Vampire Bloodlines 2: Entwicklerstudio entlassen, kein Release mehr 2021

Die Entwicklung von Vampire Bloodlines 2 wird abermals erschüttert: Das verantwortliche Studio Hardsuit Labs wurde entlassen, der Release auf unbestimmte Zeit verschoben.

von Vali Aschenbrenner,
23.02.2021 09:05 Uhr

Die Rollenspielfortsetzung Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 steht aktuell ohne Entwickler oder Release dar. Die Rollenspielfortsetzung Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 steht aktuell ohne Entwickler oder Release dar.

Paukenschlag bei der Entwicklung von Vampire Bloodlines 2: Publisher Paradox Interactive trennt sich von dem bisher verantwortlichen Studio Hardsuit Labs. Im selben Atemzug wurde der Release des Rollenspiels auf unbestimmte Zeit verschoben. Damit erscheint Vampire Bloodlines 2 nicht länger 2021 und steht aktuell ohne Entwickler dar.

Bloodlines 2 verliert seinen Entwickler

Dass man sich für die Arbeit an Vampire Bloodlines 2 vom bisher verantwortlichen Entwickler Hardsuit Labs trennt, gibt Publisher Paradox Interactive auf der offiziellen Website des Rollenspiels bekannt.

Konkrete Gründe für diese Entscheidung werden nicht genannt, dafür aber betont, dass diese Änderung »notwendig« seien, um »die eigenen Ansprüche« für Vampire Bloodlines 2 zu erfüllen.

Entwicklung wird fortgesetzt: Gleichzeitig wird hervorgehoben, dass sich das Rollenspiel definitiv weiter in Arbeit befindet. Momentan sucht Publisher Paradox Interactive nach einem neuen Studio - genauere Informationen bezüglich potentieller neuer Partner gibt es allerdings noch nicht.

Kein Release mehr 2021: Nach mehrmaligen Verschiebungen sollte Vampire Bloodlines 2 eigentlich dieses Jahr erscheinen. Mit der Trennung vom bisher verantwortlichen Entwickler Hardsuit Labs kann dieser geplante Veröffentlichungszeitraum nicht länger eingehalten werden. Der Release des Rollenspiels ist damit auf unbestimmte Zeit aufgeschoben.

Keine Vorbestellungen mehr möglich: Im Post auf der offiziellen Website gab Paradox Interactive außerdem bekannt, dass ab dem aktuellen Zeitpunkt keine Vorbestellungen von Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 mehr akzeptiert werden können. Wann die Pre-Order-Phase wieder aufgenommen wird, ist nicht bekannt.

Was dieser drastische Schritt bedeutet und wieso Paradox es sich nicht leisten kann, Vampire Bloodlines 2 scheitern zu lassen, lest ihr in der exklusiven Plus-Analyse von Vampirgraf... äh, Vampire-Experte Michael Graf:

Bloodlines 2 darf nicht scheitern, dafür müssen wir leiden   68     31

Mehr zum Thema

Bloodlines 2 darf nicht scheitern, dafür müssen wir leiden

Entwicklung unter keinem guten Stern

Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 kann bereits auf eine turbulente Entwicklungshistorie zurückblicken: Ursprünglich sollte das Rollenspiel im März 2020 erscheinen, dann wurde im August 2020 jedoch der Release auf einen unbestimmten Zeitpunkt 2021 gelegt.

Wenig später gaben Publisher Paradox Interactive und Entwickler Hardsuit Labs bekannt, sich von den beiden kreativen führenden kreativen Köpfen des Projekts zu trennen: Lead Writer Brian Mitsoda und Creative Director Ka'ai Cluney.

Sowohl Cluney als auch Mitsoda hatten zuvor bereits fünf Jahre lang an Bloodlines 2 gearbeitet, für die beiden Entwicklerveteranen stellte die Entwicklung ein »Herzensprojekt« dar. Mehr zur Entlassung Mitsodas und Cluney lest ihr in unserem ausführlichen Bericht zu dem Thema:

Vampire Bloodlines 2: Die zwei führenden Köpfe wurden gefeuert   237     7

Mehr zum Thema

Vampire Bloodlines 2: Die zwei führenden Köpfe wurden gefeuert

Wenig später folge dann der Ausstieg der bisher verantwortlichen Senior Narrative Designerin Cara Ellison: Die Entwicklerin stieg bei Hardsuit Labs aus, um bei dem australischen Studio League of Geeks (Armello, For the King) eine neue Heimat zu finden.

In Ellisons Fußstapfen trat dann Samantha Wallschlaeger, die zuvor bei Studios wie BioWare, Monolith oder ArenaNet arbeitete und an Projekten wie Guild Wars 2, Star Wars: The Old Republic und Mass Effect: Andromeda beteiligt war.

Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 - Screenshots ansehen

Mit der Trennung von Paradox Interactive und den Hardsuit Labs dürfte aber auch Wallschlaeger nicht länger an der Entwicklung von Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 beteiligt sein. Immerhin verabschiedete man sich von dem kompletten Entwicklerstudio und ist aktuell auf der Suche nach einem Ersatz.

Übrigens: Bereits im Juni 2019 zeigten sich Fans bezüglich des bisher gezeigten Materials zu Vampire Bloodlines 2 besorgt. Warum viele Spieler des ersten Rollenspiels zu diesem Zeitpunkt schon skeptisch waren, hatten wir damals in dem folgenden Video aufgearbeitet - eine ausführliche Plus-Preview haben wir ebenfalls für euch parat.

Vampire: Bloodlines 2 - Video: Darum sind die Fans besorgt 13:27 Vampire: Bloodlines 2 - Video: Darum sind die Fans besorgt

Was erwartet uns überhaupt mit Bloodlines 2?

Was für ein Spiel beziehungsweise Rollenspiel Bloodlines 2 überhaupt wird, hat unser Vampire-Experte Michael Graf bereits in einer umfassenden Riesen-Preview behandelt: In über sieben Seiten liefern wir euch alle Infos zum Setting, dem Gameplay, der Story, und natürlich den Rollenspiel-Elementen, die für Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 geplant sind:

Vampire Bloodlines 2: Riesen-Preview zur besten Rollenspiel-Nachricht 2019   105     40

Mehr zum Thema

Vampire Bloodlines 2: Riesen-Preview zur besten Rollenspiel-Nachricht 2019

Die Vorfreude auf Bloodlines 2 ist übrigens nicht ohne guten Grund so groß: In seiner Kolumne huldigt Michael Graf außerdem dem »unsterblichen Rollenspiel« und beschreibt, warum ihr das erste Vampire unbedingt gespielt haben müsst! Ob eine Fortsetzung dem überhaupt gerecht werden kann, ist natürlich eine andere Debatte.

zu den Kommentaren (323)

Kommentare(323)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.