Spieleredakteur bei Das Magazin - Der langweiligste Job der Welt

von Heinrich Lenhardt,
07.06.2020 05:00 Uhr

Ihr wolltet schon immer mal einen Blick in den Alltag eines Spieleredakteurs werfen? Dann seid ihr bei Das Magazin komplett falsch! Die Wirtschaftssimulation erscheint bereits 1988 für den C64 und folgt später auch für Amiga und Atari ST. Doch statt redaktioneller Arbeit in einem engagierten Team, abwechslungreichen Themenplänen und konstruktivem Leserfeedback erwartet uns hier ein monotoner Spielablauf, ödes Herumgeklicke und scheinbar willkürliche Zahlenschubserei.

Heinrich Lenhardt ist bereits seit 40 Jahren als Spieleredakteur und Tester tätig. Seine Branche hat er aber deutlich spannender und abwechslungsreicher in Erinnerung als es uns Das Magazin weismachen will. Beispielsweise darf sich Heinrich jeden Monat für GameStar Plus durch legendär schlechte Spiele quälen - ein wahrer Traumjob!

Mehr legendär schlechte Spiele:
Der replizierte Blade Runner: Davor läuft selbst Harrison fort
Werwölfe im Wilden Westen: Dieses Adventure verschreckt Spieler mit Horror-Bedienung
Stranger Things im Allgäu: Jonathan setzt auf nackte Brüste

GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.