Die Skyrim Anniversary Edition könnte schon wieder all eure Mods unbrauchbar machen

Ein Skyrim-Entwickler verrät, warum Mod-Nutzer zunächst auf das Upgrade zur Anniversary Edition verzichten sollten.

von Géraldine Hohmann,
13.10.2021 12:23 Uhr

Okay, jetzt mal ganz ehrlich: Was wäre Skyrim ohne Mods? Einfach nicht dasselbe, deswegen finden mit der Skyrim Anniversary sogar 500 ausgewählte Community-Inhalte fest ihren Weg ins Spiel. Dafür wird die neue Version aber sehr wahrscheinlich eure bestehenden Mods unbrauchbar machen, wie ein Entwickler jetzt erklärt.

Vorsicht vor dem kostenlosen Upgrade

Die Skyrim Anniversary Edition ist ein kostenloses Upgrade für Besitzer der Special Edition. Wenn ihr allerdings eine liebevoll zusammengestellte Modliste nutzt, solltet ihr zum Release die automatischen Updates für Skyrim auf Steam deaktivieren.

Ein Entwickler der Skyrim Special Edition erklärt, warum es sehr wahrscheinlich zu technischen Problemen mit Mods für die aktuelle Skyrim-Version kommen wird:

Als Teil des Anniversary-Edition-Updates hat Bethesda sich entschieden, den Compiler für die 64-bit-Version von Skyrim von Visual Studio 2015 zu Visual Studio 2019 zu ändern. Das ändert die Art, wie der Code generiert wird auf eine Weise, die Modder zwingt, völlig von vorne zu beginnen, um Funktionen und Schreibweisen zu verstehen. [...]

Realistisch gesehen heißt das, dass die ursprüngliche Mod-Szene kaputt sein wird - für eine unbestimmte Zeit nach dem Release der Anniversary Edition.

Obwohl Texturen-Packs in der Theorie nicht davon betroffen sein sollten, würden sämtliche Gameplay-Mods und große Projekte wie Beyond Skyrim in der Anniversary Edition nicht mehr funktionieren. Alles zur größten Skyrim-Mod aller Zeiten lest ihr übrigens in unserem großen Report.

Beyond Skyrim - Diese Open World ist siebenmal so groß wie bei Bethesda 10:00 Beyond Skyrim - Diese Open World ist siebenmal so groß wie bei Bethesda

Das Problem gibt es nicht zum ersten Mal

Wer schon länger Skyrim-Mods nutzt oder selber schreibt, der bekommt angesichts dieser Nachricht vielleicht unangenehme Erinnerungen an den Release der Special Edition - denn auch hier waren die technischen Unterschiede zu groß, um alle Mods der ursprünglichen Version zu unterstützen. Viele Mods bieten mittlerweile einen separaten Download für die Special Edition an.

Der Unterschied: Die Special Edition ist ein separates Spiel auf Steam und Mods können nicht versehentlich unbrauchbar gemacht werden. Mit dem automatischen Upgrade zur Anniversary Edition hingegen könnte zum Release am 11. November eine unangenehme Überraschung auf viele Spieler warten.

Wenn ihr alle Infos zur kommenden Anniversary Edition haben wollt, findet ihr diese in unserer großen Übersicht. Und in der folgenden Kolumne erfahrt ihr, warum die Anniversary Edition der Endgegner für The Elder Scrolls 6 werden könnte:

Die Anniversary Edition zeigt, warum Elder Scrolls 6 es schwer haben wird   146     21

Mehr zum Thema

Die Anniversary Edition zeigt, warum Elder Scrolls 6 es schwer haben wird

Wie viele Mods nutzt ihr derzeit in Skyrim? Werdet ihr mit dem Upgrade noch warten? Erzählt es uns in de Kommentaren!

zu den Kommentaren (82)

Kommentare(82)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.