AMD & Nvidia: Neue Spieler-GPUs im September, alte GPUs günstiger?

Laut einem Bericht der meist gut informierten Seite Digitimes ist im September mit AMD Big Navi und Nvidias RTX-3000-Generation zu rechnen.

von Nils Raettig,
22.05.2020 11:07 Uhr

Das ewige Grafikkarten-Duell zwischen AMD und Nvidia könnte im September in eine neue Runde gehen. Das ewige Grafikkarten-Duell zwischen AMD und Nvidia könnte im September in eine neue Runde gehen.

Wirklich neue Spieler-Grafikkarten hat es schon eine längere Zeit nicht mehr gegeben. Stimmen die Angaben von Digitimes, ändert sich das im September.

Der entsprechende Bericht nennt zwar keine konkreten Modelle, es ist aber davon auszugehen, dass im Falle von AMD Big Navi mit RDNA2-Architektur gemeint ist. Von Nvidia stehen dagegen die RTX-3000-Grafikkarten mit Ampere-GPU an.

Preissenkungen für aktuelle Modelle: Digitimes stellt wenig überraschend im Zuge des Release der neuen Grafikkarten auch sinkende Preise bei den aktuellen Generationen in Aussicht. Bei AMD sind das die RX-5000-Modelle, bei Nvidia die RTX-2000-Grafikkarten.

Höherer Bedarf durch die Corona-Krise

Der Bedarf nach Grafikkarten ist in der ersten Hälfte des Jahres normalerweise eher geringer als im zweiten Halbjahr, allerdings sorgte die Corona-Krise laut Digitimes während der vergangenen Monate für eine höhere Nachfrage.

Nvidia will, dass ihr euren PC gegen Corona einsetzt   508     15

Mehr zum Thema

Nvidia will, dass ihr euren PC gegen Corona einsetzt

Nvidia mit starken Quartalszahlen: Dazu passen auch die jüngst veröffentlichten Quartalszahlen von Nvidia. Der Umsatz ist gegenüber dem Vorjahr insgesamt um 39 Prozent gestiegen, auch das Gaming-Segment hat mit einem Plus von 27 Prozent stark zugelegt.

Laut Quellen aus der Industrie sollen Hersteller wie Asus, MSI und Gigabyte bis einschließlich ins vierte Quartal weiter mit steigender Nachfrage bei Grafikkarten rechnen können.

AMD Big Navi gegen Nvidia RTX 3000

Bei dem neuen Duell zwischen AMD und Nvidia stehen aus unserer Sicht vor allem zwei Fragen im Mittelpunkt:

  • Performance: Kann AMD in Sachen Leistung zu Nvidias aktuellem Top-Modell Geforce RTX 2080 Ti (oder gar zu einer neuen RTX 3080 Ti) aufschließen?
  • Raytracing: Wie stark wird der Fokus bei AMD und Nvidia auf diesem Thema liegen?

Beim Release der RTX-2000-Modelle vor etwa zwei Jahren hat Nvidia Raytracing in den Mittelpunkt gestellt. Die Zahl passender Titel steigt langsam, aber stetig, allerdings kostet die Technik wie am Beispiel von Control zu sehen oft viel Leistung.

AMDs RDNA2-Architektur bringt für die Ende des Jahres erwarteten neuen Konsolen von Microsoft (Xbox Series X) und Sony (PlayStation 5) Raytracing-Unterstützung. Allzu viele Details sind aber noch nicht bekannt, erst recht nicht mit Blick auf die Desktop-Grafikkarten.

Sollte Digitimes recht behalten, wissen wir spätestens im September mehr.

zu den Kommentaren (101)

Kommentare(101)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen