Unsere Top 20 der besten Strategiespiele 2022

Noch besser wird es nicht! Hier findet ihr die Top 20 der aktuell besten Strategiespiele mit den höchsten Wertungen.

Strategie-Charts - August 2022

Fabiano Uslenghi
@StillAdrony

Bis vor kurzem stand der schicke Anzug-Fabiano, den ihr oben bestaunen könnt, noch vor einer ganz anderen Kulisse. Da waren im Hintergrund noch Segelschiffe zusehen, in der Ferne ein prächtiges Weizenfeld und zahlreiche Häuser, in verschiedenen Größen. Und warum war das so? Na, weil bis vor kurzem eigentlich noch Anno 1800 ganz oben in dieser Liste stand und seinen Platz munter verteidigen konnte. Jetzt ist die Herrschaft dieses Aufbau-Meisterwerks aber endlich vorbei. Das hat aber nichts damit zu tun, dass wir Anno 1800 plötzlich blöd finden. Und erst recht nicht damit, dass ein anderes Strategiespiel sich den Platz erkämpft hätte.

Nein, nein. Es hat damit zu tun, dass ab sofort keine Aufbauspiele mehr in dieser Liste auftauchen werden. Ja, ich weiß. Mich macht das auch traurig. Immerhin sind Aufbauspiele mit meine liebsten Strategiespiele. Aber es ist eben auch eines der beliebtesten Spiele-Genres der Community. Deshalb räumen wir ihnen jetzt viel mehr Platz ein. Falls ihr in Zukunft also unsere Charts mit den aktuell besten Aufbauspielen sehen wollt, dann folgt diesem Link. Hier erklärt euch künftig Kollegin und Aufbau-Expertin Géraldine, welche aktuellen Aufbauspiele sich am meisten lohnen.

In dieser Liste hier findet ihr ab sofort also nur noch Echtzeit-, oder Rundenstrategie. Oder eben alles, in dem es nicht hauptsächlich ums Bauen geht.

Inhaltsverzeichnis: Unsere Strategie-Top-10 auf einen Blick

  1. Into the Breach - Wertung: 89
  2. Desperados 3 - Wertung: 88
  3. Total War: Warhammer 3 - Wertung 88
  4. Civilization 6: Gathering Storm - Wertung: 88
  5. Gears Tactics - Wertung: 87
  6. Age of Empires 4 - Wertung: 86
  7. Total War: Three Kingdoms - Wertung: 86
  8. Inscyrption - Wertung: 86
  9. Age of Empires 2: Definitive Edition - Wertung: 85
  10. Factorio - Wertung: 85

Wie funktionieren unsere Toplisten?
Auf GameStar.de testen wir alle relevanten Strategiespiele, aber nicht jedes hat das Zeug zum Hit. In unserer Topliste der besten Strategiespiele finden Sie auf einen Blick die 20 Titel, die die höchsten Wertungen eingefahren haben. Die Liste wird jeden Monat aktualisiert: Neu erschienene Strategie-Highlights nehmen ihren verdienten Platz ein und ältere Spiele machen für geeignete jüngere Nachfolger Platz.

Die 100 besten PC-Strategiespiele aller Zeiten ansehen

20. Legends of Runeterra - Wertung: 81

Entwickler: Riot Games | Subgenre: Kartenspiel | Release: 30. April 2020

Es ist fast schon absurd. Legends of Runeterra ist weder das erste Kartenspiel für den PC, noch übermäßig innovativ. Trotzdem schlägt es mit seiner Wertung all die anderen Vertreter. Ja, auch Hearthstone und Magic. Und warum? Weil wir erstmals nicht gezwungen waren das Spiel wegen Pay2Win abzuwerten! Ein Kartenspiel, in dem eure Belohnung nicht hauptsächlich vom Zufall abhängt. Das gab es auf diesem Niveau noch nicht.

Zudem machen Riots kostenlose Kartenduelle auch noch jede Menge Spaß. Wie in einem Wortgefecht werden die Züge hier mit jeder Karte um eine neues Argument für den Sieg erweitert. Selbst wenn wir in der Verteidigung sind, können wir mit Zaubersprüchen oder Kreaturen auf unseren Gegner reagieren, bevor der Angriff überhaupt gestartet wurde. Das ist dynamisch und überaus strategisch. Und wer außerdem League of Legends kennt und liebt, trifft hier auf jede Menge bekannter Gesichter.

Legends of Runeterra im Test: Mit Fairness zum Sieg über Magic +amp; Hearthstone   47     2

Mehr zum Thema

Legends of Runeterra im Test

19. XCOM: Chimera Squad - Wertung: 82

Fazit zu XCOM: Chimera Squad - Was bei XCOM 2 oft nervte, ist jetzt der größte Spaß! 10:42 Fazit zu XCOM: Chimera Squad - Was bei XCOM 2 oft nervte, ist jetzt der größte Spaß!

Entwickler: Firaxis Games | Subgenre: Runden-Taktik | Release: 24. April 2020

Fast drei Jahre nach dem grandiosen War of the Chosen geht es mit der XCOM-Serie weiter. Chimera Squad ist zwar kein XCOM 3, setzt die Geschichte aber trotzdem fort. Denn es beantwortet die Frage, wie es mit der Welt nach dem Krieg gegen ADVENT weitergeht. Die Aliens sind nämlich immer noch da, werden jetzt aber nicht mehr fremdgesteuert. Das bietet tolle neue Möglichkeiten. Beispielsweise dürfen wir jetzt auch selbst Aliens für unsere Truppe gewinnen.

Gefochten wird diesmal ausschließlich in den urbanen Gebiete von City 31. Chimera Squad bricht außerdem mit einer Kerndisziplin von XCOM und wirft den Permadeath über Bord. Im Austausch bekommen wir dafür besondere Agenten, die alle eine eigene Persönlichkeiten haben. Das alles macht XCOM: Chimera Squad sehr spielenswert, auch wenn es ansonsten viele Ressourcen von XCOM 2 wiederverwendet.

XCOM: Chimera Squad im Test - Die größte XCOM-Stärke selbstbewusst aufs Spiel gesetzt   172     17

Mehr zum Thema

XCOM: Chimera Squad im Test

18. Panzer Corps 2 - Wertung: 82

Panzer Corps 2 im Test: Das erste Strategiespiel-Highlight 2020 PLUS 11:31 Panzer Corps 2 im Test: Das erste Strategiespiel-Highlight 2020

Entwickler: Flashback Games | Subgenre: Rundenstrategie | Release: 19. März 2020

Ein Strategiespiel für schlaflose Nächte titelten wir in unserem Test zu Panzer Corps 2. Denn wer sich auf dieses Strategie-Schwergewicht einlässt, sollte viel Zeit mitbringen. Der Erbe der Panzer-General-Serie kann Spieler für hunderter Stunden an sich binden und dann hat man vermutlich noch nicht mal mit den Community-Kreationen angefangen.

Wie schon im Vorgänger, fahren wir in Panzer Corps 2 eine Großoffensive im Zweiten Weltkrieg auf, allerdings ausschließlich aus der Perspektive der deutschen Wehrmacht. Ein Kniff, den sich Panzer Corps 2 wohl nur erlauben kann, da es den Krieg rundenbasiert und relativ nüchtern inszeniert. Die Schlachtfeldpuzzles sind dafür aber dank einer gigantischen Auswahl an Truppentypen und klugen Wechselwirkungen so suchterzeugend, dass man sich eben ganze Nächte um die Ohren schlägt, ohne es zu merken.

Panzer Corps 2 tritt uns in den Hintern - und wir schlagen gerne zurück   24     15

Mehr zum Thema

Panzer Corps 2 im Test

17. King Arthur: Knight's Tale - Wertung: 83

King Arthur: Das taktische Ritter-Rollenspiel stellt seine Klassen im Trailer vor 3:51 King Arthur: Das taktische Ritter-Rollenspiel stellt seine Klassen im Trailer vor

Entwickler: Frontier Developlments | Subgenre: Aufbaustrategie | Release: 5. November 2019

Die Ritter der Tafelrunde! König Artus! Edle Leute mit edler Gesinnung! Sollte man meinen. Aber vergesst das alles. In King Arthur: Knight's Tale wird die ganze Sagenlandschaft um den legendären Artus in ein finsteres Zerrbild verkehrt. Das zeigt sich schon an der Ausgangslage, denn Artus ist hier ein untoter Angreifer, während wir in der Rolle des normalerweise als Verräter gebrandmarkten Mordred das sagenhafte Avalon verteidigen müssen.

Von Camelot aus gilt es dann, die düstere Welt zu erkunden. Dafür bestimmt Mordred darüber, welche Ritter er auf unterschiedliche Missionen schickt. Hier wird zwar einerseits gelootet und gerastet, vor allem wird aber gegen dunkle Widersacher gefochten. Und das passiert rundenbasiert, was ein wenig an XCOM erinnert. Und wie es sich für ein hervorragendes Rundentaktikspiel gehört, leben die Gefechte von ihrer taktischen Tiefe und den vielen, abwechslungsreichen Gegnertypen. Nebenbei wird Camelot ausgebaut und hier werden auch neue Ritter rekrutiert oder alte Recken aufgestuft. Letzteres sorgt dafür, dass wir an den Streitern hängen und es uns fast das Herz zerreißt, wenn einer von ihnen permanent den Löffel abgibt.

Ein großer Spaß also.

Planet Zoo im Test: Der König der Zoo-Simulationen   69     31

Mehr zum Thema

King Arthur: Knight's Tale im Test

1 von 6

nächste Seite


zu den Kommentaren (624)

Kommentare(624)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.