WoW Classic - Endgame-Content in 6 Phasen eingeteilt, angepasster Itemprogress

Blizzard hat die Phasen des Endgame-Contents von World of Warcraft Classic bekannt gegeben. Zudem gingen sie auf einige Probleme mit Items ein.

von Kevin Nielsen,
12.03.2019 11:34 Uhr

Aller Anfang in WoW: Classic ist schwer. Bis zum Endgame ist es ein weiter Weg.Aller Anfang in WoW: Classic ist schwer. Bis zum Endgame ist es ein weiter Weg.

Blizzard hatte vor kurzem mehr Informationen zu World of Warcraft: Classic versprochen und diese nun in Form eines Plans für den Endgame-Content geliefert. Auf der BlizzCon 2018 war die Überlegung, dass die Raids, Dungeons und das PvP in vier Phasen eingeteilt werden.

Daraufhin gab es einiges an Feedback der Spieler, denn in der ersten Phase war ursprünglich Düsterbruch eingeplant. Der Dungeon hat allerdings einige mächtige Items und hätte großen Einfluss auf den Charakterfortschritt und Wert der verfügbaren Gegenstände gehabt.

Neue Schritte zum alten Warcraft

Sechs Content-Phasen für WoW Classic: Schlussendlich hat sich Blizzard auf sechs Phasen festgelegt. Düsterbruch gehört nicht mehr zu Phase 1 und die Weltbosse wurden ebenfalls erstmal verschoben. Das Endgame in den sechs Phasen sieht nun so aus:

  • Phase 1 (Release von WoW Classic): Der Geschmolzene Kern, Onyxia und Maraudon
  • Phase 2: Düsterbruch, Azuregos (Weltboss), Kazzak (Weltboss)
  • Phase 3: Pechschwingenhort, Dunkelmond-Jahrmarkt, Dunkelmond-Karten
  • Phase 4: Zul'Gurub, Grüne Drachen (Weltenbosse)
  • Phase 5: Start des Ahn'Qiraj-Eröffnungsevent, je nach Fortschritt werden die Raids von AQ freigeschaltet, Beute aus Dungeons wird angepasst: T0,5-Ausrüstung aus Dungeons, Relikte, Änderungen an Beuteraten und -orten.
  • Phase 6: Naxxramas, Geißelinvasionen

Mit Zul'Gurub und den Grünen Drachen zwischen dem Pechschwingenhort und Ahn'Quiraj will Blizzard dafür sorgen, dass Spieler passende Items mit Naturwiderstand für AQ farmen können. Außerdem bietet Zul'Gurub einige starke Items, die für den Progress in AQ interessant sein können.

Was ist mit dem PvP? Das PvP wird ebenfalls in sechs Phasen veröffentlicht. Allerdings wird es das Ehrensystem erst ab Phase 2 geben und Schlachtfelder sogar erst in Phase 3.

Phänomen Warcraft - Teil 1: So entstand Warcraft

Classic ist nicht Vanilla

Anpassung der Beute auf Stand vor Patch 1.10: Bekanntlich erscheint WoW Classic auf Stand von Patch 1.12. Auf diesem Stand gab es bereits einige Änderungen an Items und den Beutetabellen im Spiel. Zudem konnten Relikte erbeutet werden.

Darum hat sich Blizzard entschieden, viele der am stärksten betroffenen Beutetabellen auf die Version von vor Patch 1.10 zurückzusetzen. Diese werden mit dem Start der Kriegsanstrengungen um AQ wieder aktualisiert.

In welchen Abständen die einzelnen Phasen veröffentlicht werden, ist bisher noch nicht bekannt. Zudem will Blizzard noch nicht auf die Details dieser eingehen.

Noch immer steht der Sommer 2019 als Release-Zeitraum. Dagegen ist zu einer möglichen Beta noch keine Entscheidung gefallen.

WoW: Classic - Video: Kann es die hohen Erwartungen überhaupt erfüllen? 8:43 WoW: Classic - Video: Kann es die hohen Erwartungen überhaupt erfüllen?


Kommentare(139)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen