Terraria mischt die drei meistgespielten Spiele von Steam auf

Es passiert nicht häufig, dass ein neun Jahre altes Spiel in den Top 3 von Steam auftaucht. Terraria hat genau das geschafft.

von Mathias Dietrich,
18.05.2020 09:00 Uhr

Terraria mischt mit seinem letzten Update Steams Top 3 auf. Terraria mischt mit seinem letzten Update Steams Top 3 auf.

Ein Finale der Extraklasse: Am 16. Mai beendete Re-Logic die Entwicklung von Terraria mit dem großen Update 1.4 Journey's End nach mehr als neun Jahren. Und mit dem Release katapultiert sich die 2D-Sandbox mal eben in die Top 3 von Steams meistgespielten Spielen.

Am Wochenende konnte der Indie-Titel beinahe eine halbe Millionen Nutzer gleichzeitig begrüßen. Am 17. Mai waren es immer noch mehr als 400.000. So viele Spieler auf einen Schlag konnte nicht mal GTA 5 erreichen, das zeigt der Vergleich auf SteamDB. Außerdem ist Terraria aktuell auf dem ersten Platz der weltweiten Verkaufscharts von Valves Distributionsplattform.

Die harte Konkurrenz

Ein derartiger Erfolg ist keine Selbstverständlichkeit. Denn die meistgespielten Titel auf Steam werden von einer Reihe Evergreens dominiert, die regelmäßig upgedatet werden und ihre Spielerzahl bereits lange konstant halten können. Terraria hat mit Journey's End eine beeindruckende Zahl von Blockbustern ausgestochen. In der Liste nennen wir den Peak vom Sonntag, den 17. Mai 2020, sowie den Allzeitrekord.

Für kurze Zeit sah so das Siegertreppchen auf der offiziellen Seite von Steam aus. Für kurze Zeit sah so das Siegertreppchen auf der offiziellen Seite von Steam aus.

Natürlich müsst ihr hierbei bedenken, dass nicht alle dieser Spiele ausschließlich auf Steam verfügbar sind. Grand Theft Auto 5 und Rainbow Six: Siege könnt ihr beispielsweise auch spielen, ohne Steam zu starten. Dadurch dürften die realen Spielerzahlen dieser Titel größer sein. Trotzdem ist beeindruckend, was Terraria zum Abschluss gelungen ist.

Mittlerweile konnte PUBG den dritten Platz zudem wieder für sich beanspruchen, wodurch Terraria auf den - immer noch sehr starken - vierten Platz rutscht.

Was liefert das letzte Update Journey's End?

Die offiziellen Patchnotes des finalen Updates umfassen eine Fülle an Änderungen. Mit neuen Spielmodi wie dem Journey- und Master-Modus, neuen Bossen, Gegnern und Verbündeten und mehr als 1.000 zusätzlichen Gegenständen erweitert es den Umfang des Spiels gewaltig. Dazu kommen weitere Anpassungen beim Balancing.

Erst im April 2020 gab das Team bekannt, dass sich Terraria seit der Veröffentlichung im Mai 2011 mehr als 30 Millionen Mal verkauft hat. Die stärkste Plattform für den Titel ist dabei der PC, auf dem mehr als 14 Millionen Exemplare abgesetzt wurden.

Wie geht es weiter?

In der Vergangenheit erklärte Re-Logic, dass sie selbst noch nicht wissen, welches Projekt sie nach Terraria angehen werden. Kürzlich stellten sie jedoch eine Veröffentlichung des Sourcecodes des eingestellten Terraria: Otherworld in Aussicht. Die dafür notwendige Petition hat mittlerweile mehr als 33.000 von den 100.000 geforderten Unterschriften erreicht.

zu den Kommentaren (41)

Kommentare(41)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.