Agony - Statt Uncut-Patch: Neue Unrated-Version mit geschnittenen Szenen geplant

Eigentlich sollte Agony in einer noch härteren Version erscheinen, die aber gestrichen wurde. Jetzt soll sie mit weiteren Verbesserungen doch noch kommen.

von Martin Dietrich,
07.06.2018 11:44 Uhr

Agony wird wohl nun doch eine Uncut-Fassung bekommen.Agony wird wohl nun doch eine Uncut-Fassung bekommen.

Nach dem verpatzten Release von Agony mit einigen Bugs und Unzulänglichkeiten im Spiel-Design wollen die Entwickler eine verbesserte Version in rund drei Monaten veröffentlichen. Diese Fassung hört auf den Namen Agony Unrated und soll auch die zuvor vorgenommenen Zensurmaßnahmen umkehren.

Agony im GameStar-Test: Kunst oder Grenzerfahrung?

Für eine weltweite Veröffentlichung musste der Höllentrip um einige kleinere Szenen geschnitten werden. Eigentlich war ein Uncut-Patch geplant, doch aufgrund rechtlicher Probleme wurde dieser Plan fallen gelassen. Laut den Entwicklern betrafen die Zensuren lediglich wenige Sekunden in zwei der sieben Enden und einige Szenen, die nach dem Spielende freigeschaltet werden.

Agony - Screenshots ansehen

Plus-Report: Wie Horror funktioniert - Teil 1: Spiel mit der Angst

Preis für Agony-Käufer noch unsicher

Agony Unrated wird vom Entwicklerstudio Madmind selbst gepublisht und für Käufer des Originalspiels kostenlos oder fast kostenlos. Aktuell befinden sich die Macher in Gesprächen mit Steam, welche Variante machbar ist. Entweder sollen Käufer von Agony die Unrated-Version als kostenlosen DLC oder aber mit einem Rabatt von 99 Prozent auf den Verkaufspreis herunterladen können.

Möglicherweise hat diese Entscheidung mit der Ankündigung seitens Steam zu tun, alle Spiele auf ihrer Plattform zu erlauben, solange sie kein Trolling darstellen oder Gesetze verletzen.

Folgende Features versprechen die Entwickler für Agony Unrated:

  • Zusätzliche Soundeffekte im Spiel und in Zwischensequenzen
  • Zusätzliche erotische Animationen für Charaktere im Spielhintergrund
  • Höher aufgelöste Texturen und Modelle - ohne Zensur
  • Alle Szenen, die in der Standardfassung von Agony entfernt wurden, sind in der Unrated-Fassung enthalten
  • Agony-Modus ist von Anfang an freigeschaltet
  • Agony-Modus wird ein wenig erweitert
  • Sukkubus-Modus ist von Anfang an freigeschaltet
  • Zusätzliche Animationen für den Sukkubus-Modus

Quelle: Madmind Studios

Agony - Test-Video zum höllischen Survival-Horror 7:15 Agony - Test-Video zum höllischen Survival-Horror


Kommentare(38)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen