Läuft gerade Pay2Win in Fifa 19 Ultimate Team - Wie kommen Sportspiele damit durch?

Pay2Win in Fifa 19 Ultimate Team - Wie kommen Sportspiele damit durch?

Freitag, 21. September 2018 um 17:54

In unserem Test zu FIFA 19 werten wir das Spiel für die Pay2Win-Elemente in Ultimate Team ab - aber trotz Pay2Win ist der Modus seit Jahren enorm beliebt und spielt bergeweise Geld ein. Maurice fragt sich: Wie kann das sein? Warum kommen Sportspiele mit Pay2Win-Systemen durch, die in anderen Spielen eine riesige Kontroverse auslösen würde? In Battlefront 2 haben sich die Spieler ja sogar derart vehement gegen die Lootboxen gewehrt, dass EA einen Rückzieher machte. 

Die Macht ist stark in euch: Wie die Community die Publisher beeinflussen kann 

Aber bei Sportspielen passiert das nicht. Im Gegenteil, so sehr einzelne Nutzer auch wettern mögen, Ultimate Team ist längst ein akzeptierter Teil von FIFA und anderen Titeln - und EAs größte und wichtigste Einnahmequelle. Im Video sinniert Maurice darüber, wie das passieren konnte und was das für andere Spiele bedeutet - dazu empfehlen wir auch unseren Sportspiele-Podcast bei GameStar Plus.

Kollege Michael Herold zieht derweil im neuen Momentum sein Fazit zu Ultimate Team in FIFA 19: Es wird etwas ehrlicher, bleibt aber Pay2Win und hat damit eine Abwertung verdient.

GameStar-Podcast: Sportspiele & EAs Ultimate-Team-Maschinerie

Specials
6.922 Videos
82.835.747 Views

FIFA 19

Genre: Sport

Release: 28.09.2018 (PC, PS4, Nintendo Switch, Xbox One)


Kommentare(124)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen