Unfairer Bug in CoD: Warzone macht die Todeszone selbst zum Feind

Offenbar hat Call of Duty: Warzone ähnliche Probleme wie Modern Warfare, was die Fairness bei den Sichtverhältnissen betrifft.

von Christian Just,
07.04.2020 20:27 Uhr

Ein Bug oder fehlerhaft implementiertes Feature sorgt in CoD: Warzone für Ungleichgewicht. Ein Bug oder fehlerhaft implementiertes Feature sorgt in CoD: Warzone für Ungleichgewicht.

Wer aus dem Giftgas heraus in die sichere Zone von Call of Duty: Warzone rennt, hat schon eine Menge Ärger an den Hacken. Dann ist es besonders blöd, wenn man sich obendrein noch mit unfairen Sichtverhältnissen herumschlagen muss.

So ist es einem Spieler auf Reddit ergangen, der die Situation als Video teilte. So bewegte er sich gerade aus der Todeszone in den Zirkel, als er von einem Gegner auf einem Dach aus unter Feuer geriet und dadurch komplett aus dem Spiel genommen wurde.

The gas visuals are a very bad design choice - blind either everybody OR nobody from r/CODWarzone

Warum die Situation unfair ist

Das Video zeigt zuerst den Spieler: Umhüllt von grünem Gas ist es ihm beim Sprint in die rettende Zone nicht möglich, auf das Dach zu blicken, von wo aus die Schüsse auf ihn niederregnen. Er kann nur in die ungefähre Richtung des Feuers zurückschießen. Ein Schleier aus grünem Nebel behindert die Sicht.

Als nächstes sehen wir die Killcam: Also die Perspektive dessen, welcher den unglückseligen Spieler in CoD: Warzone aus dem Match nahm. Von seiner erhöhten Position aus hat er nicht nur das gesamte Geschehen besser im Blick, sondern wird auch von keinerlei störendem Nebel in seiner Sicht eingeschränkt.

Hinweis auf Pay2Win in CoD: Warzone   84     2

Mehr zum Thema

Hinweis auf Pay2Win in CoD: Warzone

Wie zuverlässig ist die Killcam?

Nun könnten Betrachter durchaus hinterfragen, ob die Aufzeichnung der Killcam in CoD: Warzone exakt das wiedergibt, was der andere Spieler tatsächlich zu Gesicht bekommen hat. Wie Nutzer in den Kommentaren des Reddit-Beitrags behaupten, zeige die Killcam inkonsistent durchsichtige Elemente wie Rauch nicht immer korrekt.

Allerdings lässt das äußerst präzise Schießen des Gewinners den Schluss zu, dass er zumindest einen Vorteil gegenüber dem offensichtlich völlig blinden Verlierer hatte. Und auch falls die Sichtunterschiede marginal ausfallen sollten, wäre Entwickler Infinity Ward zumindest ein Fix der Killcam angeraten, um das Gefühl von Unfairness gar nicht erst entstehen zu lassen.

Warum CoD: Warzone trotz einiger Probleme das beste Battle Royale für Anfänger ist, zeigen wir euch im Video:

Call of Duty: Warzone ist das beste Battle Royale für Einsteiger 14:12 Call of Duty: Warzone ist das beste Battle Royale für Einsteiger

Dass es sich bei dem Sichtverhältnissen in CoD: Warzone durchaus um ein ernstzunehmendes Problem handeln könnte, zeigte bereits das »Hauptspiel«: Wir hatten über eine ähnliche Situation beim Multiplayer-Modus von Call of Duty: Modern Warfare berichtet. Dort war es einem Spieler auf einer Seite nicht möglich, durch von der Sonne angestrahlten Staub zu blicken, während der Spieler auf der anderen Seite problemlos gucken konnte.

zu den Kommentaren (20)

Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen