Sekiro - New Game Plus bestätigt, Story soll verständlicher sein als bei Dark Souls

Zwar setzt auch Sekiro auf den lückenhaften Story-Ansatz vergangener Souls-Spiele, insgesamt soll man der Geschichte aber leichter folgen können. Der Entwicklerchef bestätigte zudem New Game Plus.

von Martin Dietrich,
04.10.2018 16:25 Uhr

Sekiro: Shadows Die Twice verabschiedet sich nicht vom seinem Hardcore-Ansatz. Die Geschichte bleibt bruchstückhaft, aber soll leichter zugänglich sein.Sekiro: Shadows Die Twice verabschiedet sich nicht vom seinem Hardcore-Ansatz. Die Geschichte bleibt bruchstückhaft, aber soll leichter zugänglich sein.

Mit Sekiro: Shadows Die Twice will sich Souls-Erfinder Hidetaka Miyazaki ein Stück weit von seiner Erfolgsserie entfernen. Das soll nicht nur im Gameplay durch Stealth-Mechaniken und die Fokussierung auf eine einzige Katana-Waffe in der Haupthand deutlich werden, sondern auch in der Handhabe der Rahmenhandlung und der generellen Geschichte.

Die Story soll zwar wie in Dark Souls eher mit nebulösen Hinweisen auf sich aufmerksam machen, aber insgesamt doch verständlicher sein, sagt Miyazaki im Gespräch mit Polygon.

"Es wird immer noch diese Art von fragmentiertem Element geben. Du wirst die Story immer noch erforschen müssen, um alle Hinweise und Fakten für dich selbst zu finden. Wir haben das Gefühl, dass es sich in diesem Sinne nicht allzu sehr verändern wird. Unser Ansatz beim Storytelling hat sich nicht geändert.
Diesmal haben wir einen festen Protagonisten. Wir haben das Gefühl, dass er die Achse für den Hauptkern der Geschichte darstellt. Die anderen Figuren, sie drehen sich auch um ihn. Das ermöglicht uns, die Geschichte und das Setting viel zugänglicher zu gestalten als bisher. So wird sie zunächst einfacher zu verstehen sein."

GameStar-Podcast - Folge 4: Spielestorys in der Krise?

Geschichte soll aufmerksame Spieler belohnen

Der Entwicklerchef findet, dass viele heutige Videospiel-Storys die Spieler nicht genug fordern würden. Als Kind habe er häufig viel zu komplexe Bücher gelesen und anfangs nichts gerafft. Doch nach einer Weile verstand er immer mehr und fühlte sich belohnt. Dieses Gefühl will er auch mit seinen Spielen transportieren, sagt der Japaner.

Miyazaki bestätigte ebenfalls, dass From Software auch an einem New-Game-Plus-Modus arbeitet und dieser gerade Form annehme. Er soll ähnlich funktionieren wie in früheren Souls-Spielen und mit der Geschichte von Sekiro erklärbar sein.

Der Tod ist nicht das Ende: So funktioniert die Sterbemechanik in Sekiro

In Dark Souls kann der Spieler seine Reise beliebig oft mit seinem aufgelevelten Charakter und allen freigeschalteten Waffen-Upgrades von vorne beginnen. Dafür gewinnen aber auch seine Widersacher an Kraft und verfügen über erhöhte Statuswerte. Da in Sekiro die Rollenspielelemente weniger stark ausgeprägt sind, könnte New Game Plus aber ein wenig anders aufgebaut sein.

Sekiro: Shadows Die Twice - 12 Minuten Gameplay mit Bosskampf von der Tokyo Game Show 12:17 Sekiro: Shadows Die Twice - 12 Minuten Gameplay mit Bosskampf von der Tokyo Game Show


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen