GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Fazit: Civilization 6: Rise and Fall im Test - Goldene Strategie siegt über mäßige KI

Fazit der Redaktion

Benjamin Danneberg
@Space_4_Games

Civilization 5 hat bei mir über 360 Stunden auf der Uhr. Das Grundspiel von Civilization 6 brachte es nur noch auf den sagenhaften Wert von sieben Spielstunden. Der Grund: ein Totalausfall namens KI.

Mit dem Addon Rise and Fall wird das Intelligenzproblem zwar nicht behoben, aber es ist endlich kein Gamebreaker mehr für mich. Die KI macht die gleichen bekloppten Sachen wie in den früheren Spielen, verfolgt aber mittlerweile auch erkennbar Ziele. Das wird nicht jedem reichen, mir hat es aber den Spaß am Spiel zurückgebracht.

Darüber hinaus finde ich das Loyalitätssystem mit all seinen Implikationen grandios. An kleinen Stellschrauben zu drehen, die Bürger sinnvoll zu platzieren, Spione für mich arbeiten zu lassen und so nach und nach gewaltlos eine halbe Zivilisation zu übernehmen: Das ist großes Strategie-Kino!

Wäre die KI etwas besser, dann verdiente Civilization 6: Rise and Fall eine 90er-Wertung, die es im momentanen Zustand allerdings knapp verpasst. Eine Rückkehr ins Spiel für die berühmte nächste letzte Runde lohnt sich mittlerweile aber auf jeden Fall.

5 von 6

nächste Seite


zu den Kommentaren (102)

Kommentare(102)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.