Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Adventskalender 2019

Das Pazifikkrieg-Update für Battlefield 5 ist da, Download-Größe & Patch Notes

Heute könnt ihr anfangen, das neue Update für Battlefield 5 runterzuladen. Darin enthalten ist der Krieg im Pazifik, spielen dürft ihr aber erst am 31. Oktober.

von Fabiano Uslenghi,
29.10.2019 16:52 Uhr

Heute erscheint das neue Update für Battlefield 5. Es geht in den Pazifik. Heute erscheint das neue Update für Battlefield 5. Es geht in den Pazifik.

Battlefield 5 steht eine wichtige Woche bevor. Am Donnerstag, den 31. Oktober erscheint das nächste Kapitel der Tides of War. Chapter 5 führt den Pazifikkrieg als neues Szenario ein und weitet das Spiel damit auf den Krieg zwischen den USA und Japan aus. Schon heute könnt ihr das Update runterladen.

DICE hat offiziell die gesamten Patch-Notes bekanntgegeben und auch verraten, wie groß das Update sein wird. Es handelt es sich um einen der umfangreichsten Patches seit Release:

Stolze 17 GB an Datenmengen werden PC-Spieler in Origin runterladen müssen, bevor sie das Spiel wieder starten können.

Das ist neu mit Update 5.0

17 GB sind eine ganze Menge und lassen schon vermuten, dass der Pazifikkrieg zahlreiche neue Inhalte mit sich bringt.

Neue Maps, Waffen & Fahrzeuge

Zwei komplett neue Maps werden in Kapitel 5 eingeführt: Iwo Jima und Pacific Storm. Während Iwo Jima auf einer einzelnen Insel stattfindet und alles an Fahrzeugen auffährt, was Battlefield zu bieten hat, handelt es sich bei Pacific Storm um ein kleines Archipel. Hier werden vor allem amphibische Schiffe und Flugzeuge eine Rolle spielen.

Bei den Waffen gibt es vier neue Schießprügel. Darunter natürlich in erster Linie Waffen, die von den beiden neuen Fraktionen in die Schlacht geführt wurden. Beispielsweise die M1 Garand der Amerikaner und das japanische Type 99 Arisaka. Dazu kommen zwei neue Pickups, nämlich ein Katana für den Nahkampf und ein tragbarer M2 Flammenwerfer. Später soll es noch mehr Waffen geben.

Die neuen Fraktionen bekommen auch ihre eigenen Fahrzeuge. Vor allem maritim wird hier etwas nachgerüstet. Beispielsweise kommt das Ka-Mi Amphibienfahrzeug ins Spiel und das Dinghy, wobei es sich um ein kleines Boot handelt. Außerdem gibt es neue Panzer, etwa der Typ 97 Chi-Ha für die Japaner und der M4 Sherman auf Seiten der USA.

Bug-Fixes & Neue Animation

Update 5.0 wird weiter an den Bugs schrauben, mit denen sich Spielern derzeit herumärgern. Außerdem wurde die Balance in einigen Bereichen überarbeitet. So wurde der Rückstoß der Suomi ein wenig reduziert, um ihr mehr Chancen gegen die Thompson Maschinenpistole einzuräumen. Gleichzeitig wurde die Genauigkeit der Lewis Gun reduziert, was sie besser von der Bren abheben soll.

Wer sich außerdem im Kampf gerne mal die Zeit nimmt, um seinen teuren Waffenskin zu bestaunen, der kann das ab sofort problemlos im Spiel machen. Spieler können jetzt einfach mit einer neuen Animation ihre Waffen anstarren, indem sie den Knopf fürs Ringmenü drücken und dann nachladen. PC-Spieler können auch einfach die I-Taste drücken.

Alle exakten Bug-Fixes und Balance-Änderungen findet ihr in den kompletten Patchnotes auf der nächsten Seite.

Mehr zum Thema:

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen