Skyrim-Spieler zeigt: Stürze sind harmlos, wenn jemand anders dafür blutet

In Skyrim könnt ihr Stürze selbst aus den höchsten Höhen überleben, solange jemand anders dafür blutet. Diese Entdeckung eines Spielers entzückt viele Fans.

von Vali Aschenbrenner,
10.10.2021 13:09 Uhr

Ja, Skyrim hat mittlerweile schon knappe zehn Jahre auf dem Buckel, trotzdem scheint die Faszination an dem Bethesda-Rollenspiel für zahlreiche Fans nicht abzureißen. Zum Beispiel, wenn alte Geheimnisse um die Schatzfüchse gelöst werden und irgendjemand alle NPCs von Himmelsrand vergiftet. Oder fragt nur mal unsere hauseigene Steffi!

Ich spiele Skyrim nach zehn Jahren komplett anders und finde es großartig   118     29

Mehr zum Thema

Ich spiele Skyrim nach zehn Jahren komplett anders und finde es großartig

Mord schützt vor Fallschaden

Jetzt sorgte abermals die Entdeckung eines Skyrim-Spielers für Aufsehen in der Reddit-Community, als der User Woebne seine Entdeckung im Forum teilte: Offensichtlich lässt sich Fallschaden in Skyrim komplett verhindern, sofern jemand anders dafür leiden muss.

Wie genau das funktioniert? Im kompakten Videoclip befindet sich Woebne auf einer Turmruine. Von oben sieht er einen nichts ahnenden Banditen vorbeiziehen, den der Spieler in der Kluft der dunklen Bruderschaft ins Visier nimmt - allerdings nicht, ohne vorher nochmal abzuspeichern.

Mit dem Herz in der linken und einem Dolch in der rechten Hand springt Woebne nun dem armen Gauner entgegen, der ein letztes, unschuldiges “Ist hier Jemand?” von sich gibt, bevor er kaltblütig, aber ziemlich stilsicher abgestochen wird. Und Woebne befindet sich völlig unversehrt wieder auf dem Boden der Tatsachen. Aber schaut am besten selbst rein:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Reddit angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit-Inhalt

Was ist da gerade passiert? Im Endeffekt hat Woebne genau im richtigen Moment die Killcam von Sykrim getriggert: eine feste Kamerafahrt, die besonders epische Kampfmomente in der Third-Person-Ansicht mit extravaganten Animationen in Szene setzt. Währenddessen ist der Charakter vor sämtlichen Umwelteinflüssen geschützt, sodass sich der Spieler ungestört an seinem blutigen Handwerk ergötzen kann.

In der Skyrim-Community von Reddit hagelt es deswegen Beifall und Belustigung. Viele Kommentatoren vergleichen das Geschehen mit Assassin’s Creed und Dishonored. Der User therealsylstoat merkt dabei sogar an, dass sich ein vergleichbarer Exploit in Fallout 3 sowie Fallout: New Vegas dank dem V.A.T.S.-System verwenden lässt. Laut GegenscheinZ kein Wunder, da die Killcams von Skyrim auf dem gleichen Code basieren.

Falls ihr euch übrigens dafür interessiert, was für Details Skyrim für Micha zu einer der besten Open Worlds aller Zeiten macht, dann werft ihr am besten einen Blick in unseren Plus-Artikel zu dem Thema:

Nichts geht über Skyrim! Michas persönliche Top 10 Open Worlds   45     23

Mehr zum Thema

Nichts geht über Skyrim! Michas persönliche Top 10 Open Worlds

Wie steht es eigentlich um The Elder Scrolls 6?

Auch wenn Skyrim schon vor einem Jahrzehnt veröffentlicht wurde, wird The Elder Scrolls 6 wohl noch eine ganze Weile auf sich warten lassen. Kein Wunder, hat doch erstmal Starfield für Bethesda Priorität. In einem ausführlichen Artikel liefern wir euch unsere Prognose zum potenziellen Release von TES 6, während wir euch ebenso alles Wissenswerte zu Starfield zusammenfassen.

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.