CoD Warzone: Atombomben über Verdansk bestätigen, was wir seit Wochen vermuten

Eigentlich rechnen Fans erst gegen Ende April mit dem Nuke-Event in Call of Duty: Warzone. Die Atombomben fliegen aber schon jetzt über Verdansk, wie ein Spieler zeigt.

von Vali Aschenbrenner,
07.04.2021 17:08 Uhr

Die Atombomben von Call of Duty: Warzone wurden auf Verdansk abgefeuert - allerdings wohl aus Versehen und zwei Wochen zu früh. Die Atombomben von Call of Duty: Warzone wurden auf Verdansk abgefeuert - allerdings wohl aus Versehen und zwei Wochen zu früh.

Mittlerweile ist es ein offenes Geheimnis: Mit dem Start von Season 3 von Call of Duty: Warzone soll Verdansk in einer Atomexplosion untergehen, so der Zombie-Invasion ein Ende setzen und den Launch einer neuen (alten) Map einläuten. Das behaupteten zumindest bisher Gerüchte von etablierten Insidern wie ModernWarzone oder Tom Henderson.

Jetzt fliegen tatsächlich Atombomben über die aktuelle Karte des Battle Royales - wenn auch wohl eher unbeabsichtigt: Denn die Sprengköpfe schlagen derzeit noch nicht auf. Dafür bekommen Fans schon jetzt einen Vorgeschmack darauf, wie das sogenannte »Nuke-Event« letztendlich aussehen wird.

Spieler auf Reddit und Twitter zeigen, wie die Bomben über der aktuellen Karte aussehen. Damit werden zahlreiche Gerüchte und angebliche Leaks schon jetzt bestätigt, die sich bisher um das Nuke-Event rankten. Wir sehen gerade wohl den Anfang vom Ende von Verdansk - Warzone-Expertin Steffi hat eine eindeutige Meinung dazu:

Warzone: Verdansk-Map soll sterben? Ein großer Fehler!   42     2

Mehr zum Thema

Warzone: Verdansk-Map soll sterben? Ein großer Fehler!

Atombomben zu früh über Verdansk

Raketen zu früh gestartet: Auf Reddit zeigt unter anderem der Warzone-Spieler AmedeeO10, dass gerade Atombomben über Verdansk fliegen. Dabei handelt es sich aber wohl noch um einen Spielfehler, denn die Sprengköpfe explodieren nicht.

Link zum Reddit-Inhalt

Wie wirken sich die Atombomben aktuell auf Verdansk aus? Damit gibt es derzeit keine spielerischen Auswirkungen auf Warzone oder Änderungen an der momentanen Map des Battle Royales. Dafür müssen sich Fans wahrscheinlich noch bis zum Start der bevorstehenden Season 3 gedulden.

Wann es eigentlich losgehen soll: Season 3 startet den aktuellen Infos zufolge am 22. April 2021, wenn der aktuelle Battle Pass ausläuft. Offizielle Infos dazu halten sich momentan jedoch in Grenzen. Dafür gibt es bereits unzählige Gerüchte, angebliche Leaks und Insider-Berichte zu dem Thema.

Was uns mit Season 3 (angeblich) erwartet: Berichten zufolge soll es in Season 3 von CoD Warzone zum Nuke-Event kommen. Das bedeutet, dass Atombomben über Verdansk abgeworfen werden - wahrscheinlich um der momentanen Zombie-Bedrohung den Garaus zu machen.

CoD Warzone: Was Leaks zu Season 3 verraten   7     0

Mehr zum Thema

CoD Warzone: Was Leaks zu Season 3 verraten

Die Konsequenz davon wäre dann angeblich eine Art Verdansk 2.0.: Eine generalüberholte Version der aktuellen Warzone-Map, die an Black Ops: Cold War angelehnt auf ein 80er-Jahre-Setting zurückgreifen soll. Erst kürzlich war ebenso davon die Rede, dass die geleakte Ural-Karte mittlerweile von Activision gestrichen wurde.

zu den Kommentaren (20)

Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.