The Division 2 - Aus diesen Gründen macht euch der Loot-Shooter so viel Spaß

In unserer letzten Umfrage wollten wir von euch wissen, welchen Loot-Shooter ihr aktuell spielt. Das Ergebnis war mit The Division 2 sehr eindeutig. Wir sind der Frage auf den Grund gegangen, warum das so ist.

von Marylin Marx,
19.03.2019 18:42 Uhr

The Division 2 ist aktuell der beliebteste Loot-Shooter der GameStar-Leser.The Division 2 ist aktuell der beliebteste Loot-Shooter der GameStar-Leser.

Es gibt wieder neuen Wind im Loot-Shooter-Genre. Mit Anthem und The Division 2 sind wir in ein beutereiches Jahr 2019 gestartet und looten seitdem alles, was nicht bei drei despawned ist. Neben den beiden neuen AAA-Titeln aus dem Hause BioWare und Ubisoft gibt es natürlich auch noch eine Reihe anderer Loot-Shooter, die uns seit geraumer Zeit nicht mehr loslassen.

Für unsere Tester Robin und Dimitry ist die Frage, was man bei all dieser Auswahl spielen sollte, in den letzten Tagen sehr einfach gewesen und so haben sich die beiden die letzte Woche durch The Division 2 geschossen und den neusten Loot-Shooter auf Herz und Niere getestet. Außerdem könnt ihr unserem The Division 2 GameStar-Clan beitreten!

The Division 2 im Test

Viel wichtiger als die Frage, mit welchem Spiel sich die werten Kollegen die Zeit vertreiben, ist zu wissen, mit welchem Loot-Shooter ihr euch aktuell die Zeit vertreibt. Genau das wollten wir in unserer aktuellen Umfrage von euch erfahren.

3896 Leser haben teilgenommen (Stand: 19.03, 17:20)3896 Leser haben teilgenommen (Stand: 19.03, 17:20)

Wie ihr am sehr eindeutigen Ergebnis sehen könnt, gibt es zwei Gewinner in dieser Umfrage: The Division 2 und Borderlands 3. Zugegeben: Borderlands 3 ist weder erschienen, noch offiziell angekündigt worden. Dafür haben die Entwickler eine Enthüllung für den 28. März angekündigt. Die Chancen stehen gut, dass es sich dabei um Borderlands 3 handeln könnte.

Dazu schreibt elecric im Forum:

"Ich freue mich auf Borderlands 3. Die ersten Teile sind ordentlich abgedreht und haben nicht nur eine coole und zeitlose Grafik, sondern auch einige echt interessante Ideen was Story und Setting angeht. Aber hoffen wir, dass Gearbox es nicht Epic-only released."

The Division 2 kann sich durchsetzen

Woran liegt das? The Division 2 bietet bereits zum Release eine Menge spannender Aktivitäten. Neben einer großen Hauptstory wirkt die Open-World belebt und lässt selten Langeweile aufkommen. Ebenso haben wir die Wahl, ob wir gemeinsam im Team oder lieber alleine durch Washington D.C. streunen möchten. Der Fokus liegt aber ganz deutlich auf dem Koop.

Hinter den Kulisen von The Division 2 - Wie Ubisoft das Loot-Shooter-Genre aufmischt (Plus)

Was gibt's Neues? The Division 2 will alte Krankheiten des Vorgängers nicht wiederholen. So hat sich Entwickler Ubisoft dem Problem der "Kugelfressenden"-Gegner angenommen. Besonders widerstandsfähige NPCs haben jetzt einzelne Rüstungsteile, die wir durch gezielte Schüsse zerstören können, um wunde Punkte freizulegen. Ebenfalls neu sind die angesprochenen Spezialisierungen, bei denen wir unseren Agenten ab Stufe 30 zum Überlebensspezialist, Zerstörungsexperten oder Scharfschützen ausbilden können, sowie die Einführung von drei Dark Zones.

Bietet The Division 2 genug Neues? - Video-Vergleich für Vorgänger-Fans und Neueinsteiger 8:20 Bietet The Division 2 genug Neues? - Video-Vergleich für Vorgänger-Fans und Neueinsteiger

Wie einsteigerfreundlich ist The Division 2? Wer die Story des ersten Teils nicht gespielt hat, muss sich keine Sorgen machen. Auch ohne Vorkenntnisse ist die Story eingängig und verständlich. Schwieriger wird es da schon bei den Loot- und Gameplay-Mechaniken. Hier haben Veteranen aus dem ersten Teil durchaus einen Vorteil.

Dynamische Welt und Fraktionen in The Division 2 - Das steckt in der Kampagne

Anthem kann nicht mithalten

Während The Division 2 einen Traumstart hinlegt, hat Anthem noch immer mit vielen Baustellen zu kämpfen. Vor allem der Vorwurf, Anthem biete zu wenig Content und werde schnell langweilig, macht BioWares Mulitplayer-Projekt sehr zu schaffen. Das schlägt sich auch in unserer Umfrage nieder: Nur zehn Prozent aller Teilnehmer spielen aktuell Anthem.

Dennoch können sich einige Spieler eher an Anthem, als an Division 2 erfreuen. So spielt auch Leser Skydragon316 lieber

"Anthem, da das Spiel immer 30-60 Minuten Micheal-Bay-Action bietet, bevor es dann doch nervig wird. Halt viel Optik, und ein klares Powerplay-Gefühl holen mich dann doch mehr ab, als ein Deckungsshooter wie »The Division«"

The Division 2, Anthem & Co: Kommt mir nicht mit Endgame - Meinung: Lasst Spiele einfach enden!

Natürlich haben uns auch ein paar Kommentare erreicht, dass einige von euch überhaupt nichts mit dem Genre anfangen können. Da stellen wir uns natürlich die Frage: Wie kann sich das ändern? Was wären Key-Features, die euch Lust auf Loot-Shooter machen würden? User jeuxantistress fasst seine Vision eines perfekten Loot-Shoters in einigen Sätzen zusammen:

"Wir bräuchten mal ein richtig geilen Shared World RPG-Loot-Shooter mit vielen verschiedenen Klassen und Rollen (Tank/Heal/DD/Support). Mit richtigen Dungeons und Raids und ordentlichen Welt-Events und Weltbossen und nicht so was halbgares wie Destiny oder Divison. Dazu ordentliche Skillbäume und Klassenspezifische Ausrüstungssets. Das ganze dann in einer großen und interessanten Welt mit verschiedenen Gebieten und haufenweise Quests…"

Nun seid ihr dran: Schreibt uns doch in die Kommentare, wie euer perfekter Loot-Shooter aussehen könnte.

The Division 2 im Fazit - Video: So gut ist noch kein Loot-Shooter gestartet 16:13 The Division 2 im Fazit - Video: So gut ist noch kein Loot-Shooter gestartet


Kommentare(52)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen