Adventskalender 2019

Deutschland-Release von Teamfight Tactics erst um 3 oder 4 Uhr nachts

Riot hat auf Twitter die EUW-Releasezeit von Teamfight Tactics konkretisiert: Der neue Modus für League of Legends erscheint mitten in der Nacht.

von Philipp Elsner, Maurice Weber,
26.06.2019 22:25 Uhr

Trailer zu Teamfight Tactics erklärt die Auto-Chess-Version von League - 1:44 Trailer zu Teamfight Tactics erklärt die Auto-Chess-Version von League -

Wann startet denn nun Teamfight Tactics bei uns in Westeuropa? LoL-Entwickler Riot Games verriet es uns bislang ganz absichtlich nicht so genau: »Wir wollen nicht, dass alles in die Luft fliegt«, schreiben sie im offiziellen Forum. Es soll vermieden werden, dass alle Spieler auf einmal in die Warteschlange springen und so die Server zerschießen. Auf Twitter ist der offizielle Account für den LoL-Server EU West aber etwas konkreter geworden: Es ist wohl zwischen 3 und 4 Uhr in der Nacht soweit.

Allerdings weist das Statement darauf hin, dass auch diese Ansage nicht in Stein gemeißelt ist und sich die Zeiten noch ändern können.

Manche Nutzer hatten darauf gehofft, noch Mittwoch Abend spielen zu können. Riot listet auf der offiziellen Website Mittwoch nachmittags/nachts, aber das ist nach der amerikanischen Pacific Time (PST) gerechnet. Um daraus die deutsche Start-Zeit zu errechnen, müssen wir neun Stunden draufschlagen. Es wäre auch möglich gewesen, dass Teamfight Tactics nach pazifischer Zeit schon ganz früh am Nachmittag um 13 Uhr startet und damit hierzulande um 22 Uhr Abends bei uns. Stattdessen müssen wir nun noch ein paar Stündchen länger warten, um loslegen zu können.

Und auch dann zunächst mit Einschränkungen: In der ersten Woche sind die Missionen und der Client Hub noch deaktiviert. Riot will zunächst noch sicherstellen, dass die Missionen auch korrekt funktionieren. Deswegen werden wir auch noch keine Belohnungen im Rahmen des kostenlosen Beta-Passes verdienen. Die entsprechende kleine Legende sowie die Emotes, Icons und der Schlachtfeld-Skin verdienen wir uns ebenfalls erst später.

Teamfight Tactics - Screenshots aus dem LoL-Auto-Chess ansehen

Gestaffelter Release wegen Spieler-Ansturm

Teamfight Tactics ist eigentlich im LoL-Patch 9.13 enthalten, der in der Nacht vom Dienstag auf Mittwoch bereits erschien. Allerdings wird der Modus erst nach und nach in den verschiedenen Regionen freigeschaltet - angefangen mit den zwei vergleichsweise kleinen Servern Oceania und Japan. Denn während der Test-Phase war der Login auf die PBE-Server tagelang hoffnungslos überlastet. Dies will Riot mit dem offiziellen Release vermeiden.

Dem Ärger in der Community folgte ein großes Hin und Her über die Erhöhung der Server-Kapazität. Wie ihr den Download anwerft, warum es geht und was eigentlich die Faszination dahinter ausmacht, lest ihr in unserer großen Übersicht zu LoL: Teamfight Tactics.

Die perfekte Vorbereitung auf den Release: Unser Einsteiger-Guide zu Teamfight Tactics


Kommentare(42)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen