Progression-Guide zu Battlefield 5 - So kommt ihr schnell an Waffen, Ränge & Company Coins

Für Battlefield 5 hat Dice das Fortschrittssystems verändert und eine neue Währung eingeführt. In unserer Übersicht erfahrt ihr alles Wissenswerte dazu.

von Martin Dietrich,
16.11.2018 09:23 Uhr

In Battlefield 5 gibt es fünf Ränge, bald zwei Währungen und eine immer größer werdende Kompanie. Wir klären das Wirrwar auf. In Battlefield 5 gibt es fünf Ränge, bald zwei Währungen und eine immer größer werdende Kompanie. Wir klären das Wirrwar auf.

Battlefield 5 hat trotz nur weniger Veränderungen im Mehrspieler-Modus unseren Tester Phil begeistert. Aber nicht nur auf dem Schlachtfeld hat Entwickler Dice die Stellschrauben ein wenig gedreht: Das Fortschrittsystem hat ebenfalls ein Update erhalten und einige neue Begrifflichkeiten schwirren nun in den Menüs herum, die wir im Folgenden erklären wollen.

Kurz und knapp gilt aber die Regel: Wer mehr spielt, schaltet auch immer mehr frei. Es wird zwar bald nach dem offiziellen Release eine Echtgeldwährung geben, damit lassen sich jedoch nur kosmetische Items kaufen.

Battlefield 5 - Fazit vom Test-Event: Alle Maps, Modi & Singleplayer gespielt (Video)

Meine und deine Kompanie

Sämtlicher Fortschritt findet sich unter dem Kennwort »Kompanie« wieder. Jeder Spieler hat seine eigene Kompanie. Dort finden sich alle Soldaten, Waffen und Fahrzeuge, die man im Spielverlauf immer weiter ausbaut und mehr Sachen für sie freischaltet.

Wer sich nun ins Getümmel stürzt, steigt im Laufe der Zeit in insgesamt fünf Rängen auf, die bei jedem einzelnen Stufenaufstieg bestimmte Boni bieten. Die Ränge sind dabei wie folgt aufgebaut:

  • Karriererang: Der Gesamtrang steigert sich durch fast jede Aktion in Battlefield 5. Der Karriererang ist in militärische Ränge untergliedert (wie Private, Sergeant, Captain und mehr) und stellt quasi das Spielerlevel da. Bei jedem Stufenaufstieg erhält der Spieler Kompanie-Münzen und schaltet nach und nach mehr Fahrzeuge für die Kompanie frei.
  • Klassenrang: Dieser Rang spiegelt wieder, wie oft du die vier Klassen (Sanitäter, Aufklärer, Sturmsoldat und Versorgungssoldat) spielst. Ein höherer Klassenrang bedeutet mehr Primärwaffen, Sekundärwaffen, Gadgets, Granaten, Nahkampfwaffen und Kampfrollen innerhalb einer Klasse.
  • Waffenrang: Jede Primärwaffe hat ein eigenes Fortschrittssystem. Spielt man viel mit einer Waffe, kann man mithilfe der Kompanie-Münzen dafür spezielle Spezialisierungen freischalten.
  • Fahrzeugrang: Viele Fahrzeuge haben ebenfalls ein eigenes Fortschrittsystem. Auch hier muss man erst genügend Erfahrungspunkte mit einem Fahrzeug sammeln und kann dann mit Kompanie-Münzen Extras besorgen wie einen Rauchgranaten-Werfer.
  • Kapitelrang: Im Rahmen des Services-Modells »Tides of War« erhält Battlefield 5 regelmäßig neue Inhalte, die in Kapiteln unterteilt sind. Jedes Kapitel bringt auch neue themenbezogene Belohnungen. Wer während eines Kapitels beliebige Spielmodi spielt, steigert automatisch seinen Kapitelrang und schaltet diese frei. Wer dazu noch Sondermissionen erfüllt, die während eines solchen Kapitels verfügbar sind, erhält nochmal ein paar Extraboni.

Waffenspezialisierungen Die eigene Wumme lässt sich mithilfe des Waffenrangs und der Kompanie-Münzen weiter an die eigenen Bedürfnisse anpassen.

Fahrzeugspezialisierungen Auch die verschiedenen Fahrzeuge können Spezialisierungen erhalten.

Was die Münzen bedeuten

Die sogenannten Kompanie-Münzen erhaltet ihr wie gesagt für jeden Karriererang, den ihr erreicht. Pro Levelaufstieg gibt es dabei 500 Münzen auf das Konto. Damit lassen sich sämtliche freischaltbaren Inhalte in Battlefield 5 erwerben und ausbauen, also neue Waffen, Fahrzeuge, Upgrades und Gadgets sowie kosmetische Items wie Outfits und Gesichtsbemalungen.

Zum Release wird es erstmal nur die Kompanie-Münzen geben. Dice hat aber bereits angekündigt, dass es in Zukunft auch eine Premium-Währung geben wird. Gegen Echtgeld können sich Spieler dann die Battlefield-Währung besorgen. Damit lassen sich keine spielerischen Vorteile kaufen, sondern nur Skins, Gesichtsbemalungen und sonstige optische Extras.

Nur wer also in etwas auffälligeren Klamotten durch die Kriegsschauplätze spazieren möchte, kann sich mit Echtgeld den Weg dahin verkürzen. Spielerische Vorteile können damit nicht gekauft werden.

Die Echtgeld-Währung soll kein Pay2Win sein.Die Echtgeld-Währung soll kein Pay2Win sein.

Wie verdient man sich die Münzen?

Kompanie-Münzen lassen sich jedoch nicht nur durch Levelaufstiege verdienen. Daneben gibt es tägliche Missionen und Spezialaufträge, die das eigene Münzen-Kontingent nochmal erhöhen können.

Pro Tag erhält der Spieler drei neue Herausforderungen, die bei Erfolg jeweils 100 Münzen garantieren. Somit lassen sich insgesamt 300 Münzen verdienen. Das macht 2.100 Münzen in der Woche. Die Aufgaben sind dabei recht simpel gestrickt: Baue 5 Barrikaden oder sammle Erfahrungspunkte in einem bestimmten Spielmodus. Sie lassen sich also gut nebenbei her erledigen.

Die Spezialaufträge sind etwas kniffliger und sind an Klassenbedingungen gebunden. Wenn ihr das Spiel zum ersten Mal starten, stehen vier Spezialaufträge zur Verfügung (eine für jede der vier Klassen). Ihr müsst eine bestimmte Anzahl von Gegnern mit eurem Aufklärer spotten oder gefallene Kameraden mit dem Medic wieder auf die Beine helfen.

Map-Highlights im Video: Diese drei Karten erinnern uns an Battlefield 1942

Jeder Spezialauftrag hat dabei zwei oder drei dieser Aufgaben. Meistens reicht es aber schon, wenn ihr zwei dieser Aufgaben erfüllt, um den Spezialauftrag als Ganzes abzuschließen, um die Belohnung von 200 Münzen einzustreichen. Im Gegensatz zu den täglichen Missionen werden die Spezialaufträge aber nicht einmal am Tag aktualisiert. Dice wird in regelmäßigen Abständen weitere solcher Sondermissionen hinzufügen.

Alle Upgrades, die das Gameplay betreffen, kosten zwischen 200 und 500 Münzen. Die Skins sind meistens aber wesentlich teurer. Die billigen Waffen-Skins reihen sich bei knapp unter 1.000 Münzen ein, während die teuerste Gesichtsbemalung ein Preisschild von 7.000 Münzen trägt. Wer die haben will, muss also ein wenig sparen.

Battlefield 5 - Niedrige, mittlere und ultra Details im Grafikvergleich 3:25 Battlefield 5 - Niedrige, mittlere und ultra Details im Grafikvergleich


Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen