Paladins: Premier League - Neue E-Sport-Liga garantiert Profi-Spielern Mindestlohn

Der E-Sport-Titel Paladins: Champions of the Realm erhält eine neue Premier-League, die Profi-Spielern eine Art Mindestlohn garantieren soll.

von Manuel Fritsch,
31.08.2017 18:56 Uhr

Paladins möchte sich vor allem im E-Sport etablieren. Nun lockt das Spiel mit Gehältern für Profis.Paladins möchte sich vor allem im E-Sport etablieren. Nun lockt das Spiel mit Gehältern für Profis.

Der F2P-Shooter Paladins: Champions of the Realm, oft als eine Art »Gratis-Overwatch« gehandelt, möchte sich vor allem im E-Sport-Bereich etablieren. In Zusammenarbeit mit dem Verband WESA (World Esports Association) wurde nun vom Entwicklerstudio Hi-Rez die professionelle E-Sport-Liga »Paladins: Premier League« (PPL) gegründet. Diese verspricht teilnehmenden Profis ein festes Gehalt und Unterstützung der Vereine.

In der WESA befinden sich einiger der größten E-Sport-Teams, genauer sind dies: EnVyUS, Fnatic, G2 Esports, mouseports, Natus Vincere, Ninjas in Pyjamas, Renegades, SK Gaming, Splyce und Virtus.Pro. Alle Einnahmen der neuen Liga sollen mit den teilnehmen Vereinen, bzw. Teams geteilt werden, um Spielern ein garantiertes »Grundeinkommen« zu sichern. Die PPL wird der zweite professionelle E-Sport-Wettbewerb sein, der unter WESA-Regularien ausgetragen wird.

Ken Hershman, Vorsitzender von WESA erklärt:

"Paladins hat sich zu einem innovativen First-Person-Shooter (FPS) entwickelt und Hi-Rez ist dafür bekannt, eSport-Organisationen und Profispieler zu unterstützen. Diese Zusammenarbeit stellt für WESA einen wichtigen Meilenstein dar. Paladins wird das zweite Spiel sein, für das unter der Führung unserer Organisation eSport-Wettbewerbe ausgetragen werden."

Paladins hat seit dem Start der Open Beta im September 2016 laut Publisher-Angaben über 15 Millionen Spieler angelockt. Mit der Anzahl der Spieler stieg auch die Nachfrage nach einer hochklassigen E-Sport-Liga, die jetzt durch die Partnerschaft zwischen der WESA und Hi-Rez Studios ermöglicht werden soll.

Mehr zum Thema: Overwatch vs. Paladins - Die Hero-Shooter im Vergleich

Todd Harris, Chief Operating Officer von Hi-Rez Studios sagt dazu:

"Hi-Rez ist hocherfreut, dass sich einige der populärsten und erfahrensten eSport-Teams mit uns zusammengeschlossen haben, um unter Federführung der WESA die PPL an den Start zu bringen. Wir unterstützen zudem die Bemühungen der WESA, den eSport zu professionalisieren und werden gemeinsam auf dieses Ziel hinarbeiten."

Was ist...Paladins? - Das Gratis-Overwatch 13:33 Was ist...Paladins? - Das Gratis-Overwatch


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen