Ubisofts Star Wars: Entwickler sprechen über Release, aber freut euch nicht zu früh

Wann erscheint das neue Star-Wars-Spiel von Ubisoft? Fans sollten sich schon einmal in Geduld üben: Noch steht die Entwicklung ganz am Anfang.

von Sören Wetterau,
10.02.2021 17:35 Uhr

Spekulationen gibt es viele, konkretes kaum: Ob The Mandalorian zu Ubisoft passt, ist noch ungeklärt. Spekulationen gibt es viele, konkretes kaum: Ob The Mandalorian zu Ubisoft passt, ist noch ungeklärt.

Erst vor wenigen Wochen kündigte Ubisoft an, zusammen mit dem neugegründeten Lucasfilm Games an einem Open-World-Spiel im Universum von Star Wars zu arbeiten. Im Rahmen einer aktuellen Investorenkonferenz äußerte sich nun Ubisofts Geschäftsführer Yves Guillemot höchstpersönlich zu dem kommenden Großprojekt.

Star Wars: Neues Open-World-Spiel von Ubisoft   322     13

Mehr zum Thema

Star Wars: Neues Open-World-Spiel von Ubisoft

Allzu große Hoffnungen, schon demnächst mehr vom Spiel zu sehen, sollten Fans nicht hegen. Laut Guillemot befindet sich die Entwicklung noch in einem frühen Stadium, wie wccftech berichtet.

Wann ist mit einem Release zu rechnen?

Auch aus diesem Grund wollte sich der Ubisoft-Chef auf keinen Fall in die Karten schauen lassen. Einen Releasetermin oder einen ungefähren Zeitraum vermied er in seinen Aussagen konsequent:

"Wir haben keine konkreten Termine genannt. Das Spiel befindet sich noch in einem frühen Entwicklungsstadium, daher müssen wir noch etwas abwarten, bevor wir mehr über den Zeitplan sagen können."

Was heißt das nun? Angesichts dieser Aussagen ist mit einem Release in naher Zukunft nicht zu rechnen. Wahrscheinlich wird es erst frühestens 2023 soweit sein, wenn nicht gar noch später.

Das liegt mitunter daran, dass der für das Star-Wars-Spiel zuständige Entwickler Massive Entertainment noch mit weiteren Projekten beschäftigt ist.

Avatar 2 als nächstes Ziel

Zum einen arbeitet das schwedische Team bereits seit 2017 an einer Videospielumsetzung zur Avatar-Filmreihe von Regisseur James Cameron. Viel mehr ist dazu bisher nicht bekannt, denn Ubisoft und Massive Entertainment hüllen sich seit Jahren in Schweigen. Nach aktueller Planung soll das Avatar-Spiel voraussichtlich 2022 erscheinen - und damit wohl zeitnah zum Filmstart von Avatar 2.

Zum anderen ist Massive Entertainment weiterhin mit The Division 2 beschäftigt. Im Zuge der Star-Wars-Ankündigung kam bei einigen Fans die Sorge auf, dass das Shooter-Rollenspiel fortan keine große Rolle mehr spielen wird. Dem ist jedoch gemäß Guillemot nicht so:

"Massive ist ein großes Studio und sie arbeiten auch mit vielen anderen Entwicklern auf der ganzen Welt zusammen. Ihr werdet in diesem und im nächsten Jahr mehr zu The Division sehen."

Weitere Details wurden natürlich nicht verraten. Ob eine weitere große Erweiterung für The Division 2 geplant ist, bleibt also abzuwarten. Immerhin wusste The Division 2: Die Warlords von New York vor knapp einem Jahr im Test zu überzeugen.

Wohin verschlägt es Ubisoft mit Star Wars?

Beim Thema Star Wars zeigt sich Ubisoft in der gesamten Investorenkonferenz sehr zurückhaltend. Die Devise: Auf gar keinen Fall zu viel verraten. Damit bleibt auch die Frage ungeklärt, in welche Richtung sich das kommende Open-World-Spiel entwickelt. Erste Hinweise haben jedoch vor kurzem Stellenausschreibungen gegeben.

Neben Ubisoft ist auch weiterhin Electronic Arts an der Entwicklung von Videospielen rund um Star Wars beteiligt. Eine Übersicht über alle kommenden Spiele mit und ohne Lichtschwert findet ihr hier:

Die Zukunft von Star Wars: Liste aller kommenden Videospiele   217     15

Mehr zum Thema

Die Zukunft von Star Wars: Liste aller kommenden Videospiele

Neben Star Wars investieren Disney und das neue Label Lucasfilm Games außerdem in weitere Lucasfilm-Marken. So darf unter anderem Bethesda mit Machine Games an einem Spiel zu Indiana Jones arbeiten.

zu den Kommentaren (21)

Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.