The Division Heartland: Ubisoft kündigt neues Free2Play-Spiel an

Ubisoft hat ein neues Division-Spiel angekündigt. The Division Heartland wird free2play und möchte dabei "einen neuen Weg beschreiten".

von Maximilian Steffen,
07.05.2021 15:10 Uhr

The Division Heartland möchte neue Wege beschreiten. The Division Heartland möchte neue Wege beschreiten.

Ubisoft hat überraschend ein neues Division-Spiel angekündigt. Die Informationen stammen dabei aus erster Hand und geben darüber hinaus einen kleinen Einblick in die Zukunft der Division-Reihe.

Das neue Spiel soll unter dem Namen »The Division: Heartland« an den Start gehen und steht jedem Interessierten kostenlos zur Verfügung. Ubisoft betont dabei eine »andere Perspektive« auf das Division-Universum zu geben, um es so neuen Spielern zu erleichtern, im Franchise Fuß zu fassen.

Link zum Twitter-Inhalt

Was erwartet uns in The Division Heartland?

Wie könnte das Setting aussehen?

Bisher nicht viel bekannt: Viele Informationen gab es in der Ankündigung von Ubisoft nicht. Dennoch liefert der Blogpost ein paar nützliche Hinweise, die uns einen näheren Blick auf das kommende Free2Play-Spiel gewähren. Alle voran soll es sich um einen Standalone-Titel handeln, der zwar im Division-Universum spielt, aber kein Vorwissen über die ersten beiden Teile voraussetzt.

Das grobe Setting kennen wir (natürlich): Laut dieser Information dürfte das Spiel ebenfalls in der postapokalyptischen Alternativrealität der beiden Vorgänger angesiedelt sein. Hier wurde die Weltbevölkerung durch einen globalen Virus-Schlag nahezu ausgelöscht.

Als Agent der Regierung deckt man im Spiel nicht nur schmutzige Geheimnisse auf, sondern bekommt es auch mit marodierenden Mörderbanden zu tun. Die Chancen bei Heartland stehen gut, die Katastrophe aus einem anderen Blickwinkel betrachten zu können - das beteuert zumindest des Entwickler.

Worüber man bereits spekulieren kann: Der Titel des Spiels könnte einen Hinweis darauf geben, was uns im finalen Produkt erwartet. »Heartland« bedeutet grob übersetzt »Kernland« und bezeichnet in erster Linie einen politisch bestimmenden Staat, der sich aus mehreren, teils autonomen Staaten, Regionen oder Provinzen zusammensetzt. Demnach könnte es also sein, dass die kommende Spielwelt breiter gefächert ist, als in den ersten beiden Spielen.

Wie The Division 2 seinerzeit in unserem Test abgeschnitten hat, könnt ihr in dem folgenden Video angucken:

The Division 2 - Test-Video zum vorbildlichen Loot-Shooter 9:23 The Division 2 - Test-Video zum vorbildlichen Loot-Shooter

Wer entwickelt Heartland und was bedeutet das fürs Spiel?

Heartland wird von Red Storm Entertainment entwickelt. Die Tochterfirma von Ubisoft hat schon an The Division mitgewirkt und war darüber hinaus an der Produktion zahlreicher Tom-Clancy-Spiele beteiligt. Far Cry 3 und 4 stammen ebenfalls von den Red Storm Studios.

Das Entwicklerstudio kennt sich demnach nicht nur im Division-Universum aus, sondern hat auch viel Erfahrung, wenn es um Shooter geht. Was bedeutet das also für die Produktion von Heartland? Ubisoft betonte in ihrem Blogpost eine neue Perspektive auf das Division-Universum werfen zu wollen - vielleicht zeigt sich dies dann auch im allgemeinen Spielgefühl.

Legendäre Studios: Red Storm - Teil 1: Die Spiele der Patrioten   7     2

Mehr zum Thema

Legendäre Studios: Red Storm - Teil 1: Die Spiele der Patrioten

Wann erscheint The Division: Heartland?

Grober Release-Zeitraum bekannt: Der Release von The Division: Heartland soll laut der Ankündigung im Zeitraum 2021/2022 erfolgen. Erscheinen soll das Spiel auf dem PC, der PlayStation 4/5 und der Xbox One/X. Wenn ihr Heartland selber ausprobieren wollt, könnt ihr euch über diesen Link registrieren, um eine Chance auf einen frühen Spieltest zu bekommen.

Wie geht es mit The Division 2 weiter?

Doch noch neue Inhalte geplant: Nachdem es im letzten Jahr noch hieß, den Looter-Shooter nach dem letzten Content-Update »End of Watch« nicht mehr versorgen zu wollen, kündigte Ubisoft bereits im Februar neue Inhalte an. Darüber spricht Ubisoft auch im Blogpost:

"Wie bereits angekündigt, kommen brandneue Inhalte für The Division 2. Die Entwicklung wird von Ubisoft Massive geleitet und von Ubisoft Bukarest unterstützt. Obwohl es noch zu früh ist, um bestimmte Details zu besprechen, wird dieses Update einen völlig neuen Spielmodus für das The Division-Franchise und neue Methoden zum Leveln eurer Agenten enthalten, wobei der Schwerpunkt auf der Build-Vielfalt liegt."

Weitere Infos folgen noch in diesem Jahr. Der Release der neuen Inhalte soll in der zweiten Jahreshälfte erfolgen. Dass The Division 2 letztes Jahr einen zweiten Frühling erlebte, schlüsselten wir im folgenden Artikel für euch auf:

The Division 2 lohnt sich 2020 so sehr wie nie   116     4

Mehr zum Thema

The Division 2 lohnt sich 2020 so sehr wie nie

Ubisoft baut Franchise weiter aus

Mobile-Version geplant: Neben Heartland und kommenden neuen Content für The Division 2 macht Ubisoft in ihrer Ankündigung deutlich, das Franchise durch weitere Produktionen stärken zu wollen. Während Heartland produziert wird, erklärt Ubisoft, auch ein einer mobilen Version von The Division zu arbeiten.

Division-Film kommt ebenfalls: Im Blogpost ist ebenfalls eine Roadmap zu erkennen, auf der weitere Produktionen verzeichnet sind. Wie wir in einem anderen Artikel bereits berichtet haben, plant Ubisoft einen Division-Netflix-Film mit Jake Gyllenhaal und Jessica Chastain, der sich um die Ereignisse des ersten Spiels dreht. Ferner soll ein weiterer Division-Roman die bereits vorhanden Bücher ergänzen.

zu den Kommentaren (27)

Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.