The Elder Scrolls Online: Summerset - Neue Erweiterung führt nach Sommersend, erscheint im Juni

Mit The Elder Scrolls Online: Summerset steht das nächste Kapitel des MMORPGs fest. Dieses Mal führt es euch auf die Insel Sommersend, die Heimat der Hochelfen.

von Kevin Nielsen,
21.03.2018 21:30 Uhr

The Elder Scrolls Online: Summerset - das nächste Kapitel erscheint bereits am 5. Juni.The Elder Scrolls Online: Summerset - das nächste Kapitel erscheint bereits am 5. Juni.

Entwickler ZeniMax hat während eines Livestream-Events mit The Elder Scrolls Online: Summerset die nächste Erweiterung des Elder-Scrolls-MMOs angekündigt. Diese erscheint bereits am 5. Juni 2018 für PC, Xbox One und Playstation 4.

Vom Setting her führt euch das kommende Kapitel nach Sommersend. Hierbei handelt es sich um eine Insel, die als die Heimat der Hochelfen bekannt ist. Zum letzten Mal konnte diese in The Elder Scrolls: Arena im Jahr 1994 besucht werden. Danach ist das Areal zwar in fast jedem Serienteil erwähnt worden, die Grenzen blieben für den Spieler jedoch verschlossen.

Übersichtskarte & wichtige Orte der Sommersend-Insel in ESO

The Elder Scrolls Online: Summerset - Teaservideo kündigt neues Addon auf den Sommersend Inseln an 1:00 The Elder Scrolls Online: Summerset - Teaservideo kündigt neues Addon auf den Sommersend Inseln an

Die Insel zeigt sich im Trailer bereits von einer farbenfrohen Seite und bietet eine neue Hauptgeschichte. Des Weiteren gibt es eine neue Fertigkeitslinie basierend auf dem Psijik-Orden. Handwerker dürfen sich zudem über die Einführung des Schmuckhandwerks freuen. Eine neue Prüfung für 12 Spieler soll darüber hinaus für genügend PvE-Aktivität sorgen.

Neue Spieler können mit Summerset direkt beginnen und müssen nicht zuvor die anderen Inhalte gespielt haben. Hierfür gibt es ein neues Tutorial und ein neues Startgebiet. Damit soll der Einstieg leichter fallen.

Plus-Report: Fünf Jahre Skyrim - Der Drachen-Dauerbrenner

Sommersend droht Gefahr

Die bisher verschlossenen Pforten von Sommersend werden auf Befehl von Königin Ayrenn für Fremde geöffnet. Dies hat einen bestimmten Grund, denn eine daedrische Bedrohung lauert in der Heimat der Hochelfen. Eure Aufgabe ist es nach Sommersend zu reisen, Verbündete zu gewinnen und der Bedrohung auf den Grund zu gehen, die für ganz Tamriel eine Gefahr darstellt.

Features in der Übersicht:

  • Ein neues Gebiet: Sommersend
  • Eine neue Hauptgeschichte: Fortsetzung des daedrischen Handlungsbogen, der 2015 mit dem DLC Orsinium begonnen wurde
  • Der Psijik-Orden: Schließt euch diesem neuen Orden an besucht die geheime Hauptstadt Artaeum
  • Neue Fertigkeitslinie: Die Magie des Psijik-Orden
  • Schmuckhandwerk: Diese neue Handwerkslinie ermöglicht das Herstellen mächtiger Ausrüstungsgegenstände
  • Neue Prüfung: Herausforderung von Wolkenruh - eine neue PvE-Herausforderung für 12 Spieler

The Elder Scrolls Online: Summerset - Gameplay-Video: Warum die Hochelfen ihr Reich öffnen 1:31 The Elder Scrolls Online: Summerset - Gameplay-Video: Warum die Hochelfen ihr Reich öffnen

Prologquest zu ESO: Summerset jetzt spielen

Einen ersten Vorgeschmack auf das neue Kapitel bekommt ihr bereits heute. Ihr könnt euch ab sofort im Kronen-Shop kostenlos den Nachrichtenstein holen und damit die Prologquest zu Summerset spielen. Ihr müsst hierbei Vanus Galerion helfen den Berichten einer mysteriösen Prophezeiung nachzugehen.

Standard, Upgrade & Collector's Edition: Die Versionen von ESO Summerset

Auf der Sommersend-Insel warten neue Herausforderungen auf euch.Auf der Sommersend-Insel warten neue Herausforderungen auf euch.

Kostenloses Probeevent für The Elder Scrolls Online

Passend zur Ankündigung des nächsten Kapitels kann das komplette Grundspiel von ESO beim kostenlosen Probeevent ab sofort gespielt werden. Dieses Event läuft bis zum 27. März, die Anmeldung erfolgt auf der offiziellen ESO-Webseite.

The Elder Scrolls Online: Summerset - Screenshots ansehen


Kommentare(46)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen