Wir spielen Fallout 76 - Eure Fragen zu Story, Gameplay, PvP und Koop

GameStar darf in Kürze erstmals Fallout 76 spielen - und wir wollen von euch wissen, was euch am meisten an Bethesdas Online-Rollenspiel mit Survival-Elementen interessiert. Schreibt uns eure Fragen an Redaktion und Entwickler - die Antworten gibt's dann Anfang Oktober!

von Peter Bathge,
24.09.2018 10:00 Uhr

Zum ersten Mal Fallout 76 spielen: GameStar will von euch wissen, was die drängendsten Fragen der Spieler zum neuen Bethesda-Titel sind. Anschließend konfrontieren wir die Entwickler damit und suchen im Spiel nach Antworten.Zum ersten Mal Fallout 76 spielen: GameStar will von euch wissen, was die drängendsten Fragen der Spieler zum neuen Bethesda-Titel sind. Anschließend konfrontieren wir die Entwickler damit und suchen im Spiel nach Antworten.

Kurz vor dem Start der Fallout-76-Beta darf GameStar das Online-Rollenspiel bereits spielen - und wir wollen von euch wissen, was wir dabei Entwickler Bethesda Game Studios fragen sollen. Schreibt uns eure drängendsten Fragen in den Kommentaren, egal ob es um die Details zum PvP geht oder wie der Koop-Modus mit vier Spielern funktioniert.

Seid ihr noch skeptisch, was Fallout 76 angeht? Dann sagt uns, auf was wir uns beim Hands-on-Event Anfang Oktober konzentrieren sollen, um offene Fragen zu beantworten: Was wollt ihr über Gameplay, Story, Survival-Elemente, Roboter-NPCs oder das Crafting wissen? Erzählt es uns, wir kümmern uns drum!

Fallout 76: Große Preview zu Bethesdas MMO-Experiement

Fallout 76 - Screenshots ansehen

Fallout 76 erscheint am 14. November 2018; vor dem Release beginnt im Oktober der Betatest - exklusiv für Vorbesteller. Was euch dann für Orte und mystische Kreaturen in Fallout 76 erwarten, lest ihr im Plus-Special. Das Online-Rollenspiel mit leichten Survival-Elementen stellt eine krasse Neuausrichtung für die Fallout-Serie dar. Statt Singleplayer-Entscheidungen und einer Welt, die ihr alleine und offline erforscht, erwartet euch ein virtuelles Online-Ödland, das vier Mal so groß wie die Welt von Fallout 4 ist und Platz für 24 Spieler pro Server bietet.

Im Vorfeld ernetete Bethesda viel Kritik für den Umstand, dass Fallout-76-Spieler andere Menschen mit Schusswaffen und Atomraketen ärgern können - allerdings wird Bethesdas PR-Chef Pete Hines nicht müde, zu betonen, dass Entwickler Todd Howard und sein Team den PvP-Part im Vergleich zu anderen (Early-Access-)Survival-Spielen stark eingeschränkt hat.

Obacht: Fallout 76 wird es am PC im Gegensatz zu anderen Bethesda-Spielen nicht auf Steam zu kaufen geben, stattdessen erscheint das Rollenspiel exklusiv über den Bethesda-Launcher. Mehr dazu im Video-Interview unter dieser Meldung.

Der Steam-Exodus: Warum Publisher von Valves Plattform flüchten

Fallout 76 nicht auf Steam - Pete Hines: »Wir glauben, das ist der richtige Weg« PLUS 23:00 Fallout 76 nicht auf Steam - Pete Hines: »Wir glauben, das ist der richtige Weg«


Kommentare(66)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen