Sekiro gibt's jetzt mit Koop: Mod bringt beste Multiplayer-Features aus Dark Souls ins Spiel

Sekiro: Shadows Die Twice bekam im Gegensatz zu allen anderen Spielen des Entwicklers keinen Multiplayer-Modus. Die Mod »Sekiro Online« ändern das jetzt.

von Mathias Dietrich,
06.05.2020 10:55 Uhr

Update vom 6. Mai: Mittlerweile hat LukeYui seine Multiplayer-Mod für Sekiro bei Nexusmods veröffentlicht. Bis zu sechs Spieler können gemeinsam zusammen spielen. Auch die typischen Invasionen aus den bisherigen Souls-Spielen sind Teil der Mod. Da es sich noch um eine Beta handelt, müsst ihr allerdings mit Bugs und Abstürzen rechnen.

Originalmeldung: Fast alle bisherigen Soulslike-Spiele von Entwickler FromSoftware haben einen Multiplayer-Modus. Die Betonung liegt auf fast. Sekiro: Shadows Die Twice stellte bisher die einzige Ausnahme dar. Doch das könnte sich ändern, sobald der Modder LukeYui sein »Sekiro Online«-Projekt veröffentlicht, das er in den letzten Tagen auf Youtube präsentierte.

Dafür entwickelte er seinen eigenen Netcode und will es euch so erlauben, das Action-Spiel mit anderen Spielern zusammen zu spielen. Dass das bereits funktioniert, demonstriert er in seinen Videos. Das aktuellste davon haben wir für euch zu Beginn dieser News eingebettet.

Das kann die MP-Mod

  • Koop mit einem Freund: Ihr werdet zusammen mit einem anderem Spieler die Welt von Sekiro erkunden können.
  • Synchronisation des Spiels: Die wichtigste Errungenschaft der Mod war es, die Events in beiden Spielinstanzen miteinander zu synchronisieren. Bei beiden Spielern befinden sich die Gegner also an denselben Positionen und führen dieselben Angriffe aus.
  • PvP-Modus: Das neueste Feature der Mod ist ein funktionierendes PvP. Ihr könnt euch also auch mit anderen Spielern prügeln.
  • Spieleranzahl: In den Videos sind bisher maximal zwei Spieler gleichzeitig aktiv. Eine Angabe zur maximalen Spieleranzahl gibt es noch nicht.

Anhand der Videos lässt sich erkennen, dass sich das Projekt noch in einem frühen Entwicklungszustand befindet. Allerdings macht die Mod stetige Fortschritte. Während sich die beiden Charaktere im ersten Video gerade einmal sehen, jedoch nicht miteinander interagieren konnten, fügen sie sich im neusten vom 11. April 2020 mit den Tools der Prothese von Sekiro gegenseitig Schaden zu und wehren Angriffe ab.

Wie realistisch ist Sekiro? Experten zu Ninja und Sengoku-Ära   21     7

Mehr zum Thema

Wie realistisch ist Sekiro? Experten zu Ninja und Sengoku-Ära

Was kann man in Sekiro mit Mods noch machen?

Die Multiplayer-Mod dürfte eines der ambitioniertesten Projekte für das Action-Spiel von FromSoftware sein. Allerdings gibt es auch andere Fan-Erweiterungen, die ebenfalls für Langzeitspielspaß in dem sonst sehr linearen Titel sorgen.

So könnt ihr Sekiro zum Beispiel komplett in der Ego-Perspektive spielen, oder euch an einem Boss-Rush-Modus versuchen. Wem das Spiel zu schwer ist, der senkt hingegen den Schwierigkeitsgrad. Wer es hingegen richtig hart mag, verwandelt sämtliche Gegner in den Endboss.

Ein Sekiro 2 wird es nach aktuellen Plänen vorerst nicht geben. Das Entwicklerteam arbeitet derzeit an The Elden Ring, das in Zusammenarbeit mit dem Game-of-Thrones-Autor George R.R. Martin entsteht. Seit einer Info-Ladung kurz nach dessen Ankündigung, gab es jedoch nur wenig neues zu dem Projekt.

zu den Kommentaren (36)

Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen