Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Couch-Koop: Die 20 besten Spiele mit lokalem Koop für 2 & mehr Spieler

Crawl

Worum geht's? In Crawl sind eureFreunde die Monster! Der Dungeon Crawler ist so ausgelegt, dass einer den Helden sich mit Schwert, Bogen und Lanze durch die Level zum großen Endboss durchkämpft und dabei Gold für neue Waffen und XP sammelt. Die drei anderen Spieler steuern quasi den Dungeon mit seinen Fallen & Monstern und müssen den Helden stoppen. Der Clou: Wer ihm den Todesstoß versetzt, wird selbst zum Helden und bekommt eine eigene Chance auf den Sieg.

Crawl - Launch-Trailer: Der PvP-Hit verlässt Early Access 3:23 Crawl - Launch-Trailer: Der PvP-Hit verlässt Early Access

Warum eignet es sich für den Koop? Das spannende Spielkonzept sorgt besonders mit Freunden für jede Menge Nervenkitzel und wildes Geschrei auf der Couch. Für Langzeitmotivation sorgen eine Vielzahl von Unlocks wie neue Waffen für den Helden oder Evolutionsstufen für die Monster, die Runden bleiben aber mit maximal 30 Minuten angenehm überschaubar. Sind nicht genug Spieler zur Hand, übernimmt die KI.

Wie gut ist das Spiel? Wir spielen eine Runde und bewerten Crawl im Video

Entwickler: Powerhoof
Release-Datum: 11. April 2017
Lokaler Koop am PC: bis zu 4 Spieler
Plattformen: PC, PS4, Xbox One, Switch

The Escapists 2

Worum geht's? Alleine aus dem Knast ausbrechen ist nett, in guter Gesellschaft macht es aber einen Mordsspaß! In The Escapists 2 könnt ihr euch (mit bequemer Drop-in/Drop-out-Funktion) bis zu drei Koop-Partner im Splitscreen als Mithäftlinge an eure Seite holen und gemeinsam euren großen Gefängnisausbruch planen.

The Escapists 2 - Trailer: Neuer Multiplayer bringt Koop- und Prügel-Option 1:19 The Escapists 2 - Trailer: Neuer Multiplayer bringt Koop- und Prügel-Option

Warum eignet es sich für den Koop? Prinzipiell steht euch die große Gefängnis-Sandbox mit all ihren Möglichkeiten, Quests, Crafting und NPCs im Koop genauso zur Verfügung, wie im Singleplayer. Durch eure Komplizen ergeben sich aber ganz neue Möglichkeiten - und auch Gefahren. Gutes Timing und Absprache sind Pflicht, machen The Escapists 2 im Koop aber auch zu einem besonders spannenden Erlebnis. Inzwischen gibt's für TE2 übrigens jede Menge Content-Nachschub in Form von DLCs, Gratis-Updates und einen Level-Editor.

Wie gut ist das Spiel? The Escapists 2 im GameStar-Test

Entwickler: Team 17
Release-Datum: 22. August 2017
Lokaler Koop am PC: bis zu 4 Spieler
Plattformen: PC, PS4, Xbox One, Switch

Lovers in a Dangerous Spacetime

Worum geht's? Im Koop-Plattformer Lovers in a Dangerous Spacetime übernehmen wir gemeinsam mit bis zu drei Mitspielern die Kontrolle über ein kleines Raumschiff. Jeder Spieler steuert dabei ein Besatzungsmitglied und gemeinsam kümmern wir uns darum, unser Schiff zu steuern, zu verteidigen und auszubauen. Während wir den Weltraum erkunden, müssen wir etliche Schiffs-Komponenten gleichzeitig bedienen, seien es das Steuer, der Antrieb, die Schilde oder die Waffensysteme, wenn es zum Feindkontakt kommt.

Was ist ... Lovers in a Dangerous Spacetime? - Das beste Spiel für den Valentinstag 9:58 Was ist ... Lovers in a Dangerous Spacetime? - Das beste Spiel für den Valentinstag

Warum eignet es sich für den Koop? Lovers in a Dangerous Spacetime spielt sich wie ein Millenium-Falcon-Simulator in knallbunter Neon-Optik - und Han Solo hatte auch immer Chewbacca an seiner Seite. Zudem bietet es ein Spielprinzip, das Teamwork und eine gute Absprache dringend notwendig macht, wenn wir nicht zulassen wollen, dass unser Raumschiff in alle Einzelteile zerfällt.

Entwickler: Asteroid Base
Release-Datum: 9. September 2015
Lokaler Koop am PC: 2 bis 4 Spieler
Plattformen: PC, PS4, Xbox One

FIFA 20 / Pro Evo 2020

Worum geht's? Die Fußball-Simulationen FIFA 20 und eFootball PES 20 streiten sich wie jedes Jahr, um die Krone des besten Fußballspiels. Während FIFA mit der Champions League, einem neuen Street-Modus und feinen Gameplay-Verbesserungen glänzt, fährt PES enorm realistische Animationen und eine besser Ballkontrolle auf - digitaler Fußball war noch nie so glaubhaft.

Die 5 wichtigsten Neuerungen von FIFA 20: Endlich mal wieder Updates für alle Modi 6:54 Die 5 wichtigsten Neuerungen von FIFA 20: Endlich mal wieder Updates für alle Modi

Warum eignet es sich für den Koop? Egal für welche Fußball-Sim ihr euch entscheidet, eines ist sicher: Beide Spiele sind hervorragend dafür geeignet, sie zu zweit zu spielen. In diversen Modi könnt ihr gemeinsam mit einem Freund gegen den Computer oder gegen Online-Gegner zocken. In PES 2020 gibt's wieder den extrem spaßigen 3-gegen-3-Koop, FIFA 20 bietet dagegen witzige Spaß-Alternativen wie die Anstoß-Modi "No Rules"oder "Survivial". In FIFA 20 könnt ihr dieses Jahr im Volta-Modus zudem wie Früher in FIFA Street auch auf Asphalt spielen.

Wie gut sind die Spiele? FIFA 20 im GaemStar-Test & PES 2020 im GameStar-Test

Entwickler: EA Sports (FIFA), Konami Digital Entertainment (PES)
Release-Datum: 27. September 2019 (FIFA), 10. September 2019 (PES)
Lokaler Koop am PC: 2 bis 5 Spieler in FIFA, bis zu 6 bei Pro Evo
Plattformen: PC, PS4, Xbox One, Switch (nur FIFA)

Streets of Rage 4

Worum geht's? In einer Couch-Koop-Liste darf natürlich ein ganz klassisches Oldschool-Beat'emUp nicht fehlen. Und genau so eins ist Streets of Rage 4! Zu erklären gibt's nicht viel: Wir prügeln uns wie in den Automaten-Klassikern vor 25 Jahren von links nach rechts durch die kriminelle Unterwelt einer Großstadt und lassen dabei die Fäuste sprechen. Aber Gameplay sagt bekanntlich mehr als tausend Worte:

Link zum YouTube-Inhalt

Warum eignet es sich für den Koop? Es war schon damals so und stimmt auch heute noch: Mit Freunden machen die Sidescroller-Prügeleien erst so richtig Spaß. Bis zu vier Spieler schlüpfen im Offline-Koop in die Rollen der Kämpfer Axel Stone, Blaze Fielding & Co. und zünden gemeinsam Kombos und Spezialattacken. Das Prinzip ist so simpel wie zeitlos, ihr könnt diesem einem Kumpel, der »eigentlich kaum noch zockt«, also problemlos das Gamepad in die Hand drücken und ab geht's!

Wie gut ist das Spiel? Streets of Rage 4 im GameStar-Test

Entwickler: Dotemu, Guard Crush
Release-Datum: 30. April 2020
Lokaler Koop am PC: bis zu 4 Spieler
Plattformen: PC, PS4, Xbox One, Switch

Gang Beasts

Ein Huhn, ein Dinosaurier und eine Oma spielen zusammen Fußball? Klingt absurd, ist in Gang Beasts aber nichts Ungewöhnliches. In dem Multiplayer-Prügelspiel aus dem Hause Double Fine stürzt ihr euch mit bis zu sieben Mitspielern in Deathmatches oder kleine Minispiele, wie zum Beispiel Fußball. Der Clou an der Sache: Ihr steuert bunte Ragdoll-Figuren, die sich nicht immer hundertprozentig präzise steuern lassen, und dadurch sind witzige Slapstick-Momente garantiert.

Was ist... Gang Beasts? - Multiplayer-Video: »Ich hab den Ball, pack du die Oma!« 12:17 Was ist... Gang Beasts? - Multiplayer-Video: »Ich hab den Ball, pack du die Oma!«

Besonders witzig werden die Kämpfe aber nicht nur durch die fantastische Ragdoll-Physik, sondern auch durch die Arenen, in denen ihr antretet: Mal prügelt ihr euch auf zwei fahrenden Lastwagen, mal schubst ihr euch von einem sich drehenden Riesenrad, mal werft ihr euch gegenseitig in Müllschlucker.

Entwickler: Boneloaf
Release-Datum: 12. Dezember 2017
Lokaler Koop am PC: 2 bis 8 Spieler
Plattformen: PC, PS4

Gauntlet

Gauntlet ist das actionreiche Remake des gleichnamigen Klassikers aus dem Jahre 1985, der damals zunächst in der Spielhalle auf einem legendären 4-Player-Cabinet und später auf allen gängigen Heimcomputern lief. Auch in der Neuauflage metzeln wir uns mit bis zu drei Mitspielern durch düstere Fantasy-Dungeons. Zur Auswahl stehen vier Helden: ein Barbaren-Krieger, ein Zauberer, ein Elfen-Bogenschütze und eine Wikinger-Walküre. Jeder von diesen Heroen hat andere Fertigkeiten und steuert sich auch leicht anders, beispielsweise wirkt der Zauberer Kombos, während der Elf präzise zielen kann.

Gauntlet - Launch-Trailer zum Reboot des Klassikers 1:23 Gauntlet - Launch-Trailer zum Reboot des Klassikers

Während das Spiel im Alleingang nicht großartig motiviert, macht es zu zweit (oder zu dritt oder zu viert) im Koopmodus gleich viel mehr Spaß. Besonders witzig: Da wir die dringend benötigten Heil-Packs (in Form von Grillhähnchen) durch Friendly Fire kaputthauen können - bevorzugt, wenn unsere Freunde gerade eines brauchen und dann draufgehen - kommt es im Koopspiel immer wieder zu spaßigen Fehlschlägen und Trolling unter Freunden.

Entwickler: Arrowhead
Release-Datum: 15. Oktober 2015
Lokaler Koop am PC: 2 bis 4 Spieler
Plattformen: PC, PS4

2 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (223)

Kommentare(223)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.