Legendär schlecht: Aquaman - Abgesoffener Zweitliga-Superheld

von Heinrich Lenhardt,
04.02.2019 15:00 Uhr

2018 ritt Aquaman auf einer Erfolgswelle durch die Kinos. Ein erstaunliches Comeback, war der unbeliebteste aller Superhelden doch 2003 in den Untiefen der schlechtesten Videospiele aller Zeiten abgesoffen: Mit Aquaman: Battle for Atlantis lieferte TDK Mediactive eine uninspirierte Versoftung des Comic-Charakters ab, die in Sachen grausige Steuerung und einfallsloses Gameplay Superman 64 Konkurrenz macht.

Unser Connaisseur des Murks, Autor Heinrich Lenhardt, hat sich für die Plus-exklusive Reihe Legendär Schlecht durch die miese Aquaman-Umsetzung gequält und präsentiert euch seine Erkenntnisse im Video. Bestaunt den Seepferdchen-Superhelden beim Vermöbeln von Bösewichtern!

Die hanebüchene Story steckt den Spieler immer mal wieder in ein U-Boot, mit dem es Gegner abzuschießen gilt, dann wieder ruft ihr als Freund der Fische einen Hai herbei, der Widersacher in martialischer Takedown-Manier sofort ausschaltet.

Zum Artikel: Aquaman - Schwerer Wasserschaden

Jetzt mit Plus alles sehen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Die ersten drei Monate geschenkt
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Gratis-Spiele & Rabatte
Print-Abonnenten sparen bis zu 40%
Optional: Heftarchiv inkl. aller Hefte seit 1997 & 2.600 Heftvideos
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

Flexi-Abo
3,84€

3,84€ im ersten Monat, danach 6,99€

1 Monat

Wahnsinnige Vorteile mit GameStar Plus

Noch kein Plus-Mitglied? Plus gibt’s für alle, die mehr wissen wollen.

mehr zu Plus oder einloggen

Gamescom Together

Alle News, Videos und Spiele

Alle Infos zur gamescom

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen