Rocket League: Teil der Fans will Lootboxen zurück & befürchtet Shop

Einige Spieler zeigen sich skeptisch wegen der Entscheidung von Entwickler Psyonix, Lootboxen aus Rocket League zu entfernen.

von Christian Just,
08.08.2019 16:24 Uhr

Rocket League kickt die Lootboxen raus, was einige Spieler auf die Barrikaden bringt.Rocket League kickt die Lootboxen raus, was einige Spieler auf die Barrikaden bringt.

Bei den regelmäßigen Diskussionen um Pay2Win und Glücksspiel in der Videospielwelt, könnte man meinen, das Ende von zufallsbasierten Lootboxen im Auto-Fußballspiel Rocket League sei eine gute Nachricht für Spieler. Offenbar sehen das aber nicht alle Fans so.

Vor Kurzem berichteten wir darüber, dass Entwickler Psyonix nach dem Aufkauf von Epic das bisherige Lootbox-System von Rocket League abschafft. Statt undurchsichtiger Beutekisten soll noch dieses Jahr mehr Transparenz darüber geschaffen werden, welche Items man herausbekommt.

Auf Twitter zeigt ein Teil der Fans allerdings Ablehnung für den Schritt der Entwickler. Der Protest nimmt oft den Epic Store ins Visier. So fürchten Kritiker etwa, »Epic ruiniert Rocket League«. Unter dem Tweet erklären zahlreiche Fans, dass niemand ein Problem mit dem bisherigen System gehabt habe. Durch die Entfernung des Zufallsfaktors würde die Spannung verloren gehen.

Was kommt nach den Lootboxen?

Einige Kritiker auf Reddit sorgen sich außerdem darum, welches Item-System auf die Lootboxen folgen wird. Darüber äußerten sich die Rocket-League-Entwickler nämlich noch nicht. Es besteht die Sorge, dass anstelle der Zufallskisten und Schlüssel ein Item-Shop nach dem Vorbild von Fortnite in Rocket League einkehren könnte.

Ist die Sorge vor dem Item-Shop begründet? Aktuell noch nicht, denn die Entwickler selbst beteiligen sich zwar rege an der Debatte, geben aber noch keine Hinweise zum kommenden System. Ob ein Item-Shop kommt oder nicht, steht also noch überhaupt nicht fest.

Übrigens bleiben bereits erhaltene Kisten bis zur Abschaffung des Systems in eurem Inventar. Habt ihr dann immer noch Lootboxen im Gepäck, erhaltet ihr laut Psyonix eine »nutzbare Alternative« als Ersatz.

Die Debatte wird aber nicht von Ärger und Skepsis dominiert. Auf der Gegenseite gibt es auch Zuspruch für die Entscheidung, Lootboxen aus Rocket League zu entfernen. So spricht sich Twitter-Nutzer Toby für den Jugendschutz bezüglich Spielsucht aus und lobt: »[Ich bin] super stolz auf diese Entscheidung, Psyonix Studios. Gut gemacht.«

In Rocket League geht es nicht nur ums Tore schießen, sondern auch ein wenig darum, das eigene Auto so irroe, schön oder cool aussehen zu lassen wie nur irgend möglich.In Rocket League geht es nicht nur ums Tore schießen, sondern auch ein wenig darum, das eigene Auto so irroe, schön oder cool aussehen zu lassen wie nur irgend möglich.

Warum entfernt Psyonix die Lootboxen?

Wen betreffen die Änderungen? Nicht nur die Spieler sind von den Änderungen des Lootbox-Systems in Rocket League betroffen. Auch Youtuber, die Videos vom Lootbox-Öffnen veröffentlichen, könnten durch das Entfernen des Zufallsaspekts eine Arbeitsgrundlage verlieren.

Auf Item-Handel spezialisierte Grauzonen-Märkte dürfte die Abschaffung der Zufalls-Kisten ebenfalls negative Auswirkungen haben. Entwicklern sind diese Drittanbieter aber ohnehin oft ein Dorn im Auge, weil sie als unseriös gelten und häufig mit Betrug in Verbindung gebracht werden.

Ein weiterer Aspekt: Weltweit regen sich in der Politik zunehmend Widerstände gegen zufallsbasierte Lootboxen in Computerspielen. Politiker mehrerer Länder - darunter Großbritannien und USA - verglichen Lootboxen bereits mit Glücksspiel. Gleichzeitig wurden Forderungen nach einer stärkeren Regulierung entsprechender Publisher laut. In Belgien gelten Lootboxen bereits als Glücksspiel.

Wo kommen die Lootboxen her und warum gehen sie nicht einfach weg?

Die Zukunft von Lootboxen - Video: Machen Publisher wirklich kehrt? 19:31 Die Zukunft von Lootboxen - Video: Machen Publisher wirklich kehrt?


Kommentare(52)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen