CoD Warzone: Neues Story-Event in Season 4? Spieler rätseln um Geheimnis im Eis

Spieler haben seit dem Start von Season 4 mysteriöse Schatten am Staudamm von Call of Duty: Warzone entdeckt. Wir erklären, was sich dahinter verbergen könnte.

von Dennis Zirkler,
15.06.2020 19:15 Uhr

Seit Season 4 sehen Spieler in CoD Warzone einen Schatten im Eis - steckt ein U-Boot dahinter? Seit Season 4 sehen Spieler in CoD Warzone einen Schatten im Eis - steckt ein U-Boot dahinter?

Vor wenigen Tagen sind Call of Duty: Modern Warfare und Call of Duty: Warzone in die vierte Season gestartet - und auch in der neuen Saison gibt es scheinbar wieder Easter Eggs zu entdecken.

Nachdem in Season 3 das Geheimnis um die mysteriösen Bunker endlich gelüftet wurde, haben Spieler nun erste Hinweise darauf gefunden, welches große Ereignis die Battle-Royale-Spieler als nächstes erleben könnten.

Schatten im Eis: Seeungeheuer oder U-Boot?

Obwohl Season 4 erst seit wenigen Tagen läuft, hat die Community bereits das erste neue Geheimnis entdeckt. Der Staudamm im Norden der Karte ist, nachdem dort in der vergangenen Saison mysteriöses Wolfsgeheul für diverse Spielertheorien sorgte, erneut Schauplatz eines Rätsels.

Reddit-User Ronny972 veröffentlichte am Wochenende ein Video, in dem man einen gigantischen Schatten unter dem zugefrorenen Stausee am Damm erkennen kann:

Während einige Spieler meinen, hier ein Seeungeheuer à la Loch Ness Monster zu erkennen. Es würde jedoch viel mehr Sinn ergeben, wenn die Silhouette zu einem U-Boot gehört - nicht nur, weil Call of Duty außerhalb seines Zombie-Modus bislang auf übernatürliche Ereignisse verzichtet hat.

Verstecktes Tunnelsystem: Wie man im Video sehen kann, bewegt sich die Silhouette nicht nur unterhalb des Eises, sondern verschwindet auch unter den angrenzenden Landmassen. Ein Fan hat angemerkt, dass die gezeigte Fahrtrichtung des Schattens ihn direkt zu Bunker 11, in dem ein Nuklearsprengkopf versteckt ist. Ein verstecktes Tunnelsystem könnte den Bunker mit dem Stausee und dem Rest der fiktiven Spielwelt verbinden.

Die Form: Auch wenn es durch das dicke Eis nur schwer erkennbar ist, lässt sich zumindest grob erkennen, wie das riesige Unterwasserobjekt geformt ist. Ein längliches Oval, das am Hinterteil spitz zuläuft - was bei 1:55 im eingebetteten Video zu sehen ist, sieht tatsächlich stark nach einem U-Boot aus.

Jedoch sind nicht alle Fans überzeugt: Viele Fans halt die Idee eines unterirdischen Unterwassertunnels für unrealistisch oder meinen, dass es sich dabei um einen Grafikfehler handeln muss.

Wird der Damm in Season 4 zerstört?

Dass in definitiv Season 4 etwas Großes am Damm passieren könnte, zeigte vor kurzem der YouTuber TheGamingRevolution in einem seiner Analyse-Videos:

Wie Dataminer herausgefunden haben, sind im Code des Spiels zahlreiche neue Dateinamen von Dateien aufgetaucht, die die auf eine Zerstörung des Dammes durch einen Raketenangriff und eine darauffolgende Überschwemmung der Karte hinweisen, die Namen wie »Flood_dam_break_missiles« und »Flood_dam_break_water« tragen.

Wenn es sich bei dem neuen Schatten tatsächlich um ein U-Boot handelt, könnte dieses womöglich die Nuklearwaffe aus Bunker 11 abholen und mit dieser den Damm sprengen - dies würde auch die anhaltenden Gerüchte bestätigen, die eine große Veränderung der Karte Verdansk vorhersagen. Wie immer bei Leaks und Gerüchten gilt aber, dass diese mit Vorsicht genossen werden sollten.

Bis kommende Updates Klarheit in die Sache bringen, könnt ihr in unserer großen Übersicht zu Season 4 Infos zu allem finden, welche Neuerungen jetzt schon ihren Weg ins Spiel gefunden haben:

CoD: Alle Infos zu Season 4   19     0

Mehr zum Thema

CoD: Alle Infos zu Season 4
zu den Kommentaren (12)

Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen