt des organisierten Verbrechens wieder. Nachdem er sich am Anfang nur zögerlich auf die Salieri-Familie einlässt, werden die Verlockungen schon bald zu stark. Spielen Sie selbst die Hauptrolle in einem Mafia-Film: Erleben Sie das Leben eines Mafia-Gangsters zur Zeit der amerikanischen Prohibition, steigen Sie in den Rängen der kriminellen Organisation auf und werden Sie zum gemachten Mann. Lost Heaven in Illinois: Die detailreiche Nachbildung eines Stadtbildes der 1930er lädt mit Architektur und Autos aus der Zwischenkriegszeit in die Kultur der Zeit ein. Ein überarbeiteter Klassiker: Mit Liebe zum Original wurden Story, Gameplay und Musik erweitert, um Ihnen ein herausragendes Mafia-Erlebnis mit Nostalgiefaktor zu bieten. Die Mafia: Definitive Edition schaltet Tommys Anzug und Taxi in Mafia 2 und Mafia 3 Definitive Edition frei."

Wir paraphrasieren mal die Produktseite:

  • Das Mafia-Remake wurde komplett neu entwickelt, nicht einfach remastered.
  • Die ursprüngliche Kampagne wird erweitert.
  • Der Original-Soundtrack bleibt erhalten.
  • Das Gameplay wurde ebenfalls überarbeitet.
  • Das Remake ist Teil einer größeren Collection: Mafia 2 und 3 erscheinen als Remastered-Varianten und werden grafisch bloß angepasst, nicht neu entwickelt.
  • Das Spiel erscheint am 28. August 2020 für PC, PS4 und Xbox One!

Damit ist auch klar, an welchem Geheimprojekt der Mafia-3-Entwickler Hangar 13 seit Jahren arbeitet. Kein Mafia 4, sondern Mafia 1. Unsere Einschätzung:

Dimitry Halley: Da diskutiere ich gerade noch wie ein Holzkopf mit der Community, dass ich skeptisch bin, ob der 5-Sekunden-Anfang des Teasers wirklich Mafia 1 sein könnte, weil ein neuer Sprecher, komplett neue Grafik, all das deutet auf ein richtiges Remake, kein Remaster hin. Und das habe ich für absolut unwahrscheinlich gehalten. Gemessen daran, wie weit sich Mafia 3 von den Serienwurzeln fortbewegt hat, wäre ein Remake das Letzte gewesen, was ich Hangar 13 andichte. Aber was für ein Glück, dass ich voll daneben (und unsere Leser vollkommen richtig) liege. Ein waschechtes Remake ist das, was ich mir als Fan seit über 10 Jahren wünsche. Denn Mafia 1 gehört zu den besten Gangster-Epen und Gaming-Geschichten überhaupt. Allerdings treten die Entwickler des Remakes damit auch in sehr, sehr, sehr, sehr große Fußstapfen. Der ursprüngliche Game Director Daniel Vavra arbeitet mittlerweile ganz woanders. Hangar 13 legt hier also nicht nur ein Meisterwerk neu auf, sie tun es auch ohne Auffangnetz. Mafia 3 hat durchaus für viel Kritik gesorgt - ob das Remake seinem Namen letztlich gerecht wird, ist alles andere als klar.

zu den Kommentaren (364)

Kommentare(364)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.