Skull & Bones: Das Piratenspiel lebt, aber fehlen womöglich einige der wichtigsten Features?

Ein Leak zeigt Gameplay aus Skull & Bones, das auf dem Schiffskampf von Assassin's Creed IV: Black Flag beruht. Ein Release rückt näher, allerdings gibt es auch beunruhigende Neuigkeiten.

von Tillmann Bier,
03.05.2022 07:42 Uhr

Skull & Bones hat eine wahre Odyssey hinter sich: Nach mehr als 8 Jahren Entwicklungszeit während der man offenbar auf massive Probleme stieß gibt es jedoch erstmals wieder ein offizielles Lebenszeichen. In einem Tweet deutet der offizielle Account des Spiels an, bald mehr Informationen zu verkünden. Außerdem sorgt ein authentischer Gameplay-Leak für Diskussionen über den Mangel an Features.

Sexismus-Probleme bei Ubisoft

Dem französischen Entwickler und Publisher wird seit Juli 2020 eine toxische Unternehmenskultur vorgeworfen. Es geht um Sexismus-Probleme und Diskriminierung, die tief in der Firma verankert sein sollen. Ubisoft hat inzwischen einige Personen aus der Führungsebene entfernt und zu den Vorwürfen Stellung bezogen.

Zuletzt hatte Ubisoft anlässlich eines Geschäftsbericht ein Releasedatum zwischen April 2022 und März 2023 angepeilt. Welche neuen Informationen es nun zu dem Titel von Ubisoft Singapur gibt, erfahrt ihr in diesem Artikel. Was aus anderen verschollenen Spielen wurde, hat Géraldine für euch recherchiert:

Der aktuelle Stand von Beyond Good + Evil 2 und Co.   86     10

Was wurde eigentlich aus...?

Der aktuelle Stand von Beyond Good & Evil 2 und Co.

Interner Test ohne PvP-Kämpfe?

Vor wenigen Tagen wurden auf Reddit einige Minuten Gameplay aus einem Playtest von Skull & Bones geleakt. Das Video wurde inzwischen gelöscht, aber Ubisoft hat gegenüber der Website Kotaku bereits bestätigt, dass es sich um Aufnahmen aus dem Schiffskampfspiel handelt und weitere Informationen versprochen:

Wir bestätigen, dass es sich hierbei um einen Einblick in unser kommendes Spiek Skull & Bones handelt. Wir haben einen technischen Test abgehalten und einige Details sind veröffentlicht worden. Das Video entstammt einer frühen Version des Spiels und zeigt nicht die Qualität und Features des fertigen Spiels. Wir werden bald mehr Details zum Spiel bekanntgeben.

Wann wir mehr erfahren ist aktuell noch nicht absehbar, aber sollte das Spiel in einem Zeitraum bis zum März 2023 erscheinen, ist eine Vorstellung noch in diesem Jahr wahrscheinlich.

Der Insider Tom Henderson, der bereits vergangenes Jahr über Skull & Bones berichtete, zeigt sich angesichts der Aufnahmen besorgt über den Zustand des Spiels. So scheine es, als würden nicht nur der Kampf gegen andere Spieler an Land, sondern jegliche PvP-Inhalte fehlen. Eigentlich wurde Skull & Bones aber ursprünglich als Spiel angekündigt, das in erster Linie auf den Kampf gegen andere Spieler ausgerichtet war. Ein Gameplay-Trailer von der E3 2018 zeigte die damalige Vision für das Piratenspiel:

Skull and Bones - E3-Trailer zeigt das Piratenleben mit 6 Minuten Gameplay 6:23 Skull and Bones - E3-Trailer zeigt das Piratenleben mit 6 Minuten Gameplay

Außerdem scheint es, als könnten Spielerinnen und Spieler kaum ihr Schiff verlassen. Ressourcen, die auf Inseln zu finden sind, werden anscheinend per Mausklick geerntet, ohne dafür einen Fuß auf das anvisierte Eiland zu setzen. Und auch das Plündern von Forts gestaltet sich wohl recht eintönig: Haben wir die Festung per Beschuss ausreichend geschwächt, schicken wir unsere Crew an Land, um den Job zu Ende zu bringen. Ähnliches gilt wohl für das Entern von Schiffen

Ab und zu gibt es dann doch mal Landgang, allerdings können wir den nur nutzen, um mit NPCs zu sprechen und einzukaufen. Auf Reddit reagierten Spielerinnen und Spieler enttäuscht auf die geleakten Details zum Spiel. Die Hoffnung auf ein realistischeres Sea of Thieves scheint für viele begraben zu sein. Warum Rares Seeausflug so großartig ist, erzählt euch übrigens der raubeinige Pirat Michi im Podcast:

Link zum Podcast-Inhalt

Natürlich ist es aber möglich, dass sich das Gameplay von Skull & Bones noch bis zum Release verändert oder der Playtest nicht alle geplanten Features umfasste. Hier müssen wir weiter auf offizielle Informationen warten.

zu den Kommentaren (48)

Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.