Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 5: Spiele-Wünsche für 2009 - Was wir dieses Jahr in PC-Spielen nicht mehr sehen wollen

Zweiter Weltkrieg

2007 veröffentlichte Activison das großartige Call of Duty 4: Modern Warfare. Der Nachfolger World at War konnte von der Inszenierung nicht mit dem Vorbild mithalten und hatte zudem ein weiteres Problem namens Zweiter Weltkrieg.

Unabhängig von der moralischen Frage, ob und unter welchen Umständen es sinnvoll ist, reale Konflikte als Grundlage für ein Computerspiel zu verwenden, ruft die Verwendung des Zweiten Weltkriegs als Projektionsfläche bei vielen eine spontane Abwehrreaktion hervor. Zu oft mussten die Ereignisse zwischen 1939 und 1945 schon als Vorlage für mehr oder minder gelungene Hintergrundgeschichten dienen. Und spätestens wenn man jeden Stein am Omaha Beach schon persönlich kennt und sich auf den Midway-Inseln besser zurecht findet als im heimischen Stadtpark, wird es Zeit für ein frisches und unverbrauchtes Szenario.

5 von 8

nächste Seite


zu den Kommentaren (44)

Kommentare(44)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.