Battlefield 6: Insider verspricht Mix aus Teil 3 und 4 samt innovativer Kampagne

Wohin geht die Reise des diesjährigen Battlefields? Ein bekannter Insider liefert neue Hinweise, die sich teils mit früheren Gerüchten decken.

von Sören Wetterau,
29.03.2021 19:15 Uhr

Wird Battlefield 6 an alte Serienteile anknüpfen? Ein neuer Leak schürt Hoffnung für ein modernes Setting. Wird Battlefield 6 an alte Serienteile anknüpfen? Ein neuer Leak schürt Hoffnung für ein modernes Setting.

Noch immer gibt es nahezu kaum offizielle Informationen zu Battlefield 6. Entwickler DICE und Publisher EA hüllen sich weiterhin in Schweigen. Der in der Regel gut informierte Branchenkenner Tom Henderson liefert nun jedoch neues Material - frisch aus der Gerüchteküche.

Wer ist der Leaker?
Tom Henderson ist kein unbekannter Name und verfügt über Insider-Quellen innerhalb der Entwicklerszene. Über seinen YouTube-Kanal TheLongSenstation erlangte er seinerzeit Bekanntheit, weil er Name und Setting von Call of Duty: Modern Warfare vor der Ankündigung leakte. Auch den Release des Battle-Royale-Ablegers Warzone prognostizierte er.

Henderson berichtete bereits in der Vergangenheit über den kommenden Battlefield-Serienteil. So sprach er unter anderem über Setting und die Spieleranzahl von Battlefield 6 sowie über die Unterschiede des Skill Based Matchmaking im Vergleich zu Call of Duty.

In seinem neuen Newsletter geht Henderson ein weiteres Mal auf Battlefield 6 ein und nennt Details zur Kampagne, zum Setting, zum Multiplayer-Modus und zur geplanten Enthüllung des Multiplayer-Shooters.

Die Insider-Aussagen in der Übersicht

1. Keine Nummerierung mehr

Bislang haben wir das Spiel als Battlefield 6 bezeichnet, als logischer Nachfolger zu Battlefield 5. Laut Henderson wird der nächste Serienteil jedoch nur Battlefield heißen. Damit bekräftigt Henderson Teile seiner früheren Informationen.

2. Setting

Auch beim Setting greift Henderson auf vergangene Informationen zurück. Demnach spiele Battlefield rund zehn Jahre in der Zukunft. Aus diesem Grund könne Entwickler Dice auf Waffen und Fahrzeuge setzen, die sich aktuell beim Militär in der Entwicklung befinden - darunter Roboter, Drohnen, Jets, moderne Panzer und vieles mehr.

Das Gerücht, wonach Battlefield alle Serienteile in sich vereinen soll, stimmt laut Henderson nicht.

3. Kampagne

»Eine revolutionäre Kampagne« soll es in Battlefield geben - zumindest im Vergleich zu den früheren Serienteilen. Gemäß Hendersons Informationen konzentriert sich die Kampagne auf euren Charakter und einer Spezialeinheit. Dabei sollt ihr selbst entscheiden können, welcher Fraktion ihr euch anschließt - Russland oder die USA, die sich miteinander im Krieg befinden.

Noch nicht sicher bestätigen kann Henderson, ob die Kampagne ausschließlich eine reine Singleplayer-Erfahrung ist oder sogar im Koop gespielt werden kann.

Warum Battlefield schon jetzt eines der wichtigsten Spiele des Jahres ist, verraten wir euch übrigens hier:

Battlefield 6: Schon jetzt ein wichtiges Spiel   259     7

Mehr zum Thema

Battlefield 6: Schon jetzt ein wichtiges Spiel

4. Multiplayer & Battle Royale

Das Kernstück des nächsten Battlefields ist natürlich wieder der Multiplayer-Modus. Henderson hält an seinen früheren Aussagen fest, dass die Gefechte größer und umfangreicher werden. Der Multiplayer werde als »Battlefield 3/4 auf Steroiden« beschrieben.

Das Klassensystem der Reihe soll weitgehend erhalten bleiben. Neu sei jedoch, dass die Klassen nun über Fähigkeiten verfügen, die mit den Perks aus Call of Duty vergleichbar sind. Der Scout habe etwa die Möglichkeit, seine Schritte zu dämpfen.

Ein Battle-Royale-Modus soll sich außerdem in Entwicklung befinden. Nach dem gescheiterten Experiment in Battlefield 5 soll dieser jedoch nicht mehr den Namen Firestorm tragen.

5. Enthüllung

Zu guter Letzt ist laut Hendersons Informationen der Plan, das neue Battlefield im Mai zu enthüllen. Der erste Trailer soll weder Gameplay- noch Multiplayer-Szenen zeigen. Stattdessen sei er ähnlich aufgebaut wie das erste Video zu Battlefield 5, um damit vorrangig das Szenario und das geplante Spielgefühl vermitteln.

Ob die Informationen von Henderson stimmen, bleibt abzuwarten. In der Vergangenheit hat sich der Brancheninsider allerdings als vertrauenswürdige Quelle erwiesen, die zwischenzeitlich sogar sich selbt schützen musste.

Alle Infos zu Battlefield 6 haben wir übrigens an einem Ort für euch gesammelt:

Battlefield 6: Was wir bisher wissen   202     7

Mehr zum Thema

Battlefield 6: Was wir bisher wissen

EA selbst hält sich bei Battlefield 6 ziemlich bedeckt. Im Rahmen einer Investorenkonferenz im Februar 2021 bestätigte das Unternehmen jedoch, dass der Multiplayer-Shooter im Herbstgeschäft 2021 erscheinen soll.

zu den Kommentaren (69)

Kommentare(69)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.