Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Steam Summer Sale: Wir empfehlen 7 Rollenspiele mit großem Rabatt, die sich jetzt lohnen

Der Steam Summer Sale 2020 läuft weiter - und eure Nachfrage nach guten Angeboten ist groß. Also empfehlen unsere Genre-Experten 7 Rollenspiele, die sich besonders lohnen.

von GameStar Redaktion, Dimitry Halley,
01.07.2020 16:09 Uhr

Wir haben Mary ein Teaserbild basteln lassen, das sie mit Rollenspielen und Sommer verbindet. Feedback gerne in die Kommentare. Wir haben Mary ein Teaserbild basteln lassen, das sie mit Rollenspielen und Sommer verbindet. Feedback gerne in die Kommentare.

Never change a running system. Unser erster Artikel mit 13 Empfehlungen zum Steam Summer Sale 2020 ging weg wie warme Semmeln. Und wie reagieren wir darauf? Natürlich mit noch mehr Empfehlungen, denn wir helfen euch gern durch den Wust an Rabatten, die derzeit Valves Plattform fluten. Aber natürlich wollen wir die Sache mit ein wenig Abwechslung würzen.

Denn was lieben unsere GameStar-Leserinnen und Leser mehr als alles andere? Gute Rollenspiele! Gothic und Skyrim wärmen euch das Herz, Dragon Age und Baldur's Gate wecken Sehnsüchte. Also trommeln wir unsere Rollenspiel-Experten zusammen und empfehlen euch im Folgenden 7 Rollenspiele, die sich jetzt gerade im Steam Sale lohnen.

Kleiner Disclaimer: Wir wollen die offensichtlichsten Kandidaten diesmal weitgehend auslassen, denn The Witcher 3 gibt's mittlerweile ja häufiger mit 75-Prozent-Rabatt als zum Vollpreis. Es lohnt sich natürlich trotzdem, falls ihr das Spiel noch nicht besitzt.

Mehr Rollenspiele: Falls ihr euch deutlich breiter informieren wollt, schaut doch mal in unsere Liste der Top 100 besten Rollenspiele aller Zeiten. Die war ziemlich viel Arbeit.

1. Elex

Release: Oktober 2017 | Plattform: PC, PS4, Xbox One | Wertung: 85 | Preis: 16 Euro (-67 Prozent)

Elex - Testvideo: Das beste Piranha-Bytes-Spiel seit Gothic 2 13:42 Elex - Testvideo: Das beste Piranha-Bytes-Spiel seit Gothic 2

Dimitry Halley: Herrje, habe ich damals nach meinem Elex-Test aufs Maul bekommen. »Wie kannst du so einem furchtbaren Popelspiel so eine hohe Wertung geben?!« »Du bist doch mal wieder gekauft, Halley!« »Elex ist so zum Kotzen!« tönte es aus der einen Ecke. Und aus der anderen sprangen die Verteidiger herbei, wählten es zu einem der besten Rollenspiele des Jahres: Elex sei ein wunderbar kantiges, eckiges Biest, das den eigenen Feinschliff opfert, um euch dafür ein ziemlich einzigartig raues Erlebnis zu bieten. Ohne die alte Suppe nochmal aufzuwärmen: Elex ist kontrovers.

Aber Elex wird auch einen Nachfolger bekommen, das ist sicherer als jede Wildschweinjagd. Ich rechne fest mit einer Ankündigung für 2020, allerspätestens für 2021. Und deshalb bietet sich gerade die ideale Chance, euch vorher ein eigenes Bild von diesem Elex zu machen: Derzeit kostet das Rollenspiel bloß 16 Euro, um 67 Prozent reduziert. Das lohnt sich. Finde ich.

Denn ich bleibe dabei: Elex ist ein tolles Science-Fantasy-Rollenspiel, auf seine ganz eigene Art. Mit seinen Arschloch-Fraktionen aus Drogensüchtigen, Banditen, Faschisten und Fanatikern. Mit seiner korrumpierten, aber dennoch malerisch einladenden Landschaft. Macht euch ein eigenes Bild - und entscheidet danach wie bei Gothic, zu welchem Lager ihr gehören wollt. Apropos Gothic: Bei uns gibt's ein eigenes Plus-Video zur Faszination Piranha Bytes.

2. Underrail

Release: Dezember 2015 | Plattform: PC | Wertung: 72 | Preis: 7 Euro (-50 Prozent)

Underrail - Test-Video zur Hommage an die ganz alten Fallout-Spiele 5:10 Underrail - Test-Video zur Hommage an die ganz alten Fallout-Spiele

Peter Bathge: Ihr wartet auf Wasteland 3, weil das so ein bisschen aussieht wie Fallout vor seinem Wechsel in 3D-Shooter-Gefilde? Dann vertreibt euch die Zeit bis zum Release doch einfach mit einem Rollenspiel, das GENAUSO aussieht wie Fallout zur guten alten 2D-Zeit.

Oldschool-Fans werden vieles an Underrail lieben, von der Charaktererstellung über die zahllosen Skills und das enorm komplexe Crafting-System bis hin zu dem fordernden Schwierigkeitsgrad mit Survival-Anleihen in den rundenbasierten Kämpfen. Wer ein postapokalyptisches Rollenspiel sucht, das den Geist von Fallout 2 atmet, ist hier an der richtigen Adresse.

Das wirklich Erstaunliche an Underrail ist aber, dass noch immer daran gearbeitet wird: Drei Jahre später basteln die Entwickler weiterhin an Gameplay-Updates, die bestimmte Aspekte des Spiels radikal verändern. Hut ab!

Die Fallout-Erfinder sorgen sich um die Zukunft der Rollenspiele   40     18

Mehr zum Thema

Die Fallout-Erfinder sorgen sich um die Zukunft der Rollenspiele

3. Drakensang: Am Fluss der Zeit

Release: 19. Februar 2010 | Plattform: PC | Wertung: 85| Preis: 5 Euro (-75 Prozent)

Drakensang: Am Fluss der Zeit - Test-Video zum Rollenspiel 6:51 Drakensang: Am Fluss der Zeit - Test-Video zum Rollenspiel

Fabiano Uslenghi: In Gedanken hänge ich oft noch an Drakensang. Gerade weil mich heutzutage Videospiele zu Das Schwarze Auge so oft enttäuschen. Zuletzt brachte mich erst wieder Book of Heroes zur Weißglut. Gerade deshalb, weil ich schon gesehen habe, wie es besser geht. Am Fluss der Zeit ist ein äußerst stimmungsvolles Rollenspiel, das perfekt die urige Atmosphäre Aventuriens einfängt. Die detailreiche Spielwelt, die hauptsächlich aufgrund der umfangreichen Pen&Paper-Vorlage in Deutschland viele Fans hat.

Doch keine Sorge. Drakensang lohnt sich nicht nur für DSA-Fans wie mich. Die märchenhafte Kulisse und seine sehr bodenständige Geschichte eignen sich auch für alle anderen Rollenspieler da draußen. Einen Schönheitspreis gewinnt die Optik heutzutage sicherlich nicht mehr, doch der verträumte Charm bleibt. Sicherlich gibt es Argumente dafür, lieber den Vorgänger zu Spielen (der übrigens auch nur drei Euro kostet) als Am Fluss der Zeit.

Mir gefiel die Reise entlang des großen Flusses aber ein wenig besser. Auch, weil mir der kleinere Rahmen so gut gefallen hat. Man muss ja nicht wirklich bei jedem verdammten Rollenspiel die Welt retten. Es gibt zu wenige RPGs, die auch ganz ohne Epos noch Reiz versprühen. Am Fluss der Zeit gehört zweifelsfrei dazu. Schaut's euch gern mal auf der Steam-Seite an.

4. Steamworld Quest: Hand of Gilgamech

Release: Mai 2019 | Plattform: PC, Switch, Stadia | Wertung: - | Preis: 12,50 Euro (-50 Prozent)

SteamWorld Quest: Hand of Gilgamech - Trailer: Neues SteamWorld-Spiel enthüllt, wird ein RPG 1:16 SteamWorld Quest: Hand of Gilgamech - Trailer: Neues SteamWorld-Spiel enthüllt, wird ein RPG

Markus Schwerdtel: Eigentlich mag ich sie ja nicht, diese blöden Kartendecks, die sich in anständige, ehrwürdige Genres wie das der Rollenspiele reinmogeln. Ich mag ja schon Hearthstone, Legends of Runeterra oder Magic nicht besonders gern, da brauche ich das Konzept nicht auch noch in meinem Lieblings-Genre. Außer es ist so charmant gemacht wie in Steamworld Quest: Hand of Gilgamech!

Es fängt schon mit den Helden an: Die sind Roboter in einer schicken, handgezeichneten Steampunk-mäßigen Welt. Dadurch passen auch die Karten für Angriffe oder Spezialattacken so richtig gut ins Spiel: Sie sind nämlich einfach die Lochkarten, mit denen die Roboterhelden programmiert werden. Über 100 dieser Programm-Bauteile gibt es, vom einfachen Angriff mit dem Schwert bis hin zu verheerenden Flächenattacken mit Flammen, Eiszapfen und Meteoren. Die Karten werden - wie es sich gehört - rundenweise ausgespielt, das bringt Taktik und Tiefe in die Kämpfe.

Was man freilich aushalten muss, ist der Steamworld-typische Humor. Die schwedischen Entwickler Image & Form schrecken vor keinem Wortspiel zurück und nutzen jede noch so kleine Gelegenheit, irgendeinen schlechten Roboter-Kalauer zu reißen. Da verschmerzt man dann auch die eigentlich ziemlich dünne Story. Für 12 Euro auf Steam eine klare Empfehlung.

1 von 2

nächste Seite


zu den Kommentaren (131)

Kommentare(131)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen