Twitch: Wer ist xQc und warum hat er mehr Zuschauer als alle anderen?

xQc ist der größte Streamer auf Twitch und konnte kürzlich seinen Zuschauerrekord brechen. Wir erklären euch das Streaming-Phänomen.

von Dennis Zirkler,
29.04.2022 14:19 Uhr

Overwatch 2 erfährt gerade auf Twitch einen unglaublichen Hype: Über 1,5 Millionen Zuschauer verfolgten am Dienstagabend, wie große und kleine Streamer im Multiplayer-Shooter gegeneinander antraten.

Auch der aktuell größte und meistgesehene Twitch-Streamer xQc war mit am Start und stellte einen persönlichen Rekord auf: Über 312.000 Zuschauer verfolgten seine Rückkehr zu dem Spiel, mit dem sein kometenhafter Aufstieg auf der Streaming Plattform einst begann.

Doch wer ist dieser xQc überhaupt und warum zieht er so viele Menschen in seinen Bann?

xQc: Vom Esport-Profi zum größten Streamer der Welt

Die Online-Karriere des Frankokanadiers Felix Lengyel, besser bekannt unter seinem Nickname xQc, begann im Jahr 2016. Obwohl die meisten Twitch-Zuschauer ihn heutzutage als den größten Streamer auf der Plattform kennen dürften, machte sich der heute 26-Jährige zunächst einen Namen als professioneller Overwatch-Spieler.

In seiner Zeit als Shooter-Profi konnte er einige Erfolge feiern, unter anderem die Teilnahme an der prestigeträchtigen Overwatch League sowie die Auszeichnung als wertvollster Spieler der Overwatch-Weltmeisterschaft 2017.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Allerdings zeigte sich schon damals der kontroverse Charakter des Streamers, für den er heute geliebt oder gehasst wird: Mehrfach wurde xQc, desses Nickname für FeliX Quebec Canada steht, von Blizzard mit Spielsperren in der Profiliga belegt – unter anderem für homophobe Beleidigungen und Missbrauch des Report-Systems in Overwatch.

Im Jahr 2018 folgte die Entlassung bei seinem Team Dallas Fuel und das Ende der Esports-Karriere. Er konzentrierte sich fortan also auf seine Streaming-Karriere – mit riesigem Erfolg. Bereits Mitte 2019 gehörte xQc zu den größten Variety-Streamern auf Twitch, Ende des Jahres eroberte er erstmals den ersten Platz als meistgesehener Streamer insgesamt.

Daran änderte sich bis heute nichts: Im vergangenen Jahr war Lengyel mit 274 Millionen Stunden Watch Time erneut der meistgesehene Streamer auf Twitch, während der Zweitplatzierte über 100 Millionen Stunden weniger vorweisen konnte. Sein Höchstwert an gleichzeitigen Zuschauern lag 2021 bei 173.000 Zuschauern, den er nun dank Overwatch 2 um ganze 45 Prozent toppen konnte.

Warum ist xQc so beliebt?

#1: xQc ist für viele der perfekte Ninja-Ersatz

Nachdem Ninja, der zuvor als der größte Streamer auf Twitch galt, die Plattform für einen Exklusivvertrag mit Microsofts Mixer verlassen hatte, konnte xQc diese Lücke füllen – denn die beiden Streamer sind sich in vielerlei Hinsicht ähnlich.

Beide stehen für extremen Ehrgeiz und wollen in jedem Spiel zu den Besten gehören. Das sorgt oftmals auch für Wutanfälle und Schimpftiraden, die besonders bei jüngeren Zuschauern für Unterhaltung sorgen.

Ein Fan hat in einem Video zwei dieser Ausraster gegenübergestellt:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

#2: Die Zuschauer können sich mit ihm identifizieren

Für viele seiner Fans ist xQc der Inbegriff von Authentizität. Während Twitch oft voll von Selbstdarstellern, Kunstfiguren und Schauspielereien ist, hat sich xQc ihrer Ansicht nach nie geändert.

Zu seinen Markenzeichen gehören nicht nur seine bereits erwähnten Wutausbrüche, sondern auch, dass er weder einen Filter noch ein sichtbares Schamgefühl zu haben scheint – zum Beispiel, wenn er sein zugemülltes Gaming-Zimmer zeigt:

xQc lebt im Müll, löst damit Kontroverse aus   114     3

Twitch

xQc lebt im Müll, löst damit Kontroverse aus

Und selbst, wenn er sich mit völlig absurden Aussagen lächerlich macht und sein Chat ihn auslacht, nimmt er sich selbst nicht ernst und lacht mit ihnen. In einem seiner meistgesehen Twitch-Clips identifiziert er etwa ein geschorenes Alpaka als Hund, einen Bieber als Hummer und einen Adler als Huhn:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

#3: Gutes Gespür für den richtigen Content

xQc ist als sogenannter Variety-Streamer nicht an eine Art von Spiel gebunden, das die Zuschauer auf seinem Kanal erwarten. Stattdessen besitzt er ein gutes Gespür dafür, neue Spiele zu entdecken, die für seine Fans sehenswert sind.

Egal ob Rollenspiel in GTA 5 als Bankräuber Jean Paul, Among Us oder Rust mit anderen Streaming-Größen sowie Speedruns in Minecraft: Lengyel folgt und erschafft nicht nur große Twitch-Trends, sondern weiß auch das Maximum aus ihnen rauszuholen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Beispiel: Als 2020 etwa der große Schach-Hype auf Twitch ausbrach, ließ sich xQc von Schachgroßmeister Hikaru Nakamura trainieren. Obwohl der Streamer wirklich sein Bestes probierte, brachte er seinen Mentor mit haarsträubenden Zügen immer wieder an den Rand des Wahnsinns – aber die Zuschauer liebten es.

Habt ihr ebenfalls schonmal bei xQc zugeschaut? Was haltet ihr von dem Streamer und seiner kontroversen Persönlichkeit? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

zu den Kommentaren (33)

Kommentare(33)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.