World of Warcraft: Classic - Release, Beta und alles, was ihr wissen müsst

World of Warcraft kehrt mit WoW Classic zurück zu seinen Anfängen. Wir fassen zusammen, was ihr über die Neuauflage von Vanilla wissen müsst.

von Kevin Nielsen,
14.05.2019 17:00 Uhr

Schamanen gibt es in WoW Classic nur auf Seiten der Horde.Schamanen gibt es in WoW Classic nur auf Seiten der Horde.

World of Warcraft: Classic möchte eine authentische Erfahrung der Anfänge von WoW erschaffen. Was euch dabei erwartet und was ihr sonst noch wissen solltet, fassen wir für euch in unserer Übersicht zusammen.

WoW Classic: Release-Datum und Beta-Termin

Wann erscheint WoW Classic? Der Release von WoW Classic findet am 27. August 2019 statt.

Was kostet WoW Classic? Das Spiel wird Teil des normalen Abonnements von World of Warcraft. Einmalige oder andere Zusatzkosten fallen nicht an.

Die Beta von WoW Classic startet am 15. Mai und zunächst werden nur einige ausgewählte Spieler dazu eingeladen. Dennoch gibt es für jeden die Möglichkeit sich für die Beta anzumelden. Im Laufe der Beta sollen verschiedene Tests stattfinden, bei denen auch die Server auf ihre Leistung getestet werden.

WoW: Classic - Video: Kann es die hohen Erwartungen überhaupt erfüllen? 8:43 WoW: Classic - Video: Kann es die hohen Erwartungen überhaupt erfüllen?

Wie gut ist die »gute, alte Vanilla-Zeit« heute?

Wir hatten die Gelegenheit, bei einem Blizzard-Event WoW Classic bereits zu spielen und den Entwicklern Fragen zu stellen. Herausgekommen ist ein Blick auf die Vergangenheit und ein Schwelgen in Erinnerungen.

Erneut wurde das Spiel mit einem Zwerg begonnen und schnell ist klar: »Es ist das WoW der langen Wege, der spärlichen Flugpunkte und der alten Talentbäume. Und es macht immer noch Spaß.«. Mehr zu unserem Besuch könnt ihr in unserem Plus-Artikel lesen:

Entwicklerbesuch: World of Warcraft Classic - Kehrt das alte WoW-Gefühl zurück?

Das erwartet euch mit WoW Classic

Natürlich erwartet euch vor allem die Welt von damals mit allen Zonen, Quests, Gegnern, Dungeons und mehr. WoW Classic basiert dabei auf dem Stand von Patch 1.12, dem letzten Vanilla-Patch vor der Erweiterung The Burning Crusade. Blizzard bezeichnet diesen als die beste Version von WoW Classic.

Gestaffelter Content im Endgame

Der PvP- und PvE-Content wird in Phasen eingeteilt: Nach dem Leveln steht natürlich der Endgame-Content von WoW Classic auf dem Programm. Blizzard hat sich auch aufgrund des Feedbacks der Spieler dazu entschieden diesen in sechs Phasen zu veröffentlichen.

Die erste Phase findet direkt zum Release statt und beinhaltet die beiden Raids Onyxia und Der Geschmolzene Kern. PvP-Spieler müssen sich bis zur zweiten Phase gedulden. Erst mit dieser werden das Ehrensystem und die Rangbelohnungen eingeführt.

In Phase 3 folgt dann mit dem Alteractal das erste Schlachtfeld. Bis dahin findet PvP nur in der offenen Welt und ohne jegliche Belohnung oder Bestrafung statt.

WoW Classic - Endgame-Content in 6 Phasen eingeteilt

»Eine Ankündigung von Warcraft 4 wäre schön!« - Blizzard-Interview zu 25 Jahren Warcraft PLUS 15:49 »Eine Ankündigung von Warcraft 4 wäre schön!« - Blizzard-Interview zu 25 Jahren Warcraft

Loot-Trading, Sharding und Klassentalente

Loot-Trading gibt es nur in Raids: Zunächst wollte Blizzard das Handeln von seelengebundener Beute in Dungeons und in Raids erlauben. Nach entsprechendem Feedback der Spieler wurde dieser Plan aber abgeändert. Nun erwartet euch Loot-Trading nur in den Raids.

Sharding wird zu Beginn dabei sein: Auf der BlizzCon 2018 kündigte Blizzard an, dass Sharding zu Beginn von WoW Classic in den ersten Startgebieten zum Einsatz kommt. Der Hintergrund liegt darin, dass man dafür sorgen möchte, dass alle Spieler eine möglichst gute Spielerfahrung bekommen und nicht 20 Minuten mit Warten auf den Respawn von Mobs verbringen oder noch mehr Zeit als üblich mit einer Sammelquest verbringen müssen.

Auch die Stabilität der Server ist ein Teil dieser Entscheidung. Des Weiteren soll damit zum Teil verhindert werden, dass sie zu Beginn sehr viele Server aufmachen müssen und einige Zeit später einige davon dann vielleicht zu leer werden.

World of Warcraft - Wie die MMO-Sucht meine Familie zerstört hat

Gestapelte Zauber wie zu Vanilla-Zeiten: Das sogenannte »Spell Batching« wird in WoW Classic wieder funktionieren wie es damals funktionierte. Dadurch kann es zum Beispiel dazu kommen, dass sich zwei Magier gleichzeitig in ein Schaf verwandeln oder sich Krieger anstürmen und auf der jeweils anderen Seite landen. Wir haben für euch aufgeschlüsselt, wie Spell Batching funktioniert.

Talente in ihrer letzten Version: Die Talente der Klassen werden von Anfang an dem Stand von Patch 1.12 entsprechen. Dadurch müssen Gleichgewichtsdruiden 31 Punkte in ihren Talentbaum stecken, um die Mondkingestalt freizuschalten. Zu Beginn war diese nach weniger Punkten erreichbar und das große 31er-Talent war die Fähigkeit »Hurrikan«.

Noch mehr Wissenswertes zu WoW Classic

Wir haben für euch zusammengefasst, was ihr sonst noch über das Retro-WoW wissen solltet.

Die zehn besten PC-Spiele - Platz 4: World of Warcraft - »So weit runtergedummt, dass es jeder versteht« PLUS 6:23 Die zehn besten PC-Spiele - Platz 4: World of Warcraft - »So weit runtergedummt, dass es jeder versteht«


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen